Posts by Defense


    Sehe ich ähnlich !


    Es war so eine grandiose Saison! Dass wir gegen Bamberg chancenlos sein werden, war leider vorhersehbar.


    Klasse Ulmer Team, super Saisonleistung, mega Stimmung in der neuen Halle ! Ulmer Basketballherz, was willst Du mehr.


    Glückwunsch an das Bamberger Team , das uns heute in allen Belangen überlegen war. Freue mich auf das Spiel in Ulm und feiere das Team, egal, wie die Serie ausgeht.


    laut kirchheimer hp hat er eine starke prellung der unteren wirbelsäule sowie eine schädelprellung.... er durfte das krankenhaus aber wieder verlassen


    Sah gestern richtig übel aus! Ich denke, diese Info ist genauso erfreulich wie die Erkenntnis, dass wir in Zukunft in einer tollen Halle unser Zuhause haben.


    War gestern nicht alles Gold was glänzt, kann es anfangs aber auch nicht sein. Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis jeder seine "Laufwege" kennt ;-)! Freue mich jedenfalls auf das erste Punktspiel am Samstag und hoffe auf eine super Stimmung (nicht nur seitens der bisherigen Hardcore-Fans der Kuhberghölle). Einerseits toll, dass die Halle ausverkauft ist, anderseits schade, dass es nicht genügend Karten im freien Verkauf gab. Ich bin aber weit davon entfernt, das Haar in der Suppe zu suchen.

    Unser Management hat sich nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, als es um die Verabschiedung von MT ging. Leider hat dieses kommunikative Desaster viel verbrannte Erde hinterlassen. Ein Start in eine neue Aera, die angekündigt wurde, hätte nicht schlechter sein können. Zu Recht hieß es "Neue Träume brauchen Stil". Ja, das kann ich unterschreiben und stehe voll hinter der Kritik. Stil ist aber auch von uns Fans gefordert. Ich finde es unangebracht, wie unser neuer Trainer hier im Forum "begrüßt" wurde. Dass andere User, die uns Ulmern (bzw. TS) nicht wohlgesonnen sind, mitschreiben, steht auf einem anderen Blatt.


    Herzlich willkommen in Ulm, Thorsten Leibenath und John Dieckelman ! Ich wünsche euch in der kommenden Saison viel Erfolg und uns viele spannende Spiele in der Kuhberghölle und später in unserer ratiopharm Arena.

    Schon irgendwie schwach von TS, sich nicht vors Mikrofon zu trauen und den Fans ein paar Worte zu sagen.
    Stattdessen hat sich dann der ratiopharm-Chef das Pfeifkonzert abgeholt. Wird ihm sicher wahnsinnig gefallen haben.


    Tja, da hätte TS ja einen A..... in der Hose haben müssen, um vor die Fans zu treten. Dafür hat stellvertretend eben unser Hauptsponsor sein Fett abbekommen.


    Irgendwie ist das alles recht erbärmlich............

    Zu den ganzen - fast schon witzigen - Unterstellungen gibt es beim Spiel natürlich Informationen. Dass jemand einem Agenten glaubt .... das ist wie ein Anwalt, der sagt das, was für seinen Mandanten gut ist. Dass Pat Gott und die Welt von sich aus anruft und auch noch Gehör findet, ist auch einzigartig. Ein krasses Beispiel zur Verdeutlichung: Wenn Kachelmann sein Anwalt der Bild Zeitung anruft und denen erklärt, wie was gelaufen ist, würden die das so schreiben? Nein, natürlich nicht. Und wenn doch würdet Ihr das genau so glauben??????? EBEN.


    Das klingt ja schon nach Rechtfertigung. Egal was vorgefallen ist, ich kann mir kein schlimmeres kommunikatives Desaster vorstellen.


    Diese Streitigkeiten gehören intern geregelt und nicht in der Öffentlichkeit ausgetragen. Dass MT enttäuscht ist, kann jeder gut verstehen. In so einer Situation muss ich als Entscheidungsträger auch einmal über meinen Schatten springen und fünf gerade sein lassen. Mit ein bisschen Empathie wäre es so weit nicht gekommen und MT hätte seinen verdienten Abschied im letzten Spiel bekommen. Den Ausschluss von MT vom heutigen Spiel empfinde ich als Ohrfeige für die Fans.


    Aber Soft Skills sind eben nicht jedermanns Sache. Leider ist TS in dieser Beziehung beratungsresistent und hat wohl eine extreme Wahrnehmungsstörung (Fremdbild / Eigenbild). Vielleicht könnte die SWP TS ein Kommunikationsseminar mit den Inhalten Eisbergmodell, Johari-Fenster und Transaktionsanalyse sponsern. Diese Inhalte werden übrigens unseren Azubis im ersten Ausbildungsabschnitt vermittelt und während der ganzen Ausbildung vertieft.


    MT, vielen Dank für die acht Jahre in Ulm und alles Gute für die Zukunft. Wir verlieren einen Sympathieträger, der viel für den Basketball in Ulm geleistet hat.


    P.S.: Die Entscheidung, den Trainer nach acht Jahren zu wechseln,ist nicht zu kritisieren. Die Art und Weise stinkt zum Himmel !!!!

    Falls Tommy eine reelle Alternative ist, dann würd ich ihn in den letzten 2 Spielen auch gern mal 30 Minuten spielen sehen.

    Aber 30 Minuten pro Spiel ))) .

    Aber ich glaube nicht, dass er mit seinen NBA Ambitionen in Ulm nächste Saison den Backup für 10 Minuten macht.

    Da gehe ich auch davon aus.


    Suchen wir einen Backup für 10 Minuten und hat PG eine Spielgarantie für 30 Minuten? Wenn es die Tagesform zulässt, ist das in Ordnung. Auf eine Saison bezogen, kämen mir aber erhebliche Zweifel. Mag mir nicht vorstellen, wie es dann im Forum abgeht, wenn ist das bewahrheiten sollte. Also bitte nicht: the same procedure as every year!

    War das nicht so, dass sechs Siege in den letzten sechs Spielen angekündigt wurden :D . Bisher wurden vier Niederlagen eingefahren und zwei stehen noch aus. Ich denke, da hatte jemand eine Wahrnehmungsstörung und hat das eigene Team hoffnungslos überschätzt.


    Die letzten Spiele waren mehr als peinlich. Ich bin gespannt........