Brose Bamberg - Kader 2022 / 2023

  • Ja, einen Teammanager brauchst schon, was aber auch einer aus dem untätigen und basketballtechnisch unkompetenten Aufsichtsrat locker als Ehrenamt miterledigen könnte.

    Und schon wieder würden Gelder frei für sinnvolle Dinge, wie beispielsweise Spieler, die auf den Brose unbekannten Märkten angeboten werden.

    Ist das dein ernst? Werd halt nicht albern..

    PaSe1991 und auch @Cas3y_2007

    Das tut mir dann leid wenn ihr mir da nicht zustimmen könnt, aber das ganze Trara ist mittlerweile so ein Trauerspiel, dass zumindest mir auch mal außergewöhnliche Ideen in den Sinn kommen.

    Ich hatte mal nen Chef, der sich nicht zu schade war, sein Team wenns hektisch wurde, zu unterstützen und der nahm auch mal tagesweise Kundentelefonate im Zyklus der Jahresabrechnung an.

    Albernheit erkenne ich daher in meiner Idee zu den Zusatzaufgaben des ein oder anderen AR-Mitglieds eigentlich wenig bis keine.

    Eure Einwände nehme ich selbstverständlich zur Kenntnis.

    Unbestritten hat der Teammanager sicherlich viele Aufgaben, zu deren Erledigung eines der AR-Mitglieder wahrscheinlich gar nicht in der Lage wäre mangels der nötigen Fachkenntnisse für diesen Job.

    BambergBaskets1

    Edited 4 times, last by Erich (October 27, 2022 at 2:09 PM).

  • Heckmann mit den Wort " Verteidigung " in einen Satz zu lesen tut schon weh ...

    Dann zuckt er noch so provokant mit den Schultern, Frechheit was der spielt. Will nicht wissen was der verdient, bestimmt fast so viel wie die komplette Mannschaft von Ylli

    Also ich will mich nicht in Euere jetzige Mannschaft einmischen, aber Heckmann hat mir schon bei uns nicht wirklich gefallen.

    Gruß Gerhard

    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Die Antwort von H. Höhne ist doch Korrekt.

    In Facebook muss man den GF von Brose Bamberg sicherlich nicht so angehen wie das der User "Gareiß" gemacht hat.

    Ich habe das Gefühl in dem Facebook post und auch teilweise hier redet man sich den Frust von der Seele und möchte eine "Generalabrechnung" durchführen.

    Aber ehrlich gesagt ... hilft das doch nicht (außer man hat danach ein besseres Gefühl _freuu2 ).

    Dem GF und dem Aufsichtsrat wäre HEUTE nur vorzuwerfen, dass sie Oren Amiel eingestellt haben. Und ggf., daß sie keine Sportdirektor eingestellt haben der sich um die Kaderzusammenstellung kümmert. (aber das muss ja auch mit dem Trainer zusammenpassen).

    Aber bitte ... Orens gute Leistungen in Tschechien und die Verbesserung unserer Mannschaft letztes Jahr ... das hat doch für ihn gesprochen!

    Oder WER von den Fachleuten die jetzt Schimpfen hat vor 4 Monaten bei der Vertragsverlängerung von Oren die Hand gehoben und hat gesagt: "Das geht gar nicht! Der Oren ist überhaupt nicht geeignet in der Saisson 2022/23 unser Trainer zu sein!"

    Um's kar zu stellen ... ich bin über die Ergebnisse auch enttäuscht und sehe eher eine Verschlechterung als Verbesserung je Spiel. Aber dem Aufsichtsrat oder/und dem GF dafür verantwortlich zu machen ... sehe ich nicht so.


    Eigentlich wollte ich jetzt gar nicht so viel schreiben ...

  • Wer ist dann Verantwortlich dafür???

  • Wieviele Trainerwechsel hatten wir die letzten Jahre. Ich glaube nicht mehr, dass die Trainer das Problem sind. Hier scheint etwas Anderes grundsätzlich falsch zu laufen.

    Für mich geht es hier beim fehlenden Sportdirektor an, geht über den undurchsichtigen Aufsichtsrat und hört bei der Nachwuchsarbeit auf, aus der wir seit Jahren keine Spieler entwickeln.

  • Auf Facebook hat Herr Höhne auf einen Beitrag eines ehemaligen Mitarbeiters geantwortet. Sollte man sich mal ansehen.

    Hast du einen Link der öffentlich ist?

    Brose Bambergs Facebook Seite.

    Jetzt werde doch mal deutlicher, ich und viele andere haben keinen fb-Account. Danke im Voraus, muss ja nicht abkopiert werden, nur sinngemäß würde schon reichen.