Posts by And_1

    Ich sehe Seric im Moment in der Position, in der auch Olinde damals war. Ein Nachwuchsspieler, der aufgrund seiner Statur und seiner fehlenden BBL-Erfahrung gleich mal abgeschrieben und abgestempelt wird. Lasst den mal ein paar Kilo zulegen und etwas Vertrauen und Spielzeit vom Trainer bekommen und er geht den selben Weg wie Louis, davon bin ich überzeugt.

    Sorry, aber Olinde mit Seric zu vergleichen, ist sehr mutig. Olinde hat eine krasse Armspannweite und seine sprungkraft ist für BBL Verhältnisse ganz oben dabei. Seric hat meiner Meinung keinen skill, bei dem er auch nur in der Nähe des Durchschnitts ist.

    Also ganz ehrlich, bei manchen hier frage ich mich, ob sie wirklich noch Fan des Vereins sind, oder ob sie einfach nur noch motzen wollen.

    Man kann, nein, man muss in dieser Saison einiges kritisieren, wir spielen viel zu inkonstant und hatten schon einige schlechte Spiele.

    1. Es wird behauptet, die Mannschaft spielt gegen den Trainer. Aber dann ist so ein Charakter, wie wir in gestern gesehen haben nicht möglich.

    2. Wollt ihr ernsthaft kritisieren, dass wir gestern die jungen nicht eingesetzt haben? Seric wäre von Sikma gefressen worden, Plescher von den Flügeln ebenfalls. Natürlich macht Alba es super, wie sie die jungen einsetzen. Aber dazu braucht man auch das Talent, das haben wir im Moment einfach nicht. Und selbst Dellow wurde gestern immer attackiert. 5 Minuten Seric hätte Alba wahrscheinlich in einen schönen, offensiven Rhythmus gebracht und dann wären sie weg gewesen.

    3. Wenn wir verlieren, waren wir grausam und schlecht und alles ist Mist. Aber wenn wir gewinnen hatte der Gegner einfach keine Lust? Warum tut ihr euch das dann noch an?

    Ich drücke Jr die Daumen, dass er mal mit dem großen Besen aufräumt. Ich glaube einfach, es gibt zu viele festgefahrene Routinen und die haben sich auch bei den Fans so eingebrannt, dass der ganze Verein blind für neue Impulse ist und so den Anschluss verpasst.

    Danke ThoVo für diesen Podcast. Ich finde es gut, dass JR so viele Dinge klar und deutlich anspricht. Seric sehe ich ähnlich, er war einfach klar die Nummer 3 auf power forward. Vielleicht haben wir so jemanden gebraucht, der mal richtig den Finger in die Wunde legt. Und zwar in allen Bereichen.

    Wir haben in den letzten Jahren bestimmt 5 verschiedene Trainer probiert. Waren wir erfolgreich? Das ständige Trainerwechseln hat offensichtlich nicht geholfen, erfolgreich zu sein. Logische Konsequenz, wir machen wieder das Gleiche? Ist in meinen Augen nicht sehr clever. Wir hatten in dieser Zeit junge und alte, aus der BBL und aus dem Ausland, ruhige und impulsive Trainer. Wie schaut eigentlich euer Wunschtrainer aus, was hat man noch nicht probiert?

    Meiner Meinung nach gibt es irgendwo ein Problem, auf das der Trainer keinen Einfluss hat. Vorstand, Aufsichtsrat, Geschäftsführer, vielleicht auch die Putzfrau, keine Ahnung. Man muss hier den Hebel ansetzen.

    Nennt mit einen Sportverein, egal welche Sportart, der durch ständiges wechseln des Trainers wieder in die Erfolgsspur gekommen ist! Schalke, Hertha, der Club aus dem Fußball, die Knicks aus der NBA. Alle stecken tief drin und haben kein Konzept.

    Selbst ein Isalo war nicht sofort erfolgreich, sondern musste sich erst mit Crailsheim entwickeln.

    Nur um es klarzustellen, ich bin richtig enttäuscht von der bisherigen Saison und nach einigen Spielen auch richtig sauer. Aber auch JR ist nur ein Mensch. Vielleicht muss er sich auch erst an eine neue Situation, wo mehr Geld vorhanden, aber auch mehr Erfolg erwartet wird gewöhnen. Dazu noch dieser scheiß Virus. Im Bamberger Basketball hat man mal zusammengehalten und gekämpft, auch auf der Tribüne. Nach den geilen, weil sehr erfolgreichen Jahren (die ich auch sehr genossen habe) kommen mir einige Fans wie weinerliche, verwöhnte Kinder vor, die ständig ein neues Spielzeug haben wollen, weil das alte doch nicht so toll ist.

    Man kann ja enttäuscht sein, aber zu behaupten, dass Seric und Plescher auf dem gleichen Niveau wie Ruoff stehen, is einfach lächerlich. Ruoff ist ein bewiesener Profi und Allrounder. Er macht uns nicht zum Titelanwärter, aber er sollte uns schon Stabilität geben.

    OK, das war mal eine klare Ansage. Man erlebt selten, dass ein Spieler so von einem Trainer vor den Bus geworfen wird. JR ist in der Verantwortung und is hier der Profi. Mal sehen, ob es wirklich Ruoff wird. Das er kein PG ist, finde ich nicht so schlimm. Man braucht einen playmaker und das ist Alex meiner Meinung nach. Positionen sind in modernen Basketball eh nicht mehr so wichtig. Qualität ist entscheidend.