Posts by mollifier

    Das man seinen Kader jetzt noch mal etwas optimieren kann, finde ich gar nicht verkehrt. Dürfte das Turnier durchaus spannender machen und was bleibt den Vereinen auch anderes übrig, wenn Spieler nicht mitmachen wollen?


    Mal ne Frage an diejenigen die das Turnier ablehnen. Wie sieht denn eure Lösung aus? Bis ins nächste Jahr alles dicht machen?

    Ich krame hierfür mal meinen Post vom 11. März heraus:

    Quote

    - Saison wird beendet

    - kein Absteiger (auch nicht in der Saison 2020/2021)

    - Mindesetat wird für die neue Spielzeit ausgesetzt, d.h. finanziell angeschlagene Clubs können sich mit einem Billig-Kader ein bisschen erhohlen

    Buschi äußert sich zu den Plänen beim Fußball und ausführlich auch zum Basketball.


    Link: Buschmann auf ntv online

    Sehr gutes Interview. Nicht nur Buschmann, sondern auch der Interviewer legt den Finger in die Wunde.


    Wer wissen möchte wie sich Basketball-Geisterspiele "anfühlen" kann mal bei Youtube nach FIBA U-Turnieren suchen die dort komplett hochgeladen sind. Damit gewinnt man garantiert keine neuen Fans.


    Hat sich eigentlich schon ein Spieler positiv geäußert? Bisher nur negative Reaktionen (Vargas, Giffey, Willis) vernommen.

    Was ist denn das Problem der Kritiker? Das es Menschen gibt die nach vorne blicken und versuchen das Beste aus der Krise zu machen?


    Wie es Bamberg Freak richtig beschreibt. Hier gibt es eine Chance sich positiv zu präsentieren. Warum nicht nutzen?


    Sicher ist der sportliche Wert vermutlich fragwürdig, aber irgendwie muss es ja auch weitergehen. Magenta Sport wird sicherlich übertragen, ansonsten würde es ja auch keinen Sinn machen.

    Das Problem ist, dass sich diese Chance im Promille-Bereich bewegt.

    Das ist für mich wirklich Traumtänzerei und total naiv.

    Quote

    Gunnar Wöbke: "Riesenchance ... Die Sport-Nation wird auf uns schauen und sich für die Spiele interessieren"


    Man sollte sich eher Gedanken machen ob es überhaupt eine Saison 2020/2021 geben kann (ich glaub nicht dran). Schließlich sind Hallen mit vielen Menschen wahrscheinlich der epidemiologische Worst Case.

    Ich vermute mal:


    - Saison wird beendet

    - kein Absteiger (auch nicht in der Saison 2020/2021)

    - Mindesetat wird für die neue Spielzeit ausgesetzt, d.h. finanziell angeschlagene Clubs können sich mit einem Billig-Kader ein bisschen erhohlen

    Wenn Dragic und sein Agent bei anderen Vereinen verkünden können "Ich bin frei und das ohne jede Einschränkung", dann ist eben der Vertrag dafür verantwortlich der ihm gegeben wurde.

    Ich finde es sehr schlecht wie das abgelaufen ist. Aber eben hauptsächlich von Seiten von Ratiopharm Ulm. Wenn man einem Spieler einen Vertrag zugesteht, der es diesem erlaubt während der Saison und ohne Kompensation den Verein zu verlassen, dann sollte man sowas von vorneherein klar kommunizieren, oder aber so einen Vertrag erst gar nicht abschließen.

    Dragics Intentionen waren bei Vertragsabschluss absolut jedem Verantwortlichen bei BBU01 klar!

    DIe Pressemitteilung ist ja mal richtig wild _verwirrt


    - "In Baskonia" _glotzen

    - "Wechsel überraschend, konkrete Anfragen von Baskonia oder Dragics Agenten gab es nicht". Warum sollte es eine Anfrage geben wenn diese laut Vertrag nicht

    erforderlich ist?


    Mir scheint so als ob Dragic von Anfang an mit offenen Karten gespielt hat ("Ich will diese Saison noch in die Euroleague") und Ulm hier ein Verwirrspiel mit seinen eigenen Fans eingeht.