Posts by Andy

    Ich muss auch sagen, dass unser Aufbau teilweise schon recht alleine gelassen wurde. In den Situationen, in denen er gedoppelt wurde, war jeglicher Mitspieler bereits jeneits der Mittellinie. Das diese Anspiele dann einfach abzufangen sind, sollte bei einer gut organisierten Verteigung nicht überraschend sein.

    Schade. Ich denke man hätte einige dieser TO (einfach) verhindern können und somit wesentlich mehr Ruhe in das Spiel bringen können.

    Auch in Krasnodar dürfte Cummings eine Klausel im Vertrag stehen haben, die ihm den Ausstieg in noch höhere Gefilde möglich macht.

    Geh ich zumindest mal von aus.

    Denke ich auch. Laut Sportando hat er wohl für 2 Spielzeiten unterschrieben aber wie hier schon geschrieben sicherlicherlich nicht ohne entsprechende Klauseln. Daher sicher keine schlechte Entscheidung.

    Wie viele Spiele ich verpasst habe bzw. gesehen habe, weißt du? Finde ich ja interessant. Ich denke nicht, dass ich hinterfragt werden muss nach 12 Jahren bedingungsloser Unterstützung im Fan-Block ;)


    Fakt ist, dass die Mannschaft keinen konstant guten Basketball spielt. Belgrad war ohne Frage die bisher beste Leistung der Saison und, glaub es oder nicht, ich habe richtig Spaß gehabt das Spiel zu schauen.

    In Bayreuth haben wir sicherlich eine Steigerung in der zweiten HZ gesehen. Fakt ist aber auch, dass die Bayreuther eklatante Schwächen im Spielaufbau gezeigt haben und aufgheört haben den Ball zu bewegen. Genau wie zuvor gegen Würzburg.


    Ich finde es interessant, dass du dich scheinbar angegriffen fühlst von dem was ich hier schreibe. Aber wenn das, was die Ulmer spielen, systemorientierter, teamdienlicher und guter Basketball ist, frage ich mich warum ich es selbst auf ein semiprofessionelles Level geschafft habe. Scheinbar habe ich Basketball ja nicht verstanden.

    Die Frage ist ja nicht ob man verliert, sondern wie man verliert.

    Wenn Woche für Woche keine Veränderung der offensichtlichen Schwächen zu sehen ist, wenn Woche für Woche kopfloser und uninspirierter Basketball gespielt wird und wenn Woche für Woche keine Systeme gespielt werden und kein in game coaching stattfindet, dann muss der Trainer hinterfragt werden!

    DAS ergibt für mich keinen Sinn und so komme ich zu dem Schluss, dass er - und sein Berater - wohl weiß, dass er nie wieder seine früheren Leistungen bringen kann. Egal ob das jetzt an seinem Knie oder auch seiner Psyche liegen mag.

    Soviel ich weiß hat sich Ohlbrechts Grundgehalt monatlich zwischen 16.500 - 17.500 bewegt, natürlich ohne Prämien, die kommen noch on Top. Ob das nun viel oder wenig im Gegensatz zu den anderen Deutschen in der BBL ist, kann ich nicht einschätzen...

    ..oder aber, er weiß, dass er eben im Recht ist?
    Von uns hat doch keine eine Ahnung was wirklich passiert ist und wie Vertragslage tatsächlich ist/war. Warten wir doch einfach ab, was das Gericht entscheidet.

    Ich möchte mir nicht anmaßen Ohlbrecht oder Ulm ein krasses Fehlverhalten vorzuwerfen, ohne wirklich zu wissen was geschehen ist.

    Alles was wir Fans mitbekommen haben waren Pressemitteilungen von Ulm bzw. Tweets von Ohlbrecht. Das ist mir persönlich zu wenig um mir wirkliche eine objekitive Meinung zu bilden.