Euroleague - Allgemeines

  • Hab nur sporadisch nach Berlin geschaut. Wenn da CSKA vs. Efes spielen, dann schlägt das Basketballherz bei mir eben doch ganz, ganz stark _freuu2


    Die Berliner werden sich diese Saison sehr schwer tun in der EL. Ich bin gespannt, wie das wird, wenn Thiemann und vor allem Koumadje zurück sind. Lammers hat heute auch wieder gefehlt. Was ist denn mit ihm?

  • Schade für München, dass es am Ende wieder nicht gereicht hat.
    Da machen sich die Ausfälle dann doch bemerkbar.


    Das Alba Spiel war echt schön anzusehen und sau stark am Ende.

    Glückwunsch zum ersten deutschen Sieg in dieser Eurleague Saison.

  • Naja, bei ALBA fehlen auch viele Spieler. Das sollte keine Ausrede bei uns sein. AT war auch nicht gerade happy. Wir haben das Spiel wieder am Ende verloren. Dieses "never give up" Gen der letzten Saison fehlt bei uns noch. Schade auch, dass AT Schilling nicht mehr zugetraut hat. Rubit hat mir heute nicht so gefallen.


    ALBA mit richtig gutem Spiel. Ich bin auch mal gemein und stell die Frage in den Raum: Wie lange bleibt Sasa Djordjevic Trainer bei Fener? _blink

  • Naja, bei ALBA fehlen auch viele Spieler. Das sollte keine Ausrede bei uns sein. AT war auch nicht gerade happy. Wir haben das Spiel wieder am Ende verloren. Dieses "never give up" Gen der letzten Saison fehlt bei uns noch. Schade auch, dass AT Schilling nicht mehr zugetraut hat. Rubit hat mir heute nicht so gefallen.


    ALBA mit richtig gutem Spiel. Ich bin auch mal gemein und stell die Frage in den Raum: Wie lange bleibt Sasa Djordjevic Trainer bei Fener? _blink

    Also so ganz kann ich Dir da nicht zustimmen. In der ersten Halbzeit wurden viele Chancen ausgelassen. Der Vorsprung zur Pause hätte wesentlich höher ausfallen können - insofern hat man das Spiel schon in der ersten Hälfte (teilweise) verloren.

    Gruß Gerhard


    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Naja, bei ALBA fehlen auch viele Spieler. Das sollte keine Ausrede bei uns sein. AT war auch nicht gerade happy. Wir haben das Spiel wieder am Ende verloren. Dieses "never give up" Gen der letzten Saison fehlt bei uns noch. Schade auch, dass AT Schilling nicht mehr zugetraut hat. Rubit hat mir heute nicht so gefallen.


    ALBA mit richtig gutem Spiel. Ich bin auch mal gemein und stell die Frage in den Raum: Wie lange bleibt Sasa Djordjevic Trainer bei Fener? _blink

    Also so ganz kann ich Dir da nicht zustimmen. In der ersten Halbzeit wurden viele Chancen ausgelassen. Der Vorsprung zur Pause hätte wesentlich höher ausfallen können - insofern hat man das Spiel schon in der ersten Hälfte (teilweise) verloren.

    In TelAviv haben wir das Spiel auch im 4. Viertel verloren, da wir nicht mehr selber gepunktet haben. Man kann aber auch sagen, dass wir in TelAviv verloren haben, weil wir erstmal einen sehr hohen Rückstand aufholen mussten. Das liegt immer auch in der Betrachtungsweise. Für mich ist aber das Team diese Saison - BISHER - noch nicht da, wo wir letzte Saison waren. Das kann sich noch komplett ändern.

    Wenn man auf die ersten Hälfte blickt, dann kann man zwar sagen, dass wir viel höher hätten führen müssen - man kann aber auch sagen, dass Kazan einfach nur viel zu viele dumme TOs hatte und ohne die auch schon in der ersten Hälfte mindestens ebenbürtig war.


    Der Druck bei uns ist da. Wir wollen definitiv in die Playoffs und der Start in die Saison war eben nicht gut. Man kann dafür Gründe aufführen, aber am Ende ist der Tabellenplatz und die Bilanz eben einfach ein Fakt. Verfolgt man die Sozialen Medien Kanäle des FCBB, dann liest man das auch mehr als deutlich.