Posts by tom80

    Quote

    Die Telekom sagt es geht am PC (Webbrowser), Handy App und per MagentaTV Reciever ...alles andere sind weitere Zweitanbieter bei denen immer mit Problemen rechnen musst (leider)


    Telekom ist eben Telekom... Und Deutschland in Sachen Digitalisierung bekanntlich sowieso auf einer Ebene mit Entwicklungsländern.

    Frage des Tages: Warum gibt es keine Magenta-TV-App, so wie es DAZN, Netflix, Eurosport, Youtoube, Amazon, Sky etc pp anbieten? Ach ja, ich vergas meinen Einleitungssatz oben. Das wäre zu 2019. Viel zu gewagt. Bei einem deutschen Streaming-Anbieter hat man sich einfach noch den entsprechenden materiellen Receiver hinzustellen. Oder eben, wie vor einigen Jahren noch üblich, den Laptop hochzufahren, den Browser zu öffnen, den Rechner neben den TV zu stellen und über HDMI zu verbinden. Technik, die begeistert. _grin

    Dass man zum Start der Vorbereitung nicht unbedingt öffentlich ein Testspiel vor eigenem Publikum abhalten will kann ich verstehen. Die Gründe hat TL denke ich ganz verständlich dargelegt, für mich zumindest nachvollziehbar. Nachdem man aber scheinbar noch im August desöfteren in der Arena trainiert, hätte man für den Fan schonmal zu einer Session für 2 Stunden die Türen öffnen können. Vielleicht anfangs eine kurze Vorstellung der Neuen, und dann ein kleines Training im Anschluss. Hätte die Vorbereitung wohl kaum ruiniert, die zusätzlichen Kosten hätten sicher der eine oder andere Sponsor getragen, der an dem Tag vielleicht etwas näher und persönlicher hätte werben können. Und man hätte die Fanseele mancher etwas gestreichelt.

    Ich persönlich brauche weder ein öffentliches Testspiel, nach ein Training im Vorfeld. Aber Anderen liegt das scheinbar am Herzen, was man auch akzeptieren kann.

    Zunächst mal ein Spiel ohne echten Wert. Schweden viel zu limitiert, um ernsthafte Schlüsse zu ziehen, oder gar auf mögliche Streichkandidaten. Barton jr. in der S5 sagt schon fast alles. In Würzburg kaum gespielt, und danach dann in Kirchheim in der ProA...


    Bei den Guards wird es logischerweise eine Entscheidung zwischen Obst und Bonga sein. Ich sehe Obst da vorne, auch weil er nun eben schon 3 Jahre auf hohem Level, in guten Ligen, konstant viele Minuten auf dem Parkett steht. Bonga kann theoretisch eben vieles, ob er das praktisch in einem stark besetzen Turnier gegen erfahrene Gegenspieler kann, sehe ich ein großes Fragezeichen.

    Am Brett geht es wohl um Wagner oder Thiemann. Für mich Thiemann auch die sicherere Bank. Bringt einfach Energie und Hustle, spielt bei einem der besseren Teams in Europa eine ordentliche Rolle. Wagner roh, und in meinen Augen eben auch mehr der "softe" Center mit Tendenz zur 4. Diese Ausrichtung bringen Kleber und Theis aber auch mit, auf weit höherem Level.


    Ich persönlich würde ja Benzing streichen. Defensiv ist der Junge einfach auf dem Niveau nicht darstellbar. Das ist selbst gegen Schweden unterirdisch gewesen. Wird aber nicht passieren, da Rödl wohl auf die Instant-Offense von Robin hofft. Aber auch da sehe ich ihn inzwischen zum reinen 3er Schützen mutiert.

    Glaub nicht das der besonders teuer war. Letzte Saison irgendwo in Trieste. Seine gute Zeit ist schon lange vorbei..

    _grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_grin_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen_augenrollen

    Die wahren Experten...


    2018 war er bei Anadolu Efes. _zungeraus Klar, ist Ewigkeiten her...

    Wenn du erst im Januar 19, also mitten in der Saison, wieder gesund bist, musst du eben auch mal Trieste nehmen. Übrigens ein PO-Team in Italien...


    Hier ein Dragic-Clip vom Spiel gegen Venedig (Eurocup-Team)


    Ziemlicher Knaller. Respekt. Vita garniert mit dem who-is-who des europ. Vereinsbasketballs. Und dabei nicht als Handtuchhalter unterwegs. Richtig guter Verteidiger. Dazu natürlich wirklich ein Veteran, und Leader. In meinen Augen hat das in dieser jungen Truppe neben Papa Per schon noch gefehlt.

    Daumen drücken muss man etwas für die Gesundheit. Zwei Kreuzbandrisse in naher Vergangenheit ist hart. Aber gut, ohne die wäre er sicher auch nicht in Ulm gelandet.

    3 Jahresvertrag hin oder her, keiner kennt mögliche Klauseln, Ausstiegsoptionen, buy-outs… Schröder-Bonga-Ausmaße sind für mich einfach nicht vorstellbar. Die Beiden waren schon vor ernsten NBA-Träumen bei ihren Vereinen. Hayes kommt 1 Jahr vor seinem potentiellen Draft nach Ulm. Schon ein Unterschied. Dazu musste Ulm offensichtlich auch eine Ablöse an Cholet bezahlen, die man letztlich dann auch gegen rechnen muss. Wir werden es nicht erfahren, es sei denn ein Whistleblower faxt uns nachts heimlich die Verträge zu Lees Corner. _zungeraus


    Noch ist er auch nicht in der 1.Runde gedraftet. Size, Ballhandling, Übersicht, Passing, Spielverständnis, Athletik, sieht für sein Alter grandios aus. Der Wurf ist aber noch recht abenteuerlich, auch wenn er mir vom Ablauf und der Technik einigermaßen gesund aussieht und Potential da sein sollte ihn zu verbessern. Trotzdem, würde der Wurf auch kommende Saison auf aktuellem Level bleiben, bin ich nicht sicher ob es die 1.Runde würde. NBA-Range ist nochmal etwas Anderes, und einen 1er in der NBA ohne Wurf wird es nicht mehr so schnell geben. Dann müsste eine Franchise schon nach reinem möglichen Potential und Upside picken, und das machen die eher "gefahrlos" in Runde 2.


    Wie auch immer, Zukunftsmusik. Bin gespannt wie ein 18jähriger das als nomineller S5-PG bei einem Eurocup-Team handeln wird. Cooles Projekt, typisch Ulm-like.