Beiträge von da-fro

    Ich sehe es ähnlich wie swanny, wenn auch nicht ganz so extrem. Die geschwächte Giessener Mannschaft, sowie Einzelleistungen und die grottige Trefferquote der 46ers haben uns die Punkte gebracht... wenigstens das...

    der aufwand, den wir betreiben um selbst punkte zu machen ist zu hoch und das liegt an der schlechten verteidigung? eek

    Das war vom Satz-Aufbau etwas schlecht dargestellt von mir, sorry! Ich meinte damit einfach, dass die Gegner es, auf Grund unserer schwachen defense, oftmals relativ leicht haben gegen uns zu Punkten und wir uns im Gegenzug schwerer tuen zu Punkten zu kommen, sobald da mal Druck da ist oder die gegnerische Verteidigung generell einigermaßen sicher steht... Unsere tut das ja null!

    Tolle Analyse!Im Gegensatz zu @da-fro, der das Spiel zu negativ bewertet.
    Das waren klasse 3 Viertel von uns und ein klarer Fortschritt in Sachen Teamplay!


    Über das 4.Viertel hülle ich den Mantel des Schweigens... :grinsen:
    Sag mal das da Henry völlig durchgedreht ist, so habe ich den offensiv noch nie gesehen! eek

    Vielleicht sehe ich es manchmal zu negativ, das möchte ich nicht abstreiten!


    Leider habe ich halt in jedem Ulmer Spiel bisher den Eindruck, dass der Aufwand den wir betreiben müssen um zu Punkten deutlich höher als der der Gegner ist...und das liegt eben aus meiner Sicht an generell schwacher Teamdefense und phasenweise auch zu lascher 1:1 Verteidigung. Das nervt einfach! Klar kann man mal 100 Punkte kassieren, damit kann ich leben, aber wir kriegen einfach generell und auch gegen schwächere Gegner zu viele einfache Punkte!


    Und dass die Defense steht wenn es offensiv läuft mag ja nicht falsch sein, ist aber fatal! Gerade wenn es offensiv nicht so läuft muss die Verteidigung umso besser funktionieren!

    Das war wieder mal ein defensiver Offenbarungseid... Die Mannschaft ist einfach falsch zusammen gestellt, es scheint keinen Spieler zu geben der wirklich nen brauchbaren defense-IQ besitzt und irgendwie Ordnung reinbringen könnte! Umso bitterer, dass die 1:1 defense größtenteils auch nicht passt (und das ist zu nem großen Teil Willenssache)...


    Leider überzeugt das Team auch offensiv nur phasenweise... Sobald der 3er nicht mehr hochprozentig fällt, scheinen die Systeme komplett zu versagen und es gibt oft Hero-Ball (wobei das zumindest etwas abgenommen hat) und unnötige Ballverluste!


    Selbst wenn Ulm es in die Playoffs schaffen sollte, mit der Verteidigung werden wir in Runde eins gesweept und je nach matchup sogar vorgeführt (meine Meinung)!

    Benimon wirkt wie ein "Wühler" allerdings auch extrem träge und langsam. Ob er nicht austrainiert oder immer so ist, kann ich nicht einschätzen. Gestern hat er viel verlegt.


    Seine Körpersprache schwankt zwischen Arroganz und Desinteresse. So kams bei mir an.

    Da stimme ich zu, ich fand seine Körpersprache und auch die Mimik recht schwach gestern! Er hat an sich aber gut gearbeitet, hatte halt irgendwie ein wenig die sch... an der Hand bei vielen Aktionen!


    Ich bin gespannt was die nächsten Spiele bringen...

    Benimon hat gestern ein durchaus gutes Spiel gemacht, das sehe ich genauso!
    Er kann uns sicherlich helfen, offensiv und defensiv (auch wenn ich weiterhin denke, dass er nicht genau der Spielertyp ist den wir brauchen - wie bereits geschrieben, lasse ich mich da gern eines Besseren belehren)!


    Langsam verliere ich leider den Glauben, dass Lewis in unserem Team funktionieren wird... gestern fand ich ihn wieder schwach! Momentan ist er aus meiner Sicht der Spieler auf den wir am meisten verzichten können! Er ist sicherlich ein herausragender Spieler und Athlet, es passt nur einfach irgendwie nicht! Sobald er zum Korb zieht wird mir angst und bange und seine Dribbelarien nerven auch (wobei es Murry gestern auch des öfteren übertrieben hat und dann wenig bei rauskam)!


    Fotu war ebenfalls wieder schwach und defensiv meistens ne Belastung... Dazu die oft dämlichen Ballverluste vorne (erinnert mich teilweise an Neumann)... Bei ihm habe ich aber zumindest noch Hoffnung, zumal er ja zwei Jahre Vertrag hat..


    Meiner Meinung nach sollte man für Lewis eine neue Kraft holen (z.b. Naz Long oder Taylor Braun - wobei RT bei Braun dann auf die zwei müsste)...Es sind dann zwar immernoch 7 Ausländer und einer muss national aussetzen, das ist aber bei ner guten Rotation durchaus nicht schlimm, finde ich!

    So, darüber geschlafen und immernoch geschockt...


    Die erste Halbzeit war eigentlich wieder mal eine Frechheit von Ulm! Kein Einsatz, kein Teamplay, defense null (und die Erkältungswelle von der oft gesprochen wurde lasse ich da nur bedingt als Ausrede gelten)!


    Ich bin auch davon überzeugt, dass wir nur rankamen weil Trento nen Gang zurück geschaltet hat! Es gab zwar mehr Einsatz, aber spielerisch war auch das zu einem großen Teil schwach... Traurig! ;(

    Das ist alles natürlich soweit korrekt, sagt aber nicht aus was VIELLEICHT unter einem anderen Coach möglich gewesen wäre... Eine Trainerdiskussion will ich aber nicht anfangen (auch wenn ich persönlich finde, dass es bald mal Zeit für etwas neues auf der Bank wäre). TL ist Trainer und wird es bleiben solange TS ihn im Amt behalten will!