Posts by Bamberg Freak

    Und warum muss Herr Stoschek nun Ruoff aus privaten Mitteln bezahlen? Der jetzige Profikader kann doch nicht die angeblichen 9 Mio. € Etat kosten!

    Die € 9 Mio. sind kein Spieleretat! Da sind alle Kosten enthalten, von der Hallenmiete in Bamberg und Strullendorf übers waschen der Trikots bis zum Bus und Flüge für die Auswärtsspiele usw.

    Der Spieleretat inkl. Coaching Staff wird bei 60-65% des Gesamtetats von € 9 Mio. liegen.

    Vor allem, wenn die Weggeschickten, in anderen Vereinen mittlerweile wichtige Rollen spielen. Ich sage nur Obst oder Thiemann.

    Ich hätte Ruoff nicht gebraucht, aber zu gestern möchte ich ihn doch etwas in Schutz nehmen. Er kam diese Woche aus Japan, Zeitverschiebung 8 Stunden. Ich kann das aus eigener Erfahrung, als ich aus Südkorea oder Singapur kam, nachvollziehen. Um 20:00 Uhr war ich hundemüde und um spätetens 4 Uhr früh glockenhell. Das wird ihm im Moment noch genauso gehen.


    Nochmal zu Roijakkers. Ich habe keinen Bock auf einen erneuten Trainerwechsel. Er muss nur mal seinen Worten Taten folgen lassen. Die meisten Spieler sind nächste Saison wieder weg, da nur Vertrag für diese Saison und evtl. von Seiten der Spieler und/oder des Vereins auch kein Interesse besteht, vorzeit zu verlängern (Kravish als Beispiel). Wer kommt denn dann bitte nächste Saison? Geht das Gestöpsel wie jetzt dann genauso wieder los?

    Wenn ich es richtig im Kopf habe, sind nächste Saison noch Hundt, Lockhardt, Sengfelder und Ogbe da (die Vertragslaufzeiten Seric und Plescher kenne ich nicht, ist auch egal, dürfen eh nicht spielen). Deswegen kann ich mich auch nicht mit dem Begriff Übergangssaison anfreunden. Es ist keine Entwicklung da, außer das wir böse gesagt, Göttingen näher kommen.

    Die Art wie JR es macht, hat vielleicht in Göttingen funktioniert, als es eigentlich jedes Jahr darum ging, die Klasse zu halten. Aber das ist rum. Das ist Bamberg. Von unseren Möglichkeiten her, müssten wir uns ein ständiges Kopf-anKopf-Rennen unter den ersten 5 Teams in der Tabelle liefern. JR ist der Coach, er ist für die Einstellung und Entwicklung des Teams verantwortlich. Und nachdem schon ein paar Fehlgriffe diese Saison dabei waren, habe ich auch kein Verständnis, wenn er sich hinstellt oder hinstellen sollte und besseres Personal fordert. Er hatte und hat das mindestens Mitzuverantworten.

    Das kommt noch dazu.

    Ich meine, dass Hundt, Lockhart und Ogbe zwei Jahre Vertrag haben. Der Rest nur bis Sommer.

    OMG warum holt man dann überhaupt Ruoff? Auf der Position sind wir ausreichend besetzt.


    Warum verpflichten andere Teams einen PG nach, obwohl die von Anfang an viel weniger finanziellen Spielraum hatten?!

    Und wir finden keinen und holen stattdessen Ruoff, weil eine Privatperson den Geldbeutel aufmacht. Das kann ich nicht mehr ernst nehmen.

    Irgendwie hat man es in Bamberg wiederholt geschafft, Geld zu verbrennen. Es sind in der BBL 13 Spiele rum und seit 13 Spielen, falsch mit Pokal seit 16 Spielen erzählen wir uns selbst, dass die Mannschaft Potenzial hat. Ich denke aber nach 16 Spielen ist es gut damit, das Potenzial wird zu selten gezeigt, also ist für mich die Mannschaft nicht stimmig zusammen gestellt.


    Dies sieht man am ehesten am Point-Guard-Problem. Das wird nicht behoben. Stattdessen holt man einen weiteren Ex-Göttinger, also einen Spieler, der Abstiegskampf kennt.


    Coach Roijakkers wollte in Bamberg den nächsten Schritt machen. Neben den Fehlgriffen Blakes, Odiase, dem nicht Einsetzen von Plescher, Seric und der Gefälligkeitsverpflichtung von Grüttner, jetzt also ein alter Weggefährte aus Göttinger Zeiten.

    Es tut mir leid, aber ich kann hier keine Schritte nach vorne erkennen. Stattdessen geht's rückwärts.


    Ich bin mittlerweile sprachlos, dass andere Standorte mit weniger finanziellen Möglichkeiten, so geile Arbeit abliefern und Bamberg weiter vor sich hin wurschtelt. Man muss sogar eine Privatperson anpumpen, um einen Spieler nachverpflichten zu können. Und falls ich es noch nicht geschrieben habe, jemand aus der 2. japanischen Liga, der in Göttingen mit Roijakkers gegen den Abstieg gespielt hat.


    Ich habe mich im Sommer gefreut, als man Roijakkers geholt hatte. Ich war der Meinung, das Grauen der letzten Jahre ist zu Ende.

    Tja getäuscht.

    Wie willst Du denn Altenheime schützen tuhlke? Das ginge nur, in dem KEINER mehr rein und raus darf. Und mit KEINER meine ich alle, also auch das Personal, dass muss dann auch wochen- oder monatelang da drinnen bleiben, denn wenn die heim gehen, ist ja wieder das Risiko da, dass man sich am Partner(in) oder Kindern ansteckt oder beim Einkaufen, weil da haben auch viele das Problem Abstand zu halten. Ich bin eh immer wieder erstaunt, was manche glauben, wie groß 1,5 m sind. Da kannst Dir nur noch ans Hirn langen.


    Es müssten sich einfach alle mal ordentlich zusammenreißen und daheim bleiben. Ich habe auch keinen Bock mehr, aber das hilft nichts. Wäre ständig Fliegeralarm würden doch auch alle daheim bleiben. Es ist halt so, dass man den aktuellen Feind nicht sieht, schmeckt oder hört, er ist einfach da. Was ist denn, wenn das Virus so mutiert, dass es auf einmal Kinder dahinrafft und ältere keine Probleme hätten?

    Sicher hat die Politik Fehler gemacht, z.B. im November gleich alles ordentlich zumachen, aber auch das hilft jetzt nicht weiter.

    Die Zuschauereinnahmen fehlen bif_ das macht sich schon bemerkbar. Im Sommer ist man, ich glaube von 30% Auslastung ausgegangen und dass dann die Schotten wieder komplett zugemacht wurden, hatte auch ich in dem Ausmaß nicht erwartet. Und das Geld fehlt eben.


    Heißt aber auch, egal wen man geholt hätte, aus Vereinstasche hätte man den Spieler nicht zahlen können.


    Nichsdestotrotz _welcome_ Alex Ruoff und wie franz schreibt, vielen Dank an Michael Stoschek für sein weiteres Engagement.