Beiträge von Good2bking

    4 Ballverluste pro Spiel, kein richtig guter Dreierwurf und noch völlig europaunerfahren...kann den Wechsel überhaupt nicht nachvollziehen

    Nach einer solchen Saison muss man eben auch mal Risiko gehen und unerfahrene Leute verpflichten, denen man eine Entwicklung zutraut. Die TO/Spiel gewöhnen wir dem Anfänger da dann auch noch ab. _grin_zustimmung

    Die 10 Teams bekommt man schon in der ACB zusammen. _blink


    Und eigentlich auch die Spieler wie Victor Claver, Marcelo Huertas, Fran Vazquez, Alex Mumbru, Rodrigue Beaubois, Andrea Bargnani, Tiago Splitter, Carlos Cabezas, Konstantinos Vasileadis, Fernando San Emeterio, Sam van Rossom, Blake Schilb, dann noch Corey Fisher (der Georgier aus der Bronx, LOL), Omar Cook, Pero Antic, Luigi Datome, Tyler Honeycutt.....


    ...gibt schon den einen oder anderen; einige mit Stints in der NBA. _freuu2

    Per und Tim als Starter? Die 2 Positionen, wo man letzte Saison absolut nicht konkurrenzfähig war.

    "Bestandsschutz" für Per und einen 5er, der 2 Jahre so gut wie nicht gespielt hat und sich unter dem Korb wegschubsen hat lassen.

    Die Frage ist, ob man davon ausgeht, dass TO sich nicht steigern kann und das denke ich eben nicht. Wenn der wirklich verletzungsfrei einen Sommer trainieren und eine komplette Vorbereitung richtig mitmachen kann, sehe ich da nicht so schwarz. Am Arbeitsethos wird es sicher nicht scheitern. Gleichwohl stimmt es schon, auf der 5 muss imho Qualität her; der Kandidat muss imho auch Starterqualitäten haben. Bei Per nehme ich ebenfalls nicht an, dass der schon komplett shot ist. Braucht halt Entlastung.


    Bei Thompson sind wir einer Meinung. Ich gehe nur davon aus, dass er bleibt. Seinen Marktwert hat er sicher nicht gesteigert. Und dann muss man einen dahinter setzen, der den müden oder lustlosen Beinen Schwung einhaucht... _angry

    Unabhängig davon: wenn es stimmt, dass ein türkischer Verein mitbietet, wird Ulm wohl nicht allzu viel ausrichten können. Morgan hat sich ja auch extrem schnell für Bursa entschieden, die nicht wenige Sesterze auf den Tisch des Hauses gelegt haben... _glotzen

    Denke mal, das ist so ein wenig widersprüchlich. Die Chance, dass ein Team Meister wird, sehe ich eher weniger, wenn die ganze Saison ein "Hängen und Würgen" ist. Regelmäßig machen die Teams Spaß, die auch erfolgreich sind. Und so stehen dann dieses Jahr auch die Mannschaften im Finale, die es am meisten verdient haben. Der FCB mit einem starken Kader und einer Saison, die bis zum Trainerwechsel rekordverdächtig aussah. Und auf der anderen Seite Alba, die mit Aito einen Wahnsinnscoach haben und bei denen der Neuaufbau des Teams super geklappt hat.


    ...my 2 cents. Allerdings schließe ich mich Ray_Lewis an: mir wäre der Meistertitel für Ulm dieses Jahr auch lieber als das Verpassen der POs... _blink