Beiträge von Erich

    Wenn man die Erwartungen nicht zu hoch schraubt ist auch die Enttäuschung geringer.

    Ohne Rubit und ohne Heckmann ist schon eine Schwächung und dann noch auswärts.

    Perego kann nicht zaubern und man will sich ja ganz offiziell in Geduld üben.

    Also üben wir uns eben ............. in Geduld. Auch schon wurscht.

    Riecht nach Selbstaufgabe, das 24 : 12 im letzten Viertel. Okay - ohne Rubit und ohne Heckmann war das schon eine Hypothek.


    Auf Sonntag bin ich auch gespannt, wie sie sich unter Perego zuhause präsentieren.

    Das Pokalfinale lockt; wenn das kein Anreiz ist weiß ich auch nicht mehr.

    Ich habe keine Bilder und der Ticker tickt etwas chaotisch, also rein vom ticken her. Taugen tut diese Technik bei der CL gar nix.


    Bei unserem Team befürchte ich schlicht und einfach, dass wir kaum Spieler haben die bereit wären, sich den Ar... aufzureißen.

    Unser Spiel ist im Normalfall einigermaßen aushaltbar, wenn viele Dreierversuche auch erfolgreich verlaufen, was aber eher selten der Fall ist und auch heute ist es damit mau.

    Somit, wenn in HZ 2 nicht noch ein Wunder geschieht, wird es dann doch nix mit dem sehenswerten Spiel, welches ich mir eigentlich gewünscht hatte.


    Perego kann halt auch nicht zaubern und das alte Sprichtwort, das da lautet, dass aus einem alten Ackergaul nun mal kein Rennpferd zaubern kannst,

    trifft es halt mal genau auf den Punkt. Ohne Rubit erschwert sich die Sache noch mehr.


    Vielleicht wird sie ja doch sehenswert, die zweite Halbzeit - Hoffnung hab ich darauf keine und dann bin ich wenigstens auch nicht enttäuscht, falls

    es heute in die Hose gehen sollte.

    Da seh ich, ebenso wie Bamberg Freak , die Mannschaft in der Pflicht.

    Die müssen jetzt zeigen, dass sie auch wieder anders können als zuletzt gegen Vechta.

    Ich verstehe immer nicht so ganz, warum man sich als Fan die Lunge aus dem Hals plärren soll um die Herren am Spielfeld zu motivieren.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus - ja wo sind wir denn mittlerweile ?


    Die Entlassung der beiden Coaches Bagatskis und Nicola war der dringend nötige Schritt 1, Schritt 2 wurde schon öfters genannt und kommt hoffentlich bald,

    Schritt 3 ist nun die Einsatzbereitschaft des Teams und der neuen Coaches, alles in die Wagschale zu werfen. So wie vor ca. 15 Jahren, als der Start in eine neue

    Basketball-Ära erfolgte.

    Zustimmung, Tscho und danke für den Link.


    Aber was wollen die beiden auch anderes sagen als "es muss sich was ändern" oder "so dürfen wir nicht auftreten" ?

    Ändert sich nichts werden weitere Zuschauer und auch Fans, ich trenne beide Gruppen bewusst, garantiert weg bleiben und auch ihre DK kündigen.


    Und - wie lange warten wir jetzt schon darauf, dass sich was ändert ?

    Man verlangt uns da sehr viel Geduld und Verständnis ab und jetzt muss Brose Bamberg einfach liefern.

    Nicht die Meisterschaft oder eine EL-Teilnahme, nein - sondern einfach den Basketball, der seinen Namen auch verdient.

    Und den Basketball, wie er nach Bamberg gehört.


    Ich hoffe sehr, auch Herr Rutkauskas hat das verinnerlicht, falls er seine Papiere noch nicht erhalten haben sollte.