Ratiopharm Ulm - Kader 2022/2023

  • Ich lese hier immer Bretzel, aber der hat ja (noch) keinen Vertrag. Auf der Position muss Ulm auf jeden Fall handeln. Herrera fände ich superinteressant, den hat OL m.E. total falsch eingesetzt, der hat in Crailsheim deutlich mehr gezeigt.

    Aber für mich Klepeiz zu ähnlich, weshalb ich nicht glaube, dass der zu uns wechselt.

  • Meine Meinung zur Kaderplanunge für 2022/2023:


    #1:

    Christon wird gehen, Per beendet die Karriere.

    Auf dieser Schlüsselposition müssen zwei wirklich starke Leute her. Nur, wenn Justus Hollatz käme, würde ich Geld für einen Deutschen investieren. Ansonsten sind zwei (unterschiedlich) gute Amerikaner günstiger zu verpflichten, denke ich.


    #2:

    Thomas Klepeisz bleibt, er kann auch mal auf der #1 aushelfen.

    Fedor Zugic bleibt. Ich bin optimistisch, dass von ihm in der kommenden Saison insgesamt noch mehr kommt als in dieser.


    #3:

    Weiterverpflichtung von Thornwell wäre super, aber eher unrealistisch.

    Ansonsten sollte ein einigermaßen gleichwertiger Nachfolger aus den USA gefunden werden.

    Karim Jallow sollte in der Lage sein, der Mannschaft in der kommenden Saison mehr zu geben als in dieser. Sein Zug zum Korb ist toll.

    Mit Philipps dürfte ein starker Verteidiger bleiben. Momentan spielt er noch deutlich gehemmt, aber bis zum September wird das besser.


    #4:

    Herkenhoff: starker Spieler, universell einsetzbar, außerdem beachtlicher Wurf von außen.

    Verpflichtung eines zweiten PowerForwards aus dem Ausland. Desi Rodriguez aus Würzburg wäre eine Möglichkeit(?).

    Krimmer für gelegentliche Einsätze.


    #5:

    Neben der Pointguardposition ist ein Klassecenter auch im modernen Basketball das Wichtigste.

    Werden Sie aktiv bei der Suche, Herr Stoll & Herr Leibenath!

    Nico Bretzel wäre als zweiter Center (aber bitte schon 15 Minuten Spielzeit!) toll. Ob er seine Zukunft in Ulm sieht, bleibt leider abzuwarten. Ich würde mich sehr freuen. Jedoch: Wie viel Einsatzzeit hätte er wohl beim Trainer Lakovic erhalten, wenn Ferlicio und Herkenhoff von Verletzungen verschont geblieben wären?

  • #5:

    Neben der Pointguardposition ist ein Klassecenter auch im modernen Basketball das Wichtigste.

    Werden Sie aktiv bei der Suche, Herr Stoll & Herr Leibenath!

    Nico Bretzel wäre als zweiter Center (aber bitte schon 15 Minuten Spielzeit!) toll. Ob er seine Zukunft in Ulm sieht, bleibt leider abzuwarten. Ich würde mich sehr freuen. Jedoch: Wie viel Einsatzzeit hätte er wohl beim Trainer Lakovic erhalten, wenn Ferlicio und Herkenhoff von Verletzungen verschont geblieben wären?

    Eine schöne Übersicht, der Import 4er sollte dann aber auch die 5 übernehmen können, sonst sind wir da wieder zu dünn besetzt. Ich mag Bretzel auch und würde den als Ergänzung auch halten, gleichzeitig erlebe ich ihn aber auch als etwas phlegmatisch, weshalb ich denke, dass für ihn persönlich ein Wechsel besser wäre, damit er sich neu beweisen muss/kann.

  • #5:

    Neben der Pointguardposition ist ein Klassecenter auch im modernen Basketball das Wichtigste.

    Werden Sie aktiv bei der Suche, Herr Stoll & Herr Leibenath!

