Google Chrom - Browser Revolution?

There are 28 replies in this Thread. The last Post () by Dun King.

  • Quote

    Original von villain
    Aus diesem Grund gibt es auch viele "Programmierer", die Ihre Seiten für den IE "optimieren" und diese Seiten werden dann in anderen Browsern nicht optimal dargestellt.


    naja, das sehe ich anders. Es gibt einfach gesetzte Standards an die sich Browser halten (sollten). Du kannst zum beispiel per css hintergrundfarben mit "runden" ecken versehen... das zeigt jeder Browser an - nur eben der IE nicht. Und meiner erfahrung nach sind es keine 70% mehr. Unsere Seite besuchen zum beispiel 67% FF, 23% IE und der rest is anderer kram. Aber das ist ja nicht das thema. Den Google benutzt ich trotzdem nicht :D

  • Quote

    Original von villain


    Der IE ist vielleicht nicht der Komfortabelste


    Schreibfehler, es muss heißen: "nicht der Kompatibelste"
    ;)



    Quote

    Original von villain
    aber er zeigt nahezu alle Seiten im Web ohne Probleme an!!!!!!


    Auch diejenigen, die seine Sicherheitslücken ausnutzen ;)



    Villain, seit wann arbeitest du bei Microsoft? :D

  • Auch wenn ich hier einen uralten Thread ausgrabe ("Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 801 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.), für die kleine Frage lohnt sich kein Thread:


    Bin mal auf Google Chrome umgestiegen. Hätte gerne, dass er einzelne Passwörter speichert (z.B. hier von LC). War von FF gewohnt, dass er nachfragt ob es gespeichert werden sol - es kommt aber nichts. Ist das normal?
    Auch wenn ich den Haken bei "dauerhaft Anmelden" reinmache, bin ich beim nächsten Mal wieder ausgeloggt.


    Wo kann man das einstellen?

  • Das "dauerhaft Anmelden" bringt nur etwas wenn der Browser beim schließen nicht automatisch die Cookies löscht. Vielleicht liegt da der Hund begraben?


    Zum Thema Passwort speichern kann ich nichts beitragen, da ich immer den aktuelsten IE verwende und mich mit den anderen Browsern nicht wirklich befasse.

  • Vielleicht ist das die Lösung:
    Sieh mal unter
    >Optionen
    >Details
    >Schaltfläche Content-Einstellungen
    > Cookies
    nach, ob da vielleicht ein Häkchen bei Cookies und andere Websitedaten ... gesetzt ist.


    chromel.jpg


    Uploaded with ImageShack.us

  • cookies und eigentlich der ganze cache sollten nach jedem homepage-besuch gelöscht werden, zumindest wenn man ein kleines bisschen wert auf datenschutz legt. sonst wissen google und konsorten immer schön wo man sich sonst noch so im internet rumtreibt, alleine wenn man sich mal anschaut wieviele webseiten im hintergrund google analytics laufen haben...

  • nach jedem homepage-besuch gelöscht werden, zumindest wenn man ein kleines bisschen wert auf datenschutz legt

    Da ist wohl jemand Paranoid, oder? Man kann es echt übertreiben...


    Für alle Chrome Benutzer, die Google nicht so wirklich vertrauen: Eine entschärfte Version des Chrome Browser ist der SRWare Iron. Dabei handelt es sich um einen angepassten Chrome. Die Veränderungen bezüglich des Datenschutz sind dabei auf dieser Seite nachzulesen.

    Die Natur verleiht ihre Gaben gerecht: Die mit dem schwachen Verstand bekommen die lauteste Stimme.


    Art van Rheyn

  • Da ist wohl jemand Paranoid, oder? Man kann es echt übertreiben....


    analog in die realität übertragen würde das bedeuten, dass du durch die fußgängerzone mit einem großen schild läufst, auf dem steht in welchem laden du warst, mit welchem fahrzeug du unterwegs bist, welche produkte du dir angesehen hast, wo du eingekauft hast, mit welchen leuten du gesprochen hast, in welchen vereinen du mitglied bist, usw... einfach ein riesengroßer rattenschwanz an persönlichen informationen über dich, die von solchen analyzern liebend gerne geschluckt und gespeichert werden.


    ob man jetzt ein surfverhalten, das solche dinge vermeidet (sprich das schild nach jedem ladenbesuch wieder leer machen), als paranoid bezeichnet, liegt ganz im auge des betrachters.


    deswegen hab ich ja auch geschrieben "wer ein kleines bisschen wert auf datenschutz legt". wenn du kein problem damit hast diese informationen preiszugeben, dann brauchst du dich auch nicht angesprochen fühlen.



    weiterführende informationen:
    Fast alle Browser sind eindeutig identifizierbar
    IT-Forscher enttarnen Internetsurfer


    online tests:
    Anonym Surfen Test
    How Unique Is Your Browser?

  • dass du durch die fußgängerzone mit einem großen schild läufst, auf dem steht in welchem laden du warst

    So stimmt das aber nicht. Das hört sich ja so an als ob jeder Fußgänger das sehen könnte. Das ist falsch. Oder kannst du mir sagen was meine letzten drei besuchten Webseiten sind? (Ach ja, auf deinen verlinkten Inhalten war auch die Seite beschrieben. Die musste ich natürlich gleich testen :D ).


    Wenn ich mal deine Beispiel richtig stellen darf, dann kann nur der entsprechende Laden in den ich gehen sehen wo ich schon eingekauft habe oder etwas gesucht habe.Das hat auch gewisse Vorteile. Wenn ich nach zum Beispiel ein Geschenk für Weihnachten benötige es und in einem Laden nicht gefunden habe, wäre es doch praktisch dass die Verkäuferin im nächsten Laden mir gleich den Artikel zeigen kann bevor ich ewig im anderen Laden suche, oder?
    Klar, leider gibt es auch "böse Firmen" im Internet die sowas nicht in meinem Interesse nützen. Aber es ist ja nicht so, dass ich diesen meinen Personalausweiß hinzeige wer ich bin. Durch meine IP-Adresse kommen diese nicht so leicht auf meine Anschrift. Das geht nur bei einer Straftat.
    Übrigens die von dir verlinkte Seite liegt mein Standort um 50Km daneben. Nicht sehr genau...


    Ich sage ja auch nicht, dass man alle seine persönliche Daten überall veröffentlichen soll. Wenn man abundzu seinen Cache löscht und im Internet auch nicht jede suspekten Link anklickt bzw. "mit Köpfchen" surft hat im Normalfall keine Probleme mit dem Datenschutz.


    Just my two cents

    Die Natur verleiht ihre Gaben gerecht: Die mit dem schwachen Verstand bekommen die lauteste Stimme.


    Art van Rheyn