ratiopharm ulm - Kader 2019/2020

There are 2,206 replies in this Thread. The last Post () by Bareider.

  • Jetzt würde tatsächlich Pat Miller immer besser rein passen 👍

    Da sein Weggang noch nicht bekannt gegeben wurde, wäre das doch eine tolle Besetzung für die PG Positon.....würde mich echt freuen, ist einfach auch ein toller Typ, der viel Energie auf's Feld bringen kann

    Der wird es eher nicht werden. TS sagte ja, die Entscheidung wäre eigentlich gestern gefallen bzw er hat darauf gewartet.

    Miller hat aber am Wochenende geheiratet und wird sich deshalb wohl kaum in Vertragsverhandlungen befunden haben.

    TS hat aber nie gesagt dass es um die PG Position geht (oder ich habs übersehen). Es könnte auch der SF sein (auch wenn Leibenath das als schwieriger ansah).
    Zudem meinte TS noch in Twitter, er ziert sich noch.

    Kann mir aber auch kein Miller vorstellen.

    Ich glaube es gibt kaum jemanden der wirklich an Miller glaubt - aber vom Spielertyp würde er gut passen - das ist wohl relativ unbestritten.

    Wenn ich die Tweets bisher richtig verstanden habe, würde ich auch annehmen, bei demjenigen wo man gestern auf eine Zusage gehofft hat wäre der neue PG . Explizit so geschrieben/gesagt hat es aber bisher niemand :-)

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • Aussage TL - mit einem Guard und einem Bigman steht man in aussichtsreichen Verhandlungen. Der Bigman hat sich gefunden. Fehlt der Guard - also das Autogramm auf das TS wartet.

  • Auch ohne die 2 die wohl noch kommen werden, interessiert mich dieses Team schon jetzt zig mal mehr als das letztjährige. Nach allem was man von ihnen weiß oder vermuten darf. scheinen das alles Spieler zu sein, die power and passion auf den court bringen werden. Das und teamspirit ist genau das, was ich beim Teamsport sehen will. Mehr noch als Erfolg. Potential nach oben haben sie auch alle. Wenn die, die noch kommen, vom selben Schlag sind, wirds pricklig. Ich war letzte Saison kaum in der Halle. Das wird diese Saison nicht nochmal passieren.

    Pssst..........................Presse liest mit !!!

  • Also ich wage schon zu bezweifeln dass Miller für Lakovic der Typus PG ist den er sich vorstellt. Aber gut, lassen wir uns überraschen.


    Sehe nicht die Notwendigkeit, einen 1er mit Millers Attributen zu holen. Ja, im derzeitigen Kader können alle den 3er, aber ein Harvey, ein Jarrett, ein Willis, auch ein Schilling sind überdurchschnittliche Athleten. Lakovic scheint ja auf das spanische Modell zu setzen, also freies Spiel, in der BBL also Alba- Vechta- Bayern-like. Da brauchst du auf der 1 in meinen Augen in erster Linie Passqualitäten und hohen Basketball-IQ. Siehe eben Bray, Jovic, Siva. Für den Slasher-Typen gibt es dann ja noch den offenen SF.

  • Was mir bisher sehr gefällt... es sind bisher alles Spieler die vielseitig sind.
    Und alles Spieler die von Außen ne gute Quote haben.

    Im letzten Jahr gabs halt Spieler da wußte der Gegner, der wird nicht so zum Korb ziehen... oder den ein oder anderen kann ich stehen lassen an der 3er Linie.
    Sowas kann man aktuell bei den jetzigen Spielern nicht. Jeder kann von allem etwas. Und von manchem bisschen mehr ;-)

    Was ich persönlich mir nun wünschen würde.
    Nochmal 2 Spieler die den 3er können.
    Beim PG seine Stärke die Pässe sind.
    Und beim SF die Stärke die Defense.

    Dann wärs in meinen Augen perfekt zusammengestellt, und muss nur noch zusammen funktionieren.

  • ich denke mal auch das PM nicht zu Jaka passt, obwohl ich mir das wünschen würde, eher denke ich das wir auf der 3 nochmals Ryan T. wiedersehen werden.... würde als Spieler mit Basketball-IQ sicher passen... lassen wir uns überraschen...


    P.S: Auch mirr gefällt die Teamzusammenstellung besser als die beiden letzten Jahre.... _freuu_freuu_freuu

  • Da mir Miller als Sportsmann sehr imponiert hat, hätte ich ihn sehr gerne mal mit 3er-Schützen wie Harvey (43,6%), Heckmann (41,7%), Willis (41,7%) und einem starken Blocksteller wie Jarrett auf dem Parkett gesehen, weil er seine Stärken nur so vollumfänglich hätte unter Beweis stellen können.


    Sein Passpiel und seine Spielaufbaufähigkeiten würde ich wegen seinem Zug zum Korb so hinnehmen.

    Was für einen Point Guard aber absolut inakzeptabel ist sind 14,5% 3er; bei aller Sympathie.


    Wie schon gesagt wurde sind alle Spieler sehr starke Schützen ohne im Offensivspiel eindimensional zu sein.

    Deswegen sind mir die offensiven Fähigkeiten der offenen Positionen gar nicht mal so wichtig.


    Die einzige Schwachstelle sehe ich im Moment noch defensiv auf den Guardpositionen.

    Auf den größeren Positionen hat man schonmal Spieler, die dort mit sehr viel Intensität spielen ("Defensivspezialisten" würde ich trotzdem keinen nennen).


    Pointguard könnte somit noch ein Typ Pierra Henry werden.

    Offensiv kontrolliert, ohne zu glänzen.

    Defensiv Kettenhund, um dann den stärkeren Guard zu verteidigen und so Hervey "den Rücken frei halten"

  • Nur nicht Thompson, viel zu negative Ausstrahlung._verwirrt

    Ich hoffte immer noch auf Xavier Cooks mit seiner Frische und Spritzigkeit.

    PG wäre mir am liebsten ein Spanier, hatten wir noch nicht.