CL Brose Bamberg - Utenos Juventus // 15.09.21

  • Jetzt hört doch mit dem Trainer Bashing auf. Das die BCL Quali nicht einfach wird, war klar. Und gerade gegen die basketballerisch gut ausgebildeten Litauer darfst nicht so früh anfangen Kräfte zu sparen. Letztendlich war es eine knappe Sache.

    Bamberg muss endlich aufhören zu denken man ist noch was besonderes.

    Naja sorry, aber wir reden hier von der Qualifikationsrunde für die drittklassige europäische Liga. Natürlich ist Bamberg kein europäisches Topteam mehr, aber da zu gewinnen, muss einfach unser Anspruch sein bei dem Etat. In meinen Augen ist das Ausscheiden nicht zu entschuldigen.

    Also ich finde auch, dass man durchaus erwarten kann, zumindest die Qualifikationsrunde zu überstehen!


    Wie du schon sagtest: bei dem Etat! _wacko_

    The same procedure as every year!!! Shit_happens

  • BROSE BAMBERG UNTERLIEGT UTENA UND VERPASST DAMIT DIE BCL-QUALIFIKATION


    Johan Roijakkers: „Wir haben 27 Minuten guten Basketball gespielt, dann plötzlich aufgehört und gedacht, das Spiel wäre vorbei. Das war es aber nicht. Utena ist sehr erfahren. In dem Moment, in dem sie merkten, sie hätten doch noch eine Chance, haben sie zugegriffen und aufgrund der letzten 13 Minuten am Ende verdient gewonnen.“


    Tja und wer hat da die Verantwortung das zu verhindern Herr Roijakers ....??? tja war halt nichts .... Pech gehabt ... Bla Bla Bla ....

    ich kanns nicht mehr hören ....

    _sleep_

    Nichtquali Bamberg für Europa ... nach 19 Jahre _weinen Trainer kommen / Trainer gehen ....

  • Utena hat nie im Leben "verdient gewonnen"; nicht nach diesem Spielverlauf; das war schiere Unfähigkeit im Coaching, nix anderes.

    Wie oft noch, das Team war klar verunsichert, aber da MUSS der Coach eine Lösung finden, um diese Litauer zu stoppen. Woran merkte Utena, dass "sie noch eine Chance haben" ?

    Was für ein leeres Geblubber, denn das lag doch an uns und nicht an denen. Eigentlich hätten die doch glauben müssen, "Mensch Leute, gegen diese Bamberger ist heute kein Kraut gewachