Brose Bamberg - Kader 2022 / 2023

  • Nachdem in Bamberg schon einiges über den Kader der kommenden Saison diskutiert wird, hier der passende Thread dazu.


    Die erste Entscheidung, die Brose (oder wie der Verein sich auch künftig nennen wird) dürfte den Headcoach betreffen, der hoffentlich Oren Amiel heißen wird.

    Und nun schau´n wir doch mal, was da alles auf uns zukommt - oder halt nicht.

  • Danke Erich !


    Ich würd auch gern gleich mal Malte Ziegenhagen zur Diskussion stellen. _coooool Wobei ich keine Ahnung hab, ob er nach seinem Weggang bei den Chemnitzern Bock auf Bamberg hätte - und ob Oren mit ihm was anfangen könnte in seiner Planung.

    EIN KÖNIGREICH FÜR EINEN SCOUT!



    Now it's gonna rain. Let's see if we have the right umbrellas. (Andrea Trinchieri)

    Brose_Bamberg

  • Ich hau jetzt auch noch einen Chemnitzer Namen in die Runde, welchen ich gerne wieder in Bamberg sehen würde!


    Nelson Weidemann


    Hab seinen raschen Abgang, bei uns, nie wirklich verstanden...

    The same procedure as every year!!! Shit_happens

  • Da sehe ich mich genötigt, erstmal inne zu halten und was runter zu schlucken; okay, hat etwas gedauert, aber es geht schon wieder.

    Zugegeben, Weidemann würde wahrscheinlich gar nicht mehr nach Bamberg wollen; wieso auch - er war ja auch damals nicht gut genug für Bamberg.

    Kann sein, dass Nelson mittlerweile bessere Clubs sich aussuchen kann als Bamberg derzeit einer ist aber auch hier gilt die alte Weisheit, das "Hochmut vor dem Fall kommt". _freuu2 _zustimmung


    Ich vertrau auf alle Fälle ganz auf unseren Coach, sofern er denn ab der neuen Saison noch unser Coach ist.

    Und ich bin sehr gespannt, ob die Clubspitze ihm noch jemand Fachkundiges zur Seite stellt, der mit OA Ausschau hält nach zu Bamberg passenden und bezahlbaren Spielern und die Mitglieder des AR sich da weitgehend raushalten, sofern es keine finanziellen Hürden gibt.

  • Der Plan der Münchner (Pesic/Baiesi) scheint auch hier aufzugehen.


    Langfristig verliehen, massive Entwicklungsschritte auf Seiten des Spielers erreicht (die er so in München bei der Kaderstruktur vermutlich nicht hätte machen können.)


    Evtl. kehrt er übernächste Saison als deutscher Leistungsträger zu seinem Heimatclub zurück.


    Win/win für alle Beteiligten _zustimmung