Ratiopharm Ulm - Kader 2024/25

  • Aber ein Lockhart erweitert deine Rotation um Erfahrung und gleichzeitig kannst ihn ebenfalls nur in der Garbage Time reinwerfen und kann dir 2 schnelle Dreier liefern.

    Erfahrene Spieler haben wir. Kannst du mir aber bitte begreiflich machen, warum man Geld für einen Spieler investieren sollte, den man für die Garbage Time holt? In der Garbage Time ist per Definition das Spiel entschieden. Man lässt die ran, die Erfahrung oder Spielpraxis sammeln müssen, weil einfach nichts mehr passiert. Dafür einen Spieler zu holen kostet Geld und nimmt Rekonvaleszenten und Nachwuchsspielern die dringend benötigte Spielfeldzeit.

    Auf geht's Ulmer! Gämsen und Ziegen!

  • Aber ein Lockhart erweitert deine Rotation um Erfahrung und gleichzeitig kannst ihn ebenfalls nur in der Garbage Time reinwerfen und kann dir 2 schnelle Dreier liefern.

    Erfahrene Spieler haben wir. Kannst du mir aber bitte begreiflich machen, warum man Geld für einen Spieler investieren sollte, den man für die Garbage Time holt? In der Garbage Time ist per Definition das Spiel entschieden. Man lässt die ran, die Erfahrung oder Spielpraxis sammeln müssen, weil einfach nichts mehr passiert. Dafür einen Spieler zu holen kostet Geld und nimmt Rekonvaleszenten und Nachwuchsspielern die dringend benötigte Spielfeldzeit.

    Es kann immer wieder der Spielplan so sein, dass die jungen Spieler eher in der ProB ran müssen anstelle von in der BBL. Insbesondere wenn ausgerechnet ein wichtiges Spiel ansteht, dann sollte man die jungen Spieler lieber in der ProB lassen. Aktuell haben Herkenhoff, Jallow und Tommy sowohl einen deutschen Pass als noch einen Vertrag. Um ein breites deutsches Fundament zu haben, wäre doch ein Lockhart keine schlechte Verpflichtung. Außerdem hat sich doch bisher immer bewährt mehr als "nur" 4 Deutsche zu haben, wenn man zu den Top Teams gehören möchte. Außerdem wird Lockhart keine großen Geldbeträge schlucken mehr wie damals als von Göttingen nach Bamberg gewechselt ist. Daher ist ein breites deutsche Fundament plus Erfahrung sicherlich nicht schlecht.

  • Dann verpflichtet man lieber noch ein deutsches Talent mit Perspektive. Geld für die Garbage Time auszugeben halte ich für den größten Unfug. Mal ganz abgesehen davon, dass es in der ProB eigentlich keine wichtigen Spiele gibt, so lange es nicht gegen den Abstieg geht.

    Auf geht's Ulmer! Gämsen und Ziegen!

  • Trotzdem , Lockhard würde nicht für das Konzept stehen , auf den Ulm die letzten Jahre aufgebaut hat , das sehe ich wie jovo

    Lockhart wird 30. Dann könnte ich auch Heckmann hier auch ins Spiel bringen _blink

    Defensive FIRST - vorne trifft der Herrgott _blink alle Bamberger hier , wer oder was ist SD ? _zungeraus

  • Nur zu Erinnerung: Robin Christen war auch 31 als er vor zwei Jahren verpflichtet worden ist - im "Tausch" mit einem um sieben Jahre jüngeren Christoph Philipps _blink

    Oje, bitte nicht wieder in Erinnerung rufen, dass Robin im entscheidendem letztem Viertel der Playoffs den Vorzug vor Klepeisz bekommen hat, der auch wenn er mal nicht so gut war in entscheidenden Situationen fast immer die Dinger reingenagelt hat.

    Zurück zum Thema:

    Ist alles eine Frage des Preises. Man braucht für eine gut funktionierende Mannschaft auch Rollenspieler, die sich zufrieden geben in zweiter Reihe zu stehen. Besonders diese sollten gute defense können. Dinge eben, die wertvoll sind und in keinen Stats auftauchen.

  • Aber ein Lockhart erweitert deine Rotation um Erfahrung und gleichzeitig kannst ihn ebenfalls nur in der Garbage Time reinwerfen und kann dir 2 schnelle Dreier liefern.

    Geld auszugeben für einen Garbagetime-Spieler wäre völliger Quatsch. Wir werden auch in der kommenden Saison genügend junge Spieler haben, die eine solche Rolle gern und gut genug ausfüllen. Vielleicht kennen wir noch nicht mal ihre Namen.

    Lieber Geld zusammen halten für ein paar richtig Gute!