Posts by MG_

    grad wollt ichs schreiben, warst schneller...
    Diesmal find ich ne gute Mischung, keine "Todesgruppe" dabei... aber auch nichts zum durchmaschieren.
    Wie es dank Corona in den anderen Teams aussehn wird, weiß man eh noch nicht so wirklich... man muss sich daher überraschen lassen.

    Der Vergleich mit Per Günther trifft auch für mich absolut zu! Ich denke von seinen Stärken/Schwächen ist genau dieses Leistungsniveau zu erwarten.


    Von dem her, sollte/könnte das passen!!!

    Ja der Vergleich passt sehr gut.
    Nur braucht Hundt auch ein Team das ihm Verantwortung und auch Spielzeit gibt... und er nicht nur von der Bank kommt und bisschen hilft.
    Per hatte damals in Ulm zu Beginn an die Chance... und das war nicht immer alles top zu der Zeit.
    Daher bin ich gespannt wenn Hundt kommt, ob er diese Chance in Bamberg bekommt.
    Wenn ja, kann er ein großartiger Spieler werden.
    Ich hab ihn eigentlich eher bei den "Mittelklasse" Teams gesehen, weil er dort eher die Chance bekommt mehr Verantwortung zu übernehmen... aber wenn das bei Bamberg auch klappt, wieso auch nicht.

    Willkommen Thommy...

    find das passt einfach für beide Seiten perfekt. Spielerisch, und auch menschlich (was man bisher so gesehen und mitbekommen hat).
    Schade dass es in ner Saison ist in der alles vielleicht bisschen anderst ist, wegen der "Krise"... aber auch da freut es einen SEHR solch nen Spieler im Team zu haben.

    der größte Kritiker an Per, war Per selbst wenn man seine Interviews verfolgt. Er sagte ja selbst dass er es Körperlich einfach nicht mehr konnte.
    Dass das nun wieder so gut geht, glaub das kann man rauslesen dass er davon selbst positiv überrascht ist.
    Und darum nun auch zurecht einfach weiter macht.
    Für beide Seiten gibts nix besseres !!!

    Grade erschreckend mal die Zahlen der an Corona Infizierten der USA gesehen... verrückt ...
    Mal nur auf New York geblickt...
    grob gesagt hat NY ein zehntel der Einwohner von Deutschland.
    Aber stand jetzt schon doppelt soviel Infizierte... und die Zahlen steigen im Moment extrem.
    ...und ein Trump nimmts auf die leichte Schulter...oh man

    Bamberg und Ulm gehören sicher zu den wohlhabenden Clubs in der BBL. Mir ist da nicht geheuer, wenn man den reichen Clubs aus dem Staatssäckel noch Geld zuschiebt.

    Der Magen dreht sich mir komplett um, wenn der reiche Club aus MUC diese "Beihilfen" ebenfalls in den Hintern geschoben kriegt.

    So sehe ich es auch. Wir reden hier ja teilweise von Budgets bis zu 20 Mio. Glaube nicht das da 800.000 Euro „Beihilfe“ vom Steuerzahler schmerzlich vermisst werden würden. Ich gehe mal davon aus das die auch noch ihre Mitarbeiter finanzieren können @MG.


    Und für reguläre klassische Arbeitsverhältnisse tritt der Staat ja schon mit Kurzarbeiter Geld ein. Da geht kein Arbeitsplatz verloren.

    kommt auf wie lange das "Verbot" noch beibehalten wird... kann mir schon vorstellen dass die nächste Saison ohne Zuschauer startet.
    Und wie lange gibts Kurzarbeiter Geld? 12 Monate? ...und dann?... wird nicht einfach.
    Und wie es beim jeweiligen Club im Hintergrund wirklich ist, das weiß von uns keiner.
    Ob Gehälter gekürzt, manche gekündigt oder sonst was... wird man nach Außen kaum erfahren.

    Ich sehe das etwas anders. Warum sollte der Steuerzahler jetzt für teilweise überzogene Spieler Gehälter gerade stehen?


    Das wir auch andere Probleme haben will ich gar nicht abstreiten, aber es geht ja jetzt gerade mal um die Unterstützung der Profi Sportvereine und nicht ob irgendwelche Firmen Steuern vermeiden. Die Firmen machen letztlich nur das was der Gesetzgeber durchgehen lässt.

    wie ichs gelesen hab die 1. und 2. Fußball Bundesliga ist von dem Programm ausgeschlossen. Also die mit den wirklich stark überzogenen Gehältern sind schon mal raus. (denen hilft man vermutlich anders... siehe Schalke usw)

    Aber wieso man ihnen helfen soll... ganz einfach, weils Arbeitende Steuerzahler sind, denen man das Arbeiten verboten hat.
    Ist ne ganz einfache Rechnung... wenn nur nen viertel davon Pleite geht und somit nicht mehr Arbeiten kann und keine Steuern zahlt. Dann fehlt dem Staat noch mehr.