Beiträge von Gimlet

    Na der Head Coach ist mal grundsätzlich für die taktische Ausrichtung der Mannschaft zuständig. Dazu braucht er dann die entsprechenden Spielertypen der er zusammen mit dem Sportdirektor finden muss.

    Dann geht‘s um die Erstellung des Playbooks offensiv/defensiv.

    Die Kooridination des Trainingsbetriebs (Mannschaftstraining, Spielbetrieb, Individual, Erholung, Fitness) und dann die Verteilung der Aufgaben auf das Trainerteam.

    Er muss die Mannschaft führen, nicht nur von der Seitenlinie aus während dem Spiel sondern auch die zehn/zwölf Charaktere unter einen Hut bringen. Damit diese dann auch ein Team werden und nicht welche Versuchen ihr eigenes Ding zu drehen oder enttäuscht sind weil sie nicht die Rolle haben die sie sich erwünscht haben.

    Und der trägt die Verantwortung, steht in Rampenlicht der Öffentlichkeit und wird für Erfogle gefeiert. Muss aber auch damit umgehen können, dass wenn es mal nicht so läuft dass er dann den Kopf dafür hinhalten muss.

    Und noch viel viel mehr.


    Kurzum, er muss nicht nur ein Basketballexperte sein (was für einen CoTrainer je nach Aufgabengebiet ausreicht) sondern auch ein Führungspersönlichkeit mit stahlharten Nerven und trotzdem sensibel sein, einer der im Rampenlicht stehen will, ein Stratege auf und nebem dem Feld.


    Also so ungefähr halt. _blink



    Ich sag ja nicht, dass das der Strobl nicht kann. Die Leistung des Trainers ist für nen normalen Fan schon schwer einzuschätzen, die des Cotrainers doch dann kaum.


    Ist ja schön das Strobl hier von allen so gelobt wird.

    Frag mich nur, woher man das weiß dass er so gut ist?


    Seine Schwerpunkt liegt doch hauptsächlich auf der individuellen Weiterentwicklung der Spieler. Für die Aufgabe wurde er damals geholt und das ist auch das was er mit der Scoring Factory macht.

    Aber die Aufgaben eines Headcoaches sind doch ganz andere und wie gut er auf diesen Gebieten ist, ist doch unklar.

    War glaub president of basketball operation.

    Das Aufgabengebiet ist nicht nur die Profimannschaft sondern Alle.

    Die PK ging doch dann auch zu 90% über den OC und was man damit vor hat. Und genau hier darf sich dann TL hauptsächlich austoben.


    Die Spielphilosophie wird aber sicher nicht von TS und TL dem zukünftigen Coach auf diktiert. So was würde gar nicht funktionieren.

    Die entscheiden sich nämlich von vornherein für einen Coach der ihrem gewünschten Spielstil entspricht. _zungeraus


    Und den Spielerkader werden auch nicht nur TS und TL raussuchen.

    Es wird die Perspektivspieler geben von denen man sich langfristig eine gute Entwicklung verspricht. Hier wird der Coach mit denen dann arbeiten müssen die da.

    Aber es wird auch immer etablierte Zugänge zur Mannschaft geben die dem Wunsch des Coach entsprechen.

    Die muss er dann halt so auswählen das auch aktuell eine erfolgreiche Mannschaft möglich ist.

    Klar, die eigentliche Verpflichtung macht TL und wenn am Ende TS die Nase nicht passt dann geht die Suche weiter.

    Ich seh auch wenig Sinn dahinter.

    Das Geld könnte man, auch wenn es wegen der kurzen Laufzeit nicht mehr viel ist, sich sparen.

    Außer es ist jemand, den man schon für die nächste Saison testen will.


    Vielleicht wird ja nur der ProB Ami hochgezogen, der ist ja eh schon da und hat nun keine Aufgabe mehr.

    ahh, okay


    Letzte Woche hat TS halt noch geschrieben das weder Bernau noch Heidelberg ihre Spiele verlegen konnte und denen damit ja indirekt eine Mitschuld an dem harten Programm gegeben.

    Nun klappts aber im eigen Heimspiel auch nicht.