Brose Bamberg - Kader 2022 / 2023

  • Auf den ersten Blick gefällt mir die neue Verpflichtung sehr gut. Ich liebe abwehrstarke und normal große Guards.
    Snake : Danke für die Kaderübersicht. 👍
    Zu den von dir hervorgehobenen Statistikdaten sehe ich das so:

    * Die Wurfquote ist tatsächlich deutlich ausbaufähig und wenn das bei einem doch schon erfahreneren Spieler noch etwas werden soll ist unser Individualtrainer genau der richtige.
    Das könnte zusätzliches Potential liefern.

    * Die 2,2 Turnover erscheinen mir bei der hohen Spielzeit (sind da ca. 30 Minuten die Basis?) eher normal. (Prewit bei 2,4 und Robunson bei 1,8 auf jeweils ca. 25 Minuten)


    Ich hoffe immer noch, dass es Vertrags-Verlängerungen auch für unsere ausländischen Spots gibt. Insbesondere über Kyzling oder Geben wäre ich glücklich.

    Wer die Verteidigung nicht ehrt, ist den Sieg ...

  • Amiel hat in einer Coaching Clinic über seine Ansprüche an Point Guards gesprochen. Link hier. Das hab ich mir bei seiner Verpflichtung angesehen, an alles erinnere ich mich nicht. Ich weiß aber noch, dass Retin Obasohan der Beschreibung von Amiels Wunsch-PG bzw. Wunsch-Spieler sehr nahe kam: Physischer Spieler, Athletik/Größe, Rebounding, offensiv den Ball schnell pushen!, Druck machen können über das ganze Feld, vocal leader und Anführer/verlängerter Arm des Trainers sein.


    Anders gesagt: Robinson war nicht Amiels Wunsch-PG.


    Zu Bells Hintergrund: Bei Hapoel Beer Sheva haben immer wieder Spieler Fabelzahlen aufgelegt, die man nicht zu hoch hängen sollte. TJ Williams, der in zehn Spielen für Gießen in dieser Saison desaströse Quoten aufgelegt hat und keine Hilfe war, hatte bei denen 18.8 Pkt., 2.8 Reb. und 4.8 Ass. im Schnitt. Evan Bruinsma hat bei Bayreuth nicht funktioniert, ist in derselben Saison zu Hapoel Sheva gewechselt und hat da 18, 8,2 und 2 auf den Bogen gebracht. In Israel wird ein anderer Basketball gespielt als in der BBL.


    Zu Bell:


    + Kennt den Fullcourtdruck, den Amiel spielen will, von Hapoel Sheva

    + Hat in Israel den Ball extrem gepusht und nach frühen Würfen für seine Mitspieler gesucht, auch nach Körben des Gegners – bereit und fähig für Amiels System

    + starker Verteidiger mit guter Größe und Wingspan

    + Dreier verbessert über die Jahre

    + hoher Einsatz


    - insgesamt wenig verbessert in seiner Zeit in Israel, Effektivität trotz annähernd gleicher Spielzeit jedes Jahr gesunken

    - wenig Waffen als Ballhandler im Halbfeld

    - braucht, auch wenn er in Israel ein klarer 1er war, auf jeden Fall einen Playmaker neben sich

    - schwache Zweierquoten, schwacher Freiwerfer


    Amir Bell ist auf jeden Fall nach Systemtauglichkeit gescoutet und nicht (nur) nach Talent. (Das war bei Roijakkers anders, wobei ich da bis heute nicht weiß, was eigentlich sein System war.) Einige Elemente, die bei Sheva zentral waren, spielen auch für Amiel eine sehr große Rolle. Das ist ein Fortschritt!


    Ich glaube nicht, dass Bell der Starter auf der 1 wird. Da kommt noch ein wahrscheinlich gutbezahlter Allrounder, der besser scoren kann. Und dann fehlt mindestens noch ein Playmaker wie es Prewitt in Nymburk war.


    So löst Bell zwar erstmal keine großen Freudensprünge aus, aber in der Hoffnung, dass ein Bamberger Trainer endlich wieder Spieler auf sein System hin aussucht und das Ganze am Ende größer ist als die Summe seiner Teile, freue ich mich über diese erste Verpflichtung.

  • Er ist halt ein Talent was an der Liga herangeführt werden muss / kann ... Wunderdinge darf man sich nicht erwarten durch eine gute Pro A Saison.

    Die Frage ist halt ... will man es riskieren ihn so 10 Minuten zu geben ?

    oder kommt doch noch ein " renomierter BBL Akteur "

    Brose Kader aktuell :Bell , Sengfelder, Heckmann , Reaves , Omuvwie , Wohlrath

  • Ich schmeiße mal einen Namen gegen die Langeweile hier rein.


    Den Namen müsste mir glaube ich aus seinem Spiel der Oldenburger in der BCL in erinnerung geblieben sein. Zumindest in dem geschauten Spiel ein Allrounder. Rebound an beiden Enden, gute Assists, Blocks, gute Beinarbeit. Mit seinen 24 Jahren auch noch Upside. Deric Lawson, PF, als NR. 2 hinter Sengfelder.


    Stats


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.