Rebound-Spezialist Chris Coffey kommt zu den Wölfen

Nun ist auch die vorletzte Stelle im Kader des SYNTAINICS MBC für die Saison 2021/22 in der easyCredit Basketball Bundesliga besetzt: Der US-Amerikaner Chris Coffey ersetzt seinen Landsmann Kyndahl Hill auf der Position des Power Forwards. Der 24 Jahre alte Rebound-Spezialist ist 2,01 Meter groß und kommt vom lettischen Rekordmeister BK Ventspils zu den Wölfen, bei denen er einen Einjahresvertrag unterschrieb.


Chris Coffey stammt aus Louisville im US-Bundesstaat Kentucky. Seine Basketball-Grundausbildung erhielt er von 2015 bis 2020 am Georgetown College, einer eher kleinen Hochschule in der Nähe von Lexington/Kentucky, deren Basketball-Team in der Universitätsliga NAIA startet. 2019 gewann Chris Coffey mit Georgetown die NAIA-Meisterschaft und wurde zum wertvollsten Spieler (MVP) des Finalturniers in Kansas City gewählt. In 37 Saisonspielen stand für ihn ein Double Double aus 14,5 Punkten und 11,1 Rebounds zu Buche.


In der folgenden Saison steigerte der Neu-Wolf seine persönliche Ausbeute auf durchschnittlich 15,4 Punkte und 12,7 Rebounds und wurde als „Spieler des Jahres" in der gesamten NAIA ausgezeichnet. Die Titelverteidigung mit der Mannschaft war auf Grund des Saisonabbruchs wegen der Coronapandemie nicht möglich.


Sein Europa-Debüt feierte Chris Coffey vergangene Saison bei BK Ventspils. In der gemeinsamen Profiliga Lettlands und Estlands war er drittbester Rebounder (8,6 pro Spiel), bester Balldieb (2,2 Steals) und viertbester Wurfblocker (1,3). In 26 Partien gelangen ihm durchschnittlich 12,2 Punkte. Mit dem Team blieb er im Viertelfinale auf der Strecke. In den anschließenden Playoffs um die lettische Landesmeisterschaft war er drittbester Korbschütze (14,6 Punkte) und zweitbester Rebounder (7,6). Im Finale zog er mit Ventspils gegen Hauptstadtclub VEF Riga den Kürzeren.



Stimmen:



Chris Coffey: „Ich fühle mich geehrt, wie sehr sich der SYNTAINICS MBC um mich bemüht hat. Nach allem, was ich gehört und gesehen habe, ist das genau der Verein, den ich mir vorstelle. Es gibt einen neuen Trainerstab und viele neue Spieler – ich bin froh, einer von ihnen zu sein. Mein Spiel besteht aus Leidenschaft, Teamgeist und Siegeswille. Natürlich möchte ich beim SYNTAINICS MBC auch meine Fähigkeiten erweitern und mein Spiel verbessern. Aber ich bin in erster Linie jemand, der alles für den Erfolg der Mannschaft tut und seine persönlichen Interessen hinten anstellt. Ich kann es kaum erwarten, die Mannschaft, den Verein und die Fans kennenzulernen."



Igor Jovovic, Trainer SYNTAINICS MBC: „Chris soll Physis in unser Team bringen. Er besticht durch seine Athletik und die damit verbundene Reboundstärke in Verteidigung und Angriff. Chris ist ein vielseitiger und mobiler Big Man, der auf drei Positionen spielen kann: als Power Forward, aber auch als Center oder Small Forward. Er hat in Ventspils eine vielversprechende Saison als Newcomer in Europa gespielt. Nun wird es darauf ankommen, dass er sich schnellstmöglich dem höheren Niveau in der easyCredit BBL anpasst."





Der Kader für die Saison 2021/22 besteht bislang aus folgenden 14 Spielern:



Aufbau: Nikola Rebic, Reginald Johnson Jr., Behnam Yakhchali, Leon Friederici, Vincent Friederici, Evans Rapieque
Flügel: Jakub Garbacz, Chris Coffey, Sergio Kerusch, Radii Caisin, Robin Danes
Center: Johannes Richter, Hendrik Warner, Sandro Antunovic


Trainer: Igor Jovovic, Djordje Pantelic, Werner Gorsky, Lukasz Orzechowski


Medieninformation: SYNTAINICS MBC