Posts by Ray_Lewis

    Ich fand's gut gemacht, also nächstes Jahr am MLKD gerne wieder.

    Dré kann dir zu jedem Spieler paar Geschichten erzählen, man sieht viel unterschiedlichen Basketball, langwierig war es nie, etc...


    Aber jedes Wochenende brauch ich das definitiv auch nicht.

    Dann doch lieber 2 ausgewählte Spiele in voller Länge

    DAZN versucht sich heute ab 20:30 an einer NBA Konferenz.


    Ich bin generell kein Fan von größeren Konferenzen, da man kein Spiel wirklich sieht.

    Demnach bin ich aber auch gespannt, wie sie das heute beim Basketball hinbekommen.


    Spiele sind nicht gleichzeitig, also höchstens so 4 Spiele gleichzeitig.


    Pistons @ Wizards

    Raptors @ Hawks

    76ers @ Nets

    Magic @ Hornets

    Knicks @ Cavaliers

    Kings @ Heat

    Thunder @ Rockets

    Pelicans @ Grizzlies

    Bulls @ Bucks

    Berlin macht einfach Spaß!

    Dann darf man noch einem Virtuosen wie Spanoulis bei der Arbeit zuschauen...


    Auf die Saison gesehen wären für Berlin in den vielen engen Spielen 2-3 Siege mehr drin gewesen, was dann schon einen Playoffplatz bedeutet hätte.

    Schade, aber vor allem mit der Art und Weise des Auftretens kann man bis hierher mehr als zufrieden sein.

    Hobbs, JB,...sind bei uns ausgebildet worden. interessant

    John Bryant hat vor Ulm 12 Profispiele absolviert (3 Punkte in der G-League).

    In Ulm hat er sich vom unbeholfenen, belächelten "Big" zum MVP entwickelt.


    Natürlich wurde er am College ausgebildet, darum geht's in der Diskussion um Hayes aber ja offensichtlich nicht.

    Wenn die Fans diesen Weg mitgehen soll es mir recht sein. Aber auf Dauer wird es nicht reichen ein Ausbildungsverein zu sein wo man sich gut entwickeln kann.

    Ist in Ulm aber nunmal nicht erst seit Hayes so.


    Clyburn hat in Ulm die Chance auf seine ersten Profijahre bekommen.

    3 Jahre später ist er MVP des EL-Final-4


    Ein 20-jähriger Theis wird aus Braunschweig geholt; man hatte als Fan auch Spaß daran zu sehen, wie er sich zum Nationalspieler entwickelt, aber dann in die EL + NBA wechselt.


    Außerdem ist es ja nicht so, dass bei Ulm jetzt nur noch Talente spielen.

    Hayes spielt (mit Schilling) in einem Team gestandener, erfahrener Basketballspieler.

    Kann das Spiel nicht schauen und der Ticket läuft nicht.


    Ich nehme es mal als gutes Zeichen auf, dass hier nichts (Schlechtes) geschrieben wird.


    Edith: Ergebnis wird wohl viertelweise geliefert.


    38-52 hört sich nicht schlecht an.

    Schade dass dann hier wieder nichts los ist

    Ich verkneife mir einen Kommentar zum Bamberger Etat.


    Allgemein und zu diesem Thema recht interessant (sehr konstruktiv, fast schon leicht aggressiv) das gestrige Interview vom Sportchef der Hamburger im Abendblatt:


    "Mit einem Etat von rund fünf Millionen Euro, mit dem Sie im Mittelfeld der Bundesliga rangieren, sind Sie nicht konkurrenzfähig, wenn es um die Verpflichtung guter Basketballspieler geht?


    Willoughby: Die Etats in der Bundesliga sind schwer zu vergleichen. Welcher Club was genau in seine öffentlichen Angaben einrechnet, ist höchst unterschiedlich. Ich weiß nur, dass ein Spieler, den wir verpflichten wollten, dem wir aber wegen seiner zu hohen Gehaltsforderungen absagen mussten, ein paar Tage später bei einem Bundesligaclub unterschrieb, der angeblich weit weniger Etat haben soll als wir. Und ich vermute mal, dass besagter Spieler seine Forderungen innerhalb einer Woche nicht dramatisch reduziert hat."



    https://www.abendblatt.de/spor…illoughby-basketball.html

    Schon komisch, dass hier manche meinen, Boggy wäre für Ulm zu schlecht.

    Aber für Alba ja wohl gut genug!

    _augenrollen

    Niemand hat behauptet Boggy ist generell zu schlecht für Ulm, sondern dass man aktuell keinen Platz für eine deutsche Verpflichtungen hat und dass ein recht unbeweglicher 2,13-Center aktuell nicht die Mannschaft passt.


    Außerdem hat sich Boggy mit den Leistungen in Italien sicher nicht für einen EL-Stammplatz beworben.

    Berlin hat aber personell große Probleme, weshalb der 2-Monate-Vertrag eine klassische win-win-Situation darstellt.

    Was Langfristiges ist das wohl wieder nichts.

    Gutes Spiel, super letztes Viertel.

    Hayes und Dragic zusammen 42 von den 81 Punkten.

    Von den deutschen Spots kommen in 55 Minuten 8 Punkte.


    Ich finde es auch schade, dass Briscoe hier so schlecht weg kommt.

    Der kommt hier in ein eingespieltes Team als wichtige Unterstützung der Guardpositionen und es heißt nur kein Teamplayer, kein Wurf etc.

    Heute die letzten 5 Minuten sehr wichtige Aktionen gehabt!