Beiträge von Erich

    Wichtig ist das Spiel in Vechta, gar keine Frage. Und man sollte alles daran setzen, morgen Abend nicht zu verlieren.

    Jedoch strotzen auch die Rastas vor Selbstvertrauen, denn sie haben bisher viele Teams geschnupft in der BBL, auch welche mit Rang und Namen.

    Genau deshalb werden sie sich auch und in Anbetracht des Hinspielsieges nicht vor Bamberg verstecken und schon gar nicht fürchten.

    Natürlich hat sich bei uns so gut wie alles verändert im Vergleich zur Bagatskis-Ära, in der wir gegen Bayreuth und Vechta in unserer Arena schwer Federn lassen mussten.

    Meine Hoffnung wäre, dass der Rasta-Coach sich unsere letzten Spiele nicht so sehr intensiv angeschaut hat; wird er aber sicherlich gemacht haben.


    Ich persönlich werde trotzdem, im Falle einer Niederlage nicht die Hände über´n Kopf zusammen schlagen.

    Auch wenn es einigermaßen gut läuft im Moment, Brose Bamberg ist noch lange kein Spitzenteam - aber es geht stetig aufwärts.

    Daher würde ich mich über einen Sieg schon narrisch freuen - schau mer moll, dann säng mer scho.

    Seh ich durchaus ähnlich wie Arena11 , denn die Fußballer sind international in der Championsleague nicht mehr dabei und die Basketballer haben auch nur noch 3 Spiele in der EL-Hauptrunde und dann ist sehr wahrscheinlich Saisonende. Ist einfach meine Einschätzung der derzeitigen Lage.


    Aber hier sind wir ja beim Basketball und es haben viele geahnt, manche auch befürchtet, dass auch der FCBB mit fortschreitenden Saisonverlauf und den vielen Pflichtspielen nicht störungsfrei durch BBL und

    EL pflügen wird können. In der BBL ist ja alles noch laut Plan, denke ich.


    Für künftige Vorhaben, besonders soweit es die EL betrifft, muss München meiner Meinung nach noch viel höhere Beträge für weitere sehr gute Spieler aufbringen.

    Die künftige begehrte EL-Teilnahme scheint ja gesichert, Wildcard noch für die nächste Saison und dann könnte durchaus dank der neuen RB-Arena die A-Lizenz winken.


    Doch auch die Spiele in der BBL kosten Kraft, wie man jetzt sieht; und so souverän wie zu Saisonbeginn sehe ich die Leistung der Bayern, auch in der BBL, nicht mehr.

    Zumindest aber in der Euroleague ist ein Nachlassen der Leistung deutlich erkennbar, die Kräfte lassen bei vielen Spielern nach - ein natürlicher Vorgang, wenn man BBL und EL spielt.

    Gibt noch viel zu tun in der Landeshauptstadt, wie´s ausschaut.

    Das war gestern doch eine absolute Jugend-forscht-Vorstellung und die haben es ausnahmslos gut gemacht.

    Auch wenn Bremerhaven wirklich gar nix war, man muss erst einmal 16 Dreier versenken; insofern bin ich sehr zufrieden.

    DIE richtungsweisende Partie kommt Mitte dieser Woche bei den Rastas in Vechta, wo Perego und sein Team endgültig zeigen können,

    dass wir völlig zurecht da vorne mitmischen. Vechta wird aber unendlich schwerer, da die normalerweise bockstark agieren

    und zuletzt auch das nötige Glück hatten, ohne dieses Quäntchen Glück es aber auch nicht geht.

    Diese These gilt natürlich auch für uns.


    Bravo, ihr jungen Brösel(s), das habt ihr richtig gut gemacht; ganz vorne dran unsere "Wuchtbrumme" Cliff Alexander.


    So, genug des Lobes, weiter geht´s.


    Ach ja, die Schiedsrichter gestern Abend - wow, furchtbar, wobei Herr Tamer Arik den Vogel abschoss im letzten Viertel.

    Danke für die Eröffnung des Spieltagsthreads.

    Ungewohnter Tag, an einem Montag Abend aber im Grunde egal, Hauptsache unsere Männer lassen es nicht schleifen sondern agieren aufmerksam und nehmen den Kampf an.

    Denn ich erwarte durchaus Gegenwehr von unseren Gästen.

    Ob Kulboka heute mal ran darf ? Paar Minuten könnte Perego ihm durchaus geben, dem Arnoldas.

    Was bitte hat das denn mit mir zu tun und ob ich da mitfahre, flens77 ?

    Die Antwort lautet Nein, ich war bei europäischen Auswärtsspielen genau so wenig dabei wie bei innerdeutschen.


    Bologna oder auch Paris wären mir für so ein großes Turnier einfach angenehmer vom Gefahrenpotential her, was ich dort geringer einschätze als irgendwo in Israel;

    und es geht mir dabei um unsere Mannschaft, die vielen Bamberger und auswärtigen Fans, der / die da hinreisen.


    Ich ergänze insoweit, dass ich zu Zweitligazeiten, lang ist´s her, mal zum Auswärtsspiel beim TV Langen dabei war und einmal bei der SpVgg Ludwigsburg, damals noch in der

    Rundsporthalle (bei uns Benno Wiese als Center); das muss Ende der 70er oder Anfang der 80er gewesen sein in dem Dreh.
    Zu aufregend für mich und danach dann war ich nicht mehr auswärts dabei.


    Heute reicht mir das teilweise schon am Ticker, beispielsweise das CL-Spiel zuletzt bei Banvit - mein armes schwaches Herz ........... _saint__grin_


    Für BBL-Auswärtsspiele nutze ich Telekomsport. Alles klaro ?

    Jerusalem, Bologna und als dritte Option Paris.

    Dann wären mir die beiden letztgenannten Orte lieber, ehrlich gesagt.

    Israel ist und bleibt, wie man auch gestern wieder den TV-Nachrichten (Raketenangriff auf Tel Aviv !!) ein für mich zu gefährliches Pflaster.