Easy Credit BBL Saison 2021/2022

  • Ist Strobl in Gießen eigentlich noch zu halten? Man ist quasi Tabellenletzter und er schafft es, dass eine absolute Gießener Identifikationsfigur den Verein verlässt, obwohl er noch 1 1/2 Jahre Vertrag hatte.


    In der PM zum Abschied spricht Strobl Bryant on top noch die BBL Tauglichkeit ab. Das er diese noch hat, hat er heute Abend gegen für den MBC in Hamburg unter Beweis gestellt.


    Nach 2 Trainingseinheiten legt er 12 Pkt., 9 Rebounds und 3 Assists bei einem +- von -1 auf.


    Ähnlich wie in Braunschweig sind die Fans in Gießen mehr als unzufrieden mit seinem Spiel, der Kaderzusammenstellung und vor allem mit seinen Äußerungen. Ähnlich wie JR sucht er nämlich regelmäßig die Schuld bei allen anderen bis auf bei sich selbst.


    Ich bin gespannt wie lange er noch Coach in Gießen bleiben darf.


    Des Weiteren drücke ich Bryant die Daumen, dass er im Februar seinen EX-Club und vor allem Strobl abschießt.

  • Ich habe nicht so recht verstanden, auf welche Art Bryant zuletzt in Gießen eingesetzt wurde. Das Tempo hat er nicht, um so oft außerhalb der Zone zu agieren. Da kollabiert die Defense oft. Und auch wenn er offensiv durch seinen Wurf eine Option ist, nimmt man ihm auch hier die größte Stärke und das ist die Präsenz unterm Korb. Und das hat MBC-Coach Jovovic heute anders gemacht. Bryant war oft in der Zone, hat durch seine körperliche Präsenz defensiv einiges weggenommen, war dementsprechend in guten Positionen beim Rebound und konnte auch offensiv in Korbnähe immer wieder erfolgreich abschließen. Ich habe den Eindruck er will es unbedingt nochmal zeigen, dass er noch nicht am Ende seiner Laufbahn als Spieler ist.

  • Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie in Foren über Menschen geurteilt wird, die man nicht im geringsten kennt und über die man lediglich über Interviews einen ganz seichten oberflächlichen Einblick bekommt. Gestern noch Hui, morgen schon wieder Pfui und übermorgen ist es wieder ganz anders. Pete hat entschieden, dass trotz der Punkte und rebounds von John die Mannschaft mit ihm schlechter spielt. Die Punkte bringen ja nichts, wenn man mit ihm bei Fastbreak und Transition Defense quasi einen Mann weniger auf dem Feld hat und somit die komplette Mannschaftsstruktur ausgehebelt wird. Das ist auch der Grund, warum er bei Playoff Kandidaten keine Rolle mehr gespielt hat. Ich bin ein Riesen Fan von JB54, habe auch ein Trikot und einen sehr großen Respekt vor seinen Leistungen in Deutschland. Und ich habe Respekt vor Pete, der die letzten Jahre sich sehr gut in der BBL behauptet hat.

    Ich wünsche beiden eine erfolgreiche weitere Zeit. John, dass er seinen zweiten Frühling bekommt und Pete, dass er die Kurve kriegt und nichts mit dem Abstieg zu tun hat. Die Trennung ist für beide sicher das beste gewesen.

  • Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie in Foren über Menschen geurteilt wird, die man nicht im geringsten kennt und über die man lediglich über Interviews einen ganz seichten oberflächlichen Einblick bekommt. Gestern noch Hui, morgen schon wieder Pfui und übermorgen ist es wieder ganz anders. Pete hat entschieden, dass trotz der Punkte und rebounds von John die Mannschaft mit ihm schlechter spielt. Die Punkte bringen ja nichts, wenn man mit ihm bei Fastbreak und Transition Defense quasi einen Mann weniger auf dem Feld hat und somit die komplette Mannschaftsstruktur ausgehebelt wird. Das ist auch der Grund, warum er bei Playoff Kandidaten keine Rolle mehr gespielt hat. Ich bin ein Riesen Fan von JB54, habe auch ein Trikot und einen sehr großen Respekt vor seinen Leistungen in Deutschland. Und ich habe Respekt vor Pete, der die letzten Jahre sich sehr gut in der BBL behauptet hat.

    Ich wünsche beiden eine erfolgreiche weitere Zeit. John, dass er seinen zweiten Frühling bekommt und Pete, dass er die Kurve kriegt und nichts mit dem Abstieg zu tun hat. Die Trennung ist für beide sicher das beste gewesen.

    Das Strobl Bryant in der PM die Bundesligatauglichkeit abspricht, ist auch nicht die feine Art. Das er diese noch hat, hat er gestern bewiesen.


    Fakt ist, dass Strobl sowohl bei den Fans in Braunschweig als auch in Gießen nicht der beliebteste ist. Ebenfalls Fakt ist, dass er regelmäßig über die Leistung der eigenen Spieler in der Öffentlichkeit herzieht.


    Ob er gute Arbeit leistet oder nicht kann und will ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall halte ich Gießen aktuell für die schwächste Mannschaft der Liga.


    Bryant hatte gestern das zweitbeste +- der MBC Spieler und das obwohl er gegen Kotsar gespielt hat. So groß scheint die defensive Lücke zumindest gegen Hamburg nicht gewesen zu sein.


    Ich glaube nur, dass wenn Bryant weiterhin solche Leistungen abruft beim MBC und der MBC gegen Gießen mit einen extra motivierten Bryant gewinnt, dass die Story auf Strobl zurückfallen könnte.


    Immerhin hat er eine Identifikationsfigur in Gießen, die er öffentlich als nicht bundesligatauglich abkanzelt, zu einen direkten Konkurrenten um den Abstieg ziehen lassen.

  • Bryant hatte aber immer Gewichtsprobleme das kennt man doch ... im College knapp 160 kg ... in der BBL dann immer weniger aber schwankend ....

    hätte er in seiner Karriere Idealmaße wäre er wohl nir in der BBL gelandet .

    Vorsatz 2022 : Freuen über den neuen Trainer muss genügen ...