Easy Credit BBL Saison 2022/2023

  • Da lob ich mir doch das alte Sprichwort "Jeder kehre vor seiner Tür".


    Vermutlich kämpfen mittlerweile viele Vereine darum, sich einigermaßen über Wasser zu halten, und egal welchen Club es betrifft, wenn Außenstehende da etwaige Finanzschwächen oder ähnliches unterstellen, wäre es supernett, wenn der-/diejenige das auch bisschen mit Fakten unterlegen könnte.


    Kein einziger Forist, behaupt ich jetzt einfach mal, kann die aktuell vorliegenden finanziellen Verhältnisse eines konkurrierenden Vereins kennen. Und eine Verpflichtung eines offenbar sehr guten Spielers sagt ebenfalls nicht die Welt aus, ob jener Verein nun in Geld schwimmt oder ob nicht ein einzelner Sponsor oder eine Sponsorengruppe, manche nennen solche engagierten Menschen auch gerne mal "Mäzen", für die Verpflichtung dieses sehr guten Spielers eingesprungen sein könnte.

  • Ich denke mal auch die kommende Saison wird für viele Vereine zum Problem werden. Wie wir Privaten auch müssen die Vereine die höheren Energiekosten erst mal stemmen. Auf der Seite der Ulmer Stadtwerke kann sich derzeit schon jeder Ulmer ausrechnen lassen was voraussichtlich im kommenden Jahr auf ihn zukommt. Und da sind die Erhöhungen vom Herbst, Winter noch nicht dabei. Das wird richtig teuer.


    Und falls Russland dann tatsächlich keinerlei Gas mehr liefert und es zu Gas-Rationierungen kommt sind Sportstätten jedenfalls nicht auf der Prioritätenliste - nicht einmal Schulen. Mit Gas beheizte Trainings- und Sportstätten würden dann ggf. kalt bleiben und der Spielbetrieb der betroffenen Vereine wäre gefährdet. Das wäre nach 2 Jahre mit Corona mehr als bitter.

    Suche erkannte Wahrheiten zu verwirklichen. Nicht als Forderung an andere, sondern als Forderung an dich selbst. (Hermann Hesse)

  • Und falls Russland dann tatsächlich keinerlei Gas mehr liefert und es zu Gas-Rationierungen kommt sind Sportstätten jedenfalls nicht auf der Prioritätenliste - nicht einmal Schulen. Mit Gas beheizte Trainings- und Sportstätten würden dann ggf. kalt bleiben und der Spielbetrieb der betroffenen Vereine wäre gefährdet. Das wäre nach 2 Jahre mit Corona mehr als bitter.

    Sollte es zu Gas Rationierungen in Deutschland kommen, dürfte eines der kleinsten Probleme in unserer Gesellschaft sein, ob der Spielbetrieb in der BBL gefährdet ist _weinen

  • Sollte es zu Gas Rationierungen in Deutschland kommen, dürfte eines der kleinsten Probleme in unserer Gesellschaft sein, ob der Spielbetrieb in der BBL gefährdet ist _weinen

    Das stimmt leider!

    Suche erkannte Wahrheiten zu verwirklichen. Nicht als Forderung an andere, sondern als Forderung an dich selbst. (Hermann Hesse)

  • Keiner kann Putin hintern Kopf gucken, aber ich bin mir relativ sicher, dass er über Nordstream I nach dem Wiedereinbau der Turbine wieder Gas liefern wird.

    Ist halt so ein Bauchgefühl, denn Bier ist Bier und Schnaps ist Schnaps. Außerdem ist es spannend, ob der Kreml wenigstens die Zusage zur Lieferungswiederaufnahme einhalten wird.

    Ansonsten ................. daran weigere ich mich im Moment zu denken.

    Steter Tropfen höhlt den Stein

  • Weiß jemand wann die BBL den Spielplan zur neuen Saison bekannt gibt?

    Es gibt bereits einen vorläufigen Spielplan auf den Schreibtisch der Vereine, aber dieser muss noch mit den europäischen Wettbewerben angepasst werden.


    Aber der 1. Spieltag soll auf jeden Fall zum Wochenende rund um 1.10 stattfinden.

  • External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hamburg wird jetzt als Veolia Towers auflaufen und bekommt für die Partnerschaft mindestens eine Million Euro pro Saison.