Posts by Ray_Lewis

    Und nun sollte man eine gesunde Mischung finden. Bei Bretzel kann ich nachvollziehen dass er noch keinen Vertrag hat - bei Crissi nicht. Dass man riskiert, das sie weggehen zeigt mir, dass man keinen Wert auf sie legt - schlecht für die Entwicklung des Vereins - schlecht für die Fan-Bindung.

    Bretzel muss eindeutig fitter werden, wenn er dazu keine Lust hat oder wenn sein Körper nicht mitmacht tut es mir sehr leid und er sollte lieber eine Etage tiefer spielen.

    Das ist schon sehr viel Rein-interpretieren. Die Saison ist gerade mal drei Tage vorbei, die Verantwortlichen waren über's Wochenende in Frankfurt.

    Wahrscheinlich dauert es auch noch ein paar Tage, bis man sich zusammensetzt (Urlaub etc ..). Und wer sagt denn, dass das Risiko eines Abgangs überhaupt besteht.


    Da jetzt schon wieder wie jeden Sommer von fehlender Wertschätzung etc. zu reden halte o h für falsch

    Wenn ich mir als Ulmer überlege, wie viel ich bereit wäre für ein Auswärtsspiele zu zahlen sind selbst 10€ super fair.

    17 BBL Spiele + mind. 9 EC + mind. 1 Pokal + mind. 1/2 Playoff-spiele

    = mind. 29 Auswärtsspiele eher 30-35


    120€/Jahr : 30 = 4 €


    Und das nur für die Mindestanzahl Ulmer Auswärtsspiele.

    Dazu kommen die Heimspiele im relive und das kompletten Programm von s-nation.


    Von daher wahrscheinlich 10-15 €. Aber muss ich mir nächstes Jahr im Sommer überlegen.


    Und wenn sich andere gegen das Angebot entscheiden ist es halt wie früher ohne das Angebot.

    " „Ich muss erst einmal das Ende der Saison abwarten, aber ich habe die letzten Jahre zu viel gemacht.“ Trainer, Sportdirektor, Organisator. Mädchen für alles. Ohne Pause. "


    Ich kann diese Etatdiskussion hier echt nicht mehr hören. Egal was passiert, immer wird alles auf den Etat einer Mannschaft geschoben...

    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das System, welches enorm auf Felicio zugeschnitten war und sekundär von Herkenhoffs offensiver Variabilität gelebt hat, war nicht mehr möglich. Deshalb wurde es komplett auf unsere 3 Amis zugeschnitten, was in den ersten beiden Spielen gut funktioniert hat.

    Ich finde es gut, dass Jaka diese Anpassung nochmal versucht hat. Am Ende gewinnt Ludwigsburg verdient, Ulm kann sich aber nicht vorwerfen alles versucht zu haben.


    0-3 wird der Leistung nicht gerecht, aber trotzdem besser als 2-3 und ein Abschied von Per auswärts.


    Am Ende bleibt diese Saison durch viele Dinge in guter Erinnerung:

    - Zuschauer zwar weniger als vor der Pandemie. Aber Tendenz geht nach oben, mehr als in anderen Hallen + scheinbar wurden insgesamt doch viele Tickets verkauft und Dauerkarten behalten

    - mit Blossomgame und Felicio zwei der besten Spieler die ich in Ulm sehen durfte

    - tolle Eurocup-saison

    - toller verdienter Abschied unserer Legende

    - das Vertrauen in Lakovic, Leibenath, Stoll wieder eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen

    Klepeisz, Jallow, Krimmer und Herkenhoff sind fix. Phillipps wird sicher einen neuen Vertrag unterschreiben - der hat sein Standing unter Jaka.. Bei Krimmer (trotz Vertrag ) und Bretzel bin ich gespannt ob sie bleiben. Für die neue Saison aber bitte von Anfang an mit 6 Imports.

    Würde das gerne nochmal aufgreifen weil ja im 21/22 Thread so einige mit 4 Imports wieder leben könnten. Man sollte sich aber im klaren sein das zu den derzeitigen 8 im Playoffbaum befindlichen Mannschaften wie Oldenburg, Crailsheim, Göttingen und Würzburg dazukommen könnten. Dann schlagen sich 12 Klubs um 8 Plätze. Und die meisten werden mit mehr als 6 Imports die Saison bestreiten. Die kommende Saison wird härter als die jetzige werden. Und volle Hallen wird nur derjenige haben der vorne mitmischt.

    Hab ich die Verlängerung von Krimmer verpasst oder lief sein Vertrag von Anfang über mehrere Jahre?


    Wenn Krimmer tatsächlich bleibt, hätte Bretzel Priorität.

    Dann könnte Ulm entspannt in die Offseason gehen und müsste lediglich Per ersetzen, evtl. tatsächlich durch einen 5. Import.

    Gegen die 4 Import Topspieler spricht nichts, ist Risiko aber kann man durchaus machen wenn es passt. Mir ging es aber um Import Azubis, auf die ich nicht setzen würde, sondern stattdessen 22jährige Collegespieler verpflichten würde, aus den schon angesprochenen Gründen.

    Ich glaube, dass Zugic deutlich günstiger ist als die besseren Collegespieler, die direkt in Europa landen. Clyburn gehörte ja schon als er nach Ulm kam zu den begehrteren Spielern, in niedrigeren Preisklassen hat man dann eher Trey Landers oder andere Spieler auf dem Niveau von Zugic bekommen.


    Im Basketball generiert man keine Ablösesummen. Das bedeutet, dass Zugic nur solange im Verein bleibt, bis er sich für eine höhere Liga qualifiziert und der Verein profitiert finanziell nicht.

    Deshalb glaube ich nicht, dass allzu viele Vereine breit waren, Zugic ein hohes Gehalt zu zahlen oder einen Dreijahresvertrag mit Ausstiegsklauseln anzubieten.

    Zugic bekommt eine internationale Bühne und Flexibilität, Ulm einen günstigen, entwicklungsfähigen Spieler und Popularität in der gesamten Basketballwelt.


    Gleichzeitig haben wir einen Karim Jallow im Kader, der sich als (in der Vorsaison) ein Topspieler der Liga und Nationalspieler mit deutschem Pass gehaltstechnisch sicher im höchsten Regal befindet.

    Oder Per Günther, der leider nicht mehr spielbar ist.


    Da sehe ich eher ein Problem im Bereich Preis/Leistung. Und da wir einen Importspot frei haben, könnte man nächste Saison genau so gut diese Positionen upgraden.