Posts by Simonius

    Alles eine Kostenrechnung, ab wann sich eine Halle lohnt. Erst recht, wenn sich die Umstände plötzlich ändern und man die ganze Kostenrechnung neu erstellt.

    Und nebenbei gesagt haut ein guter Geschäftsmann öfters solche Überlegungen einer neuen eigenen Halle raus um die Mietpreise zu drücken.

    Dein Ernst? Du glaubst die Betreibergesellschaft oder Bögl (sofern die darauf Einfluss haben) denkt daran Preise zu senken, aus Angst die Basketballer könnten ne eigene Halle bauen? In ner realistischen Größenordnung darfst du mal mit 20-30 Mio planen...vom Verein allein finanziert?

    Warum genau sollte deshalb eine Betreibergesellschaft die Mietpreise senken? ...

    Grundsätzlich bin auch dafür, dass Dauerkartenbesitzer Vorkaufsrecht haben - müssten dann aber gleichzeitig auch verdammt schnell sein im Zweifel.
    Wenn diejenigen, die aus Gesundheitsgründen nicht wollen/können, dann jedoch damit automatisch das Recht auf Ihren Sitzplatz verlieren würden,wäre das auch wieder ziemlich schade.

    Ach, alles kompliziert. Aber ich finde es trotzdem gut, dass wir langsam anfangen wollen, und das es einheitliche Regelungen geben soll.

    Ich hätte aber eigentlich erwartet, dass Tono sich um punkt 20:00 Uhr einen Schrubber schnappt und die Leute höchstpersönlich von "seinem" Trainingscourt runterprügelt. _b39_big_grin

    Du vergisst, dass mindestens 2 seiner unmittelbaren Vorgesetzten anwesend waren. Da wäre ein solches Verhalten dann doch eher nicht zu empfehlen......... :-D

    Von wem Thorsten wohl mehr Ärger gekriegt hat? Von Tono oder von seiner Frau, weil er so spät nach Hause gekommen ist? :-D

    Es ist verdammt schwierig. Ja , es spricht viel dafür bspw in Mecklenburg-Vorpommern wieder deutlich mehr zuzulassen. Natürlich ohne Auswärtsfans, denn wenn sonst Rostock - Unterhaching spielt und 5.000 Leute aus Bayern einreisen, dann wirds schon wieder kritisch.

    Das wäre aus meiner Sicht verhältnismäßig und vertretbar.

    Aber wenn man das zulässt - und die Thematik kann man ja jetzt in den Kommentarspalten ja schon reihenweise beobachten, dann schreien alle - aus durchaus nachvollziehbaren Gründen - WETTBEWERBSVERZERRUNG . Und wie man DAS Dilemma lösen soll. Da bin ich ehrlich gesagt auch einigermaßen ratlos.....

    Jetzt denkt man über eine Auslastung von 30-40% nach in den Hallen und Stadien. Gleiches für Theater. Maskenpflicht gilt im ÖPNV und beim Einkaufen.
    Es werden Infektionszahlen überprüft und dann punktuell auch mehr oder weniger zugelassen. Langsam bleibt ja wirklich nur noch die Aufhebung aller Maßnahmen, wenn man "mehr Freiheiten" fordert.

    Und das fordert ja eigentlich nicht mal Streeck. In dem verlinkten Artikel geht es vornehmlich um eine Änderung der Strategie im Zusammenhang mit Krankenhäusern und vor allem Pflegeheimen, WENN es einen Schnelltest gibt. Das erscheint durchaus realistisch, hat aber mit Sport- und Kulturveranstaltungen nicht wirklich was zu tun.

    Wenn man das 6-7 auf 20-7 ausblendet, sieht es dann doch ausgeglichen aus. Defense immer noch teilweise sehr abenteuerlich. Holman immer noch mit reichlich Rost und Verunsicherung, das kann noch besser werden. Aber wir stehen gaaanz am Anfang, bis zur Saison sind noch 2 Monate Zeit