Reginald Johnson Jr. kommt zum SYNTAINICS MBC

Der SYNTAINICS MBC hat die erste von sechs Ausländerstellen für die Saison 2021/22 in der easyCredit Basketball Bundesliga besetzt: Vom ukrainischen Erstligisten Budivelnyk Kiew wechselt Reginald Johnson Jr. nach Weißenfels. Der 27 Jahre alte und 1,87 Meter große US-Amerikaner unterschrieb einen Vertrag über eine Spielzeit und ist auf beiden Aufbaupositionen als Point Guard und Shooting Guard eingeplant.


Reginald Johnson Jr. kann bereits seit fünf Jahren Erfahrung im europäischen Basketball vorweisen. Er spielte in den ersten Ligen in Schweden, Ungarn und der Ukraine sowie in der zweiten Liga im Land des Weltmeisters Spanien. Sein Debüt gab er in der Saison 2016/17 bei KFUM Nässjö in Schweden. Über Ourense Baloncesto in Spanien kam er 2018 nach Ungarn, wo er zwei Jahre lang zu den stärksten Spielern der dortigen Eliteliga gehörte. Im Dress von Kaposvari KK erzielte er durchschnittlich 18,6 Punkte und 2,9 Assists und war damit eine Position hinter dem hierzulande bestens bekannten Kameron Taylor (18,7) siebtbester Korbschütze der gesamten Liga.


In der Folgesaison 2019/20 bei Zalakeramia ZTE KK steigerte Reginald Johnson Jr. seine Ausbeute auf 21,8 Punkte und 3,4 Assists und belegte in der ligaweiten Korbschützenliste den dritten Platz. Die vergangene Saison bei Budivelnyk Kiew in der Ukraine erzielte er in 37 Partien 11,0 Punkte und 3,3 Assists im Schnitt. Mit dem Hauptstadtclub wurde er Hauptrunden-Siebter und schied im Playoff-Viertelfinale aus. Reginald Johnson Jr. stammt aus Chicago/Illinois. Seine Collegezeit verbrachte er an der Miami University in Oxford/Ohio und an der Hampton University in der gleichnamigen Stadt in Virginia.


Stimmen:

Reginald Johnson Jr.: „Ich habe mich für den SYNTAINICS MBC entschieden, weil die Gespräche mit Headcoach Igor Jovovic sehr vielversprechend verlaufen sind. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, was unsere Basketball-Philosophie und meine künftige Rolle in der Mannschaft betrifft. Ein Engagement bei einem deutschen Verein stand schon immer auf meiner Wunschliste, seitdem ich vor fünf Jahren nach Europa gekommen bin. Ich habe viel Gutes über die Bundesliga und die Lebensqualität in Deutschland gehört. Umso glücklicher bin ich, dass es nun geklappt hat. Als ich das Angebot des SYNTAINICS MBC erhielt, musste ich nicht lange überlegen. Ich bin froh, dass es so schnell geklappt hat, denn nun kann ich mich voll und ganz auf mein Sommertraining konzentrieren, um im August in guter körperlicher Verfassung in Weißenfels einzutreffen. Es ist keine Worthülse: Ich freue mich wirklich riesig auf die nächste Saison und werde mein Bestes geben, um die Mannschaft, den Verein und die Fans glücklich zu machen."


Igor Jovovic, Headcoach SYNTAINICS MBC: „Ich verfolge Reginald schon seit einigen Jahren. Er hat sich in Ungarn einen guten Namen gemacht. Die vergangene Saison in der Ukraine verlief nicht nach seinen Vorstellungen. Nun möchte er den Schritt in eine stärkere Liga gehen und wieder an seine starken Leistungen in Ungarn anknüpfen. In unseren Gesprächen hat er eine gute Einstellung, Ehrgeiz und Entschlossenheit gezeigt. Wir planen mit ihm als Combo Guard auf beiden Aufbaupositionen. Reginald ist ein guter Scorer, aber viel wichtiger für uns: Er ist auch ein harter Arbeiter und aggressiver Verteidiger – das haben uns auch seine ehemaligen Trainer bestätigt."


Der Kader für die Saison 2021/22 besteht bislang aus folgenden sieben Spielern:


Aufbau: Reginald Johnson Jr., Leon Friederici, Vincent Friederici

Flügel: Sergio Kerusch, Radii Caisin, Robin Danes

Center: Johannes Richter


Trainer:

Igor Jovovic, Djordje Pantelic, Werner Gorsky, Lukasz Orzechowski




Medieninformationen: SYNTAINICS MBC, Presseabteilung, vom 19.06.2021.