Recent Activities

  • Erich

    Post
    Bei solchen Fouls überhaupt auf ein U Foul zu entscheiden, ist in meinen Augen völlig absurd. Auch so eine dämliche Regel im Basketball. Viel schlimmer ist für mich dieses Gezucke mancher Akteure, schon bei der geringsten Berührung, wo sich der…
  • Erich

    Reaction (Post)
    […]

    Das habe ich mir auch gedacht als ich den Artikel gelesen habe. Wenn eine Mannschaft den Ball so oft wegschmeißt und sich noch so die Butter vom Brot nehmen lässt, wie Göttingen gestern, hat man auch verdient verloren.

    Ich hoffe, für Bamberg gibt das…
  • Fastbreak777

    Reaction (Post)
    Im heutigen FT ist eine Aussage von Göttingen-Coach Moors zu lesen, ich zitiere:
    "Wir brauchen nicht darüber sprechen, wer den Sieg mehr verdient gehabt hätte. Am Ende waren es winzige Kleinigkeiten, die den Ausschlag gegeben haben".

    Ja ja, der Roel Moors.…
  • Snake

    Reaction (Post)
    […]

    Das mit der "Klasse Leistung" ist nicht wirklich dein ernst, oder?

    1. Die erste Halbzeit war akzeptabel, wobei die Mannschaft hier auch schon wieder bis zur Halbzeit einen 8 Punkte Vorsprung in einen 1 Punkte Rückstand verwandelt hatte.
    2. 3 Viertel war
  • glory

    Post
    Nochmal, ein bisschen muss man ihn auch in Schutz nehmen!
    Hätte die Anzeigetafel nicht kurz 3 statt 4 Punkte Vorsprung angezeigt, hätte er das Foul nicht begangen!
  • Bamberg Freak

    Post
    […]

    Das habe ich mir auch gedacht als ich den Artikel gelesen habe. Wenn eine Mannschaft den Ball so oft wegschmeißt und sich noch so die Butter vom Brot nehmen lässt, wie Göttingen gestern, hat man auch verdient verloren.

    Ich hoffe, für Bamberg gibt das…
  • villain

    Article
    Brose Bamberg besiegte am 19. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga die BG Göttingen mit 95:92 nach Verlängerung. Dabei sahen die Hausherren vor 3.354 Zuschauern Mitte des dritten Viertels schon wie der Verlierer aus, lagen sie mit zwölf Zählern zurück (46:58, 23.). Doch das Team kämpfte sich durch einen 15:0-Lauf im Schlussabschnitt zurück, führte teilweise mit neun Punkten (80:71, 36.), konnte den Vorsprung aber nicht über die Zeit bringen. In der Verlängerung hatte Brose…
  • Bamberg Freak

    Reaction (Post)
    Im heutigen FT ist eine Aussage von Göttingen-Coach Moors zu lesen, ich zitiere:
    "Wir brauchen nicht darüber sprechen, wer den Sieg mehr verdient gehabt hätte. Am Ende waren es winzige Kleinigkeiten, die den Ausschlag gegeben haben".

    Ja ja, der Roel Moors.…
  • villain

    Article
    Bamberg/Göttingen, 5. Februar 2023 - Die BG Göttingen ist mit einer Niederlage in die Rückrunde der easyCredit Basketball Bundesliga gestartet. Die Mannschaft von BG-Headcoach Roel Moors verlor am Sonntagabend bei Brose Bamberg nach Verlängerung 92:95 (81:81, 48:46). Vor 3.354 Zuschauern in der Bamberger BROSE ARENA lieferten sich beide Teams ein spannendes Duell, das aber auch von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. Während sich die Gäste aus Südniedersachsen nach einer
  • villain

    Article
    Mit einem 80:64-Auswärtserfolg bei Tabellenschlusslicht medi bayreuth setzt ratiopharm ulm seine Siegesserie weiter fort.

    Starken Offensivbasketball und kompromisslose Defensivarbeit zeigten die Ulmer am Sonntagabend in Bayreuth. Hatten die Gäste spätestens in Viertel zwei mit enormem Zugriff in der Defensive das Spiel an sich gerissen (12:25), gab die Mannschaft von Anton Gavel in der zweiten Halbzeit dann vollständig den Ton an. Besonders am offensiven Brett erarbeiteten sich Caboclo und
  • villain

    Article
    Der Doppelspieltag endete für die ROSTOCK SEAWOLVES mit einer Niederlage. Vor 3.720 Zuschauern mussten sich die Wölfe in der StadtHalle Rostock den EWE Baskets Oldenburg mit 73:80 (37:33) geschlagen geben. In einem intensiven Schlagabtausch mit insgesamt 14 Führungswechsel behielten die Gäste aus Niedersachsen den längeren Atem. Derrick Alston Jr. war mit 16 Punkten erfolgreichster Rostocker Werfer, bei den Oldenburgern kam DeWayne Russell auf 25 Zähler und zehn Korbvorlagen.

    ROSTOCK SEAWOLVES
  • Haudy

    Post
    […]

    das "gleichwertige Team" war jedoch nicht komplett, das ist aufgefallen, oder?
    Wer hat bei uns gefehlt?
  • 80:73-Erfolg beim Playoff-Kandidaten in Rostock – Russell überragt mit 25 Punkten und 10 Assists


    Die EWE Baskets Oldenburg setzen sich auf dem vierten Platz der easyCredit BBL fest. Trotz der weiterhin angespannten Personalsituation entschied die Mannschaft von Head Coach Pedro Calles das Duell beim Playoff-Kandidaten ROSTOCK SEAWOLVES mit 80:73 für sich. DeWayne Russell überragte mit 25 Punkten und zehn Assists.


    Teamspirit, Defensive, Kampfgeist über 40 Minuten – es ist die unter dem neuen
  • villain

    Article
    Angeführt vom starken Kris Clyburn ist der SYNTAINICS MBC mit einem souveränen 89:73 (53:35)-Auswärtssieg bei den Basketball Löwen Braunschweig in die Rückrunde der easyCredit Basketball Bundesliga gestartet. Dem zuletzt über einen Monat verletzungsbedingt fehlenden Shooting Guard gelang mit 18 Punkten und 10 Rebounds sein erstes Double Double der Saison.

    Vor 3331 Zuschauern stachen auch Kostja Mushidi bei der Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte mit 17 Punkten und Martin Breunig in…
  • villain

    Article
    Im dritten Spiel in einer Woche reicht die Kraft der FRAPORT SKYLINERS nur für eine Halbzeit. Ab dem dritten Viertel übernehmen die MHP RIESEN Ludwigsburg das Spielgeschehen und sichern sich den letztlich ungehinderten 96:81 Heimsieg (25:21 – 14:22 – 33:22 – 24:16). Auf Frankfurter Seite pausierte Matt Haarms als siebter Ausländer sowie verletzungsbedingt Lorenz Brenneke (Adduktoren) und Alexander Richardson (Knöchel). Topscorer für das Team von Headcoach Geert Hammink werden mit je…
  • Die 3.847 Zuschauer in der MHPArena sahen am Sonntagmittag ein über drei Viertel ausgeglichenes Spiel. Ein Ludwigsburger Raketenstart im Schlussabschnitt bescherte den RIESEN allerdings einen wichtigen Sieg, den sie sich vor allem durch eine tolle Field-Goal-Quote (60%) erkämpft haben. Für die Punkte war dabei ein Trio bestehend aus Yorman Polas Bartolo (21), Justin Johnson (20) und Prentiss Hubb (19) maßgeblich verantwortlich.

    Die RIESEN gingen mit der gleichen Startformation wie zuletzt ins
  • villain

    Article
    Drei kurze Tage nach dem Heimsieg gegen die NINERS Chemnitz wartet bereits die nächste Herausforderung auf die Würzburg Baskets: Am 19. Spieltag der easyCredit BBL sind die Veolia Towers Hamburg in der tectake ARENA zu Gast. Die Unterfranken wollen am Montagabend mit dem nächsten Heimsieg Revanche für die Niederlage im Hinspiel nehmen und ihren Playoff-Platz in der Tabelle verteidigen. Die Partie wird präsentiert von „Kullman's Grill & Diner". Sprungball ist am Montag um 19:00 Uhr, im
  • villain

    Wrote the article Keine Zeit zu verlieren.
    Article
    Nur drei Tage nach der Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen Rostock sind die Veolia Towers Hamburg bereits wieder bei den Würzburg Baskets gefordert. Tipoff am Montag (06.02.) ist um 19 Uhr. Magenta Sport überträgt ab 18.45 Uhr live.

    Viel Zeit zur Regeneration und Aufarbeitung der Niederlage gegen Rostock zum Rückrundenauftakt bleibt den Veolia Towers Hamburg nicht. Denn bereits am Montag ist die Mannschaft von Benka Barloschky beim aktuellen Tabellenachten, den Würzburg Baskets, gefordert.…
  • Paulombo

    Post
    Doch war ernst gemeint.
    Ich bezieh mich dabei auf das Spiel als Ganzes und darauf dass wir ein mindestens gleichwertiges Team geschlagen haben.
  • Die JobStairs GIESSEN 46ers revanchieren sich für die Hinspielniederlage und schlagen die Dresden Titans in eigener Halle. Schlüsselelement für den weitestgehend ungefährdeten Heimerfolg war die gute Verteidigung der Dreierlinie bei eigener effizienter Wurfausbeute (48%:21% 3er-Quote). Mit Jordan Barnes und Nico Brauner waren die besten 3er-Schützen des Tages auch jeweils die besten Scorer ihres Teams mit je 20 Punkten. Auch Karlo Miksic trug mit 18 Punkten in lediglich 19 Spielminuten