Posts by Fishinator

    Finde die Kaderstruktur aktuell schon krass.

    10 Ausländer heißt aktuell pro BBL Spiel sitzen 4 Leute draußen die gezahlt werden müssen. Dabei fehlt für viele noch ein richtiger Point Guard. Die Deutschen Spots scheinen auch noch nicht Final besetzt zu sein.


    Wenn man mal davon ausgeht dass ein Ausländer im Schnitt vermutlich ca. 350.000€ + x verdient sind das schon mal locker 3,5 Mio €.

    (Vermute das Lucic, Thomas, Reynolds, Baldwin, Babb, Koponen deutlich mehr bekommen und Bray, Flaccadori, Sisko das Niveau wieder etwas senken).


    Dazu die deutschen Spots die auch sehr teuer sind. Radosevic hat angeblich nach seinem Wechsel aus Bamberg zwischen 300.000 €-350.000 Gehalt erhalten. Dazu kommt Zipser und Djedovic die diese Summe wohl auch mindestens erhalten. Vermutlich etwas mehr. Die anderen wie Amaize, George, King, Ogunsipe, Grant und Rudan werden in Summe hier auch noch 500.000 € in Summe erhalten.


    Man redet hier also locker von 4,5-5 Mio € nur Gehältern.


    Sollte ein Harris noch kommen, wird hier auch ordentlich gezahlt werden. Ellias hatte wohl ein Angebot über 150.000 € von Bamberg vorliegen und hat dieses ausgeschlagen.


    Das soll hier nicht negativ ausgelegt werden. Die Bayern sind da klare deutsche Spitze.


    Finde aber dass man aktuell noch nicht sonderlich gut verpflichtet hat. Vermutlich geht auch noch der ein oder andere Ausländer.


    Es wäre für den Verein und die Liga absolut wünschenswert wenn man in der Euroleague etwas besser mitspielen könnte. Allerdings vermute ich dass auf Grund der Corona Krise das sinnvolle Wirtschaften hier im Vordergrund stehen.


    Ich persönlich glaube man wird erst mit der neuen Halle in die vollen gehen. Den Euroleague Startplatz hat man aktuell und in der Liga scheint wohl nur Alba als richtiger Konkurrent in Sicht.


    Sollte aber Oldenburg, Ulm und Bamberg die Bayern mal ärgern und vielleicht in einem möglichen Halbfinale raus schmeißen wäre der Schaden nach zwei Jahren ohne Meisterschaft schon groß.

    https://www.sport1.de/basketba…iele-und-michael-stoschek


    Anbei ein sehr interessantes Interview von Wolfgang Heyer.



    Ich versteh ihn zu 100%. Warum das alles in den letzten Jahren im Jugendbereich so runter gewirtschaftet wurde ist mir fraglich. Vermutlich war auf den handelnden Personen der Druck so hoch im Herrenbereich Erfolg zu haben.


    Ich hoffe dass es jetzt wieder aufwärts geht. Die 4-5 Jahre ist natürlich eine lange Zeit. Allerdings braucht man die einfach. Wolle steht halt ehrlich da auch zu 100% dahinter. Was sicherlich bei Spielerrekrutierung hilft und sicherlich auch Sponsoren.



    Warum letztes Jahr von Dirks, die Person De Rycke hier als idealer Mann auch für den Jugendbereich ausfindig gemacht wurde ist mir ein Rätsel. Selbst bei einem Fantalk hieß es er schaut gefühlt jedes Spiel an. Anscheinend ist aber rein gar nichts passiert. Ich schätze Dirks Art die Finanzen in den Griff zu kriegen, allerdings war er mit De Rycke und Moors sportlich komplett auf dem falschen Weg.



    Auch die Aussage von Heyder das wir immer noch ein sehr hohes Budget haben und damit zu den Top 4-5 gehören zeigt doch dass noch einiges an Kohle da ist. Wenn man überlegt mit welcher Kohle letztes Jahr gehandelt wurde wird mir schlecht….