14. Spieltag MBC - Bamberg Mittwoch 29.12.2021 19:00 Uhr

  • um es hart zu sagen ...wenn man beim MBC nicht gewinnt , gegen wen will man dann gewinnen ? ( sorry MBC soll keine Beleidigung sein eher eine ETAT Vergleich )

    EIN SIEG MUSS HER - Basta

    Vorsatz 2022 : Freuen über den neuen Trainer muss genügen ...

  • Danke Bamberg Freak , kurze und schmerzlose Threaderöffnung.

    Ich hoffe nur, dass unsere Mannen beim MBC nicht das große Nervenflattern kriegen, das dem Spielfluss natürlich nicht gut tun würde.

    Bin neugierig, ob Kyzlink schon paar Minuten von Amiel bekommen wird.

    Von einem Pflichtsieg sprechen werde ich auf keinen Fall, denn das ging schon zu häufig ins Auge. Das Team muss sich halt an die Viertel 2 bis 4 aus dem Spiel gegen Ludwigsburg erinnern und 40 Minuten konzentriert zu Werke gehen, vor allem in der Defense kräftig zupacken. Wir Fans können nur hoffen und die paar Gläubigen unter uns auch beten.

  • Das Duell der zwei (bisher) absurd schlechtesten Defensivteams. Eigentlich müsste das Spiel 123 - 128 oder so ausgehen und ein Hochgenuss am TV für fachunkundiges Publikum sein. Nein, unsere Verteidigung hat gezeigt, dass sie mittlerweile zumindest phasenweise auf Augenhöhe agieren kann und da sollte am Ende der Vorteil gegen den MBC sein. Der blieb das bisher komplett schuldig... über viele Jahre schon. Eigentlich witzig, ein Standort der unabhängig vom Personal einen "Defensefluch" hat, während wir in jüngster Vergangenheit auch unabhängig vom Personal einen "Etateffizienzfluch" innen haben. Nach der "brutalen" Verteidigung der Ludwigsburger Guards sollten sich Robinson und Prewitt auf das Spiel freuen. Insgesamt sind wir die bessere Mannschaft, MBC hat halt den Vorteil, dass man auf niedrigem Niveau eingespielt ist, wobei man auch dort bei der Planstelle Garbacz wegen Loyalitäts- und Identitätsproblemen umdisponieren musste. Von der Rotationsquanität herrscht sicher relative Chancengleichkeit. Gegen die MBC Defensive muss man weiter variabel spielen und nicht nur das Heil von Außen suchen, gerade auf am Brett sind die Mitteldeutschen anfällig, hier kann Mitchell seine Athletik und Geben seine Statur ausspielen.


    Der neue Kzylink wird mit Sicherheit spielen. Das Spiel gegen Ludwigsburg hat schon gezeigt, dass man in der Rotation einen "Impact-Spieler" zu kurz war. Alleine schon um Chancengleichheit ob Mushidi her zu stellen, damit wir am Ende hier einen schönen Vergleich ziehen können welche Nachverpflichtung besser war. _freuu2


    Druck haben beide Mannschaften. Bamberg muss sich gegen den MBC unbedingt nach unten "covern" und der MBC sieht hier sicher eine einmalige Chance gegen ein Bamberger Preseason-Team einen überlebenswichtigen Sieg einzufahren.


    BackcourtRebic - Morris - Cain - Mushidi - YakhchaliRobinson - Scott - Prewitt - Kzylink - OgbeVorteil Bamberg
    FrontcourtCoffey - Richter - Huskic - KeruschHeckmann - Sengfelder - Mitchell - Geben - OmuvwieVorteil Bamberg
  • Es würde uns schon sehr helfen, wenn Omar endlich mal von Anfang an spielt wie ein MANN!!!

    Für den schlechten Start gegen LUBU trug ER zum wiederholten Male die Verantwortung!!!

    Meiner Meinung nach, zieht er durch seine lasche und unkonzentrierte Spielweise oftmals das Team runter…

    Ich ärgere mich jedesmal darüber, vermutlich mangels Alternativen im Kader bleibt er trotzdem auf dem Parkett?!?

    Zum Glück haben wir ja in Zukunft mit Thomas eine weitere Option…

    Warum es mit Trevis NICHT funktioniert hat: Keine Ahnung!!!

    Ich würde unserem neuen Coach vom Herzen den ersten Sieg gönnen…

    Auf geht’s Bamberg, kämpfen und siegen!!!