Posts by TS

    "
    Andrea Trinchieri nicht beim Allstar Day
    Die easyCredit BBL und Broses Head Coach haben sich darauf verständigt, dass der Italiener nicht beim Allstar Day am 14. Januar in Bonn an der Seitenlinie stehen muss. Trinchieri hatte der BBL frühzeitig mitgeteilt, dass er, sollte er gewählt werden, nicht zur Verfügung stünde. Da es sich bei diesem Wochenende um das erste freie des deutschen Meisters nach drei Monaten handelt und er wichtige Amtserledigungen in seiner Heimatstadt Mailand zu tätigen hat, haben sich der 48-jährige und die easyCredit BBL darauf verständigt, ihn aus der Wertung des ASDs zu nehmen. „Ich habe den letztjährigen Allstar Day sehr genossen. Vor allem war es eine Wohltat, dass ich als Coach dem Referee ein technisches Foul geben durfte, ohne dafür belangt zu werden. Ich wäre auch in diesem Jahr gerne mit dabei, allerdings ist es unumgänglich, dass ich an besagtem Wochenende von Freitag bis einschließlich Montag in Mailand bin“, so Broses Head Coach.
    "


    Geht mir leider auch so. Habe an dem Wochenende ganz wichtige Termine in den USA. Aber mich wählt ja eh keiner und vermisst werde ich wohl auch nicht. zraus zraus zraus zraus zraus

    Mein Gefühl war gestern ein ganz anderés. Ich fand die Stehplatztribüne sehr voll. Da sind wohl fast alle Dauerkartenbesitzer da gewesen. Und auch auf der VIP Tribüne war es sehr gut besucht. Dass manchmal Einzelsitze frei bleiben gehört bei Dauerkarten dazu. Auch bei den VIP Plätzen sind einige freie Plätze dadurch bedingt, dass die lieber oben am Geländer stehen. Das einzige was mich immer etwas ärgert, dass die Gold Ochsen Loge, die von der Arena betrieben wird, oft deutlich leerer ist als der Rest.

    Ist alles definitiv kacke, aber momentan sind da zu viele Verschwörungstheorien unterwegs. Refs, Spielplan, BBL ...


    Interessant wären da mal richtige Zahlen. Zum Beispiel so. Bamberg startet in Bamberg um 14.25 und ist in Vitoria im Hotel 18.50 oder Oldenburg startet 07.20 und ist dort 22.10. Dann würde man viel besser ein Gefühl dafür bekommen, wie stressig eine Reise ist. Ich würde mal ganz frech behaupten, dass das Ergebnis mit den Reisestrapazen nicht korreliert. Das wäre doch mal eine geile Arbeit für eine Bachelorarbeit.


    Übrigens heute am Doppelspieltag auch Moskau gegen Kaunas und Olympiakos gegen Pana. Spricht dafür, dass die Euroleague bei allen Teams versucht das bei Doppelspieltagen zu berücksichtigen. Und dass nicht auch noch die Bayern dabei sind, dafür kann ja die Euroleague fast nichts. :zwinker:

    Das ist aber etwas einfach gedacht. Denn das sollte doch die Aufgabe der Spielplanmacher sein, einen möglichst optimalen zu entwerfen. Und natürlich sollte man da Entfernungen mit einbeziehen. Dafür haben die türkischen Mannschaften schon grundsätzlich einen Nachteil im Vergleich zu einem Team, das in der Mitte Europas zu Hause ist. Die türkischen Teams fliegen nach Spanien, Italien oder Belgrad mehr als doppelt so lange wie bspw. Bamberg. Auch die BBL versucht das in kleinem Maße umzusetzen. Weihnachtsspiele sind meist lokale Derbys, manchmal bekommen Teams, die ganz am Rande beheimatet sind (so wie wir) auch einen Doppelspieltag im hohen Norden/Süden, um nur einmal die 1000 km one way absolvieren zu müssen.


    Grundsätzlich haben es Teams in der Euroleague leichter, denn 95% der Spiele sind in Großstädten (meist sogar noch im Privatflieger, Bamberg ist ja aus Vitoria nachts noch heimgeflogen) mit direkten Verbindungen. Oldenburg ist wahrscheinlich erst einmal mit Umsteigen nach Izmir und von dort nochmals 3 h mit dem Bus one way. Das sind dann wirklich Reisebelastungen. Trotzdem gewonnen. zraus