    Nico Bretzel wäre als zweiter Center (aber bitte schon 15 Minuten Spielzeit!) toll. Ob er seine Zukunft in Ulm sieht, bleibt leider abzuwarten. Ich würde mich sehr freuen. Jedoch: Wie viel Einsatzzeit hätte er wohl beim Trainer Lakovic erhalten, wenn Ferlicio und Herkenhoff von Verletzungen verschont geblieben wären?

    Eine schöne Übersicht, der Import 4er sollte dann aber auch die 5 übernehmen können, sonst sind wir da wieder zu dünn besetzt. Ich mag Bretzel auch und würde den als Ergänzung auch halten, gleichzeitig erlebe ich ihn aber auch als etwas phlegmatisch, weshalb ich denke, dass für ihn persönlich ein Wechsel besser wäre, damit er sich neu beweisen muss/kann.

    Klares NEIN: Bretzel braucht mehr Minuten und ist dann schon ein akzeptabler backup auf der 5.

    Er hat sich super weiter entwickelt. Aber gebt ihm endlich die Spielzeit die er braucht um sich weiter zu entwickeln.

    Gleiches gilt für Krimmer und Phillips. Gebt den Jungs die Möglichkeit in der BBL zu performen! Sonst brauchen wir keinen OC.

  • Klares NEIN: Bretzel braucht mehr Minuten und ist dann schon ein akzeptabler backup auf der 5.

    Er hat sich super weiter entwickelt. Aber gebt ihm endlich die Spielzeit die er braucht um sich weiter zu entwickeln.

    Gleiches gilt für Krimmer und Phillips. Gebt den Jungs die Möglichkeit in der BBL zu performen! Sonst brauchen wir keinen OC.

    Gerade angesichts des bewusst so kurz gewählten Kaders in diesem Jahr hatte ich ehrlich gesagt aber auch erwartet, dass die "Nachwuchsförderung" auch Teil der BBL-Mannschaft sein würde - und bin im Endeffekt dann doch etwas desillusioniert, warum gerade Brezel nicht von Beginn der Saison sukzessive die 10-15 Minuten bekommen hat, die Felicio nicht auf dem Feld stand.

  • Klares NEIN: Bretzel braucht mehr Minuten und ist dann schon ein akzeptabler backup auf der 5.

    Er hat sich super weiter entwickelt. Aber gebt ihm endlich die Spielzeit die er braucht um sich weiter zu entwickeln.

    Gleiches gilt für Krimmer und Phillips. Gebt den Jungs die Möglichkeit in der BBL zu performen! Sonst brauchen wir keinen OC.

    Gerade angesichts des bewusst so kurz gewählten Kaders in diesem Jahr hatte ich ehrlich gesagt aber auch erwartet, dass die "Nachwuchsförderung" auch Teil der BBL-Mannschaft sein würde - und bin im Endeffekt dann doch etwas desillusioniert, warum gerade Brezel nicht von Beginn der Saison sukzessive die 10-15 Minuten bekommen hat, die Felicio nicht auf dem Feld stand.

    Weil wir einen Coach haben, der ihn jeden Tag im Training sieht und daraus seine Schlüsse zieht.

    Außerdem gab es Spiele, wo es das Matchplay einfach nicht hergab und es Herkenhoff nach der Verletzung von Felicio sehr gut gemacht hat.


    Bretzel muss vor allen Dingen mal an seiner Kondition arbeiten, da er nach gefühlten 7 Minuten ein Sauerstoffzelt braucht...

  • Und weil auch Einsatzzeiten für Herkenhoff zur Betrachtung der Förderung junger Talente zählt. Ich meine, er ist sogar jünger als Bretzel.

  • man kann es auch übertreiben mit solchen Betrachtungen....Herkenhoff ist Nationalspieler

  • Und weil auch Einsatzzeiten für Herkenhoff zur Betrachtung der Förderung junger Talente zählt. Ich meine, er ist sogar jünger als Bretzel.

    Bretzel ist exakt 1 Monat älter wie Herkenhoff. Nur ist Herkenhoff in seiner Entwicklung halt weiter. Ist aber halt der Tatsache geschuldet das zwischen Ulm und Vechta die Einsatzzeiten andere waren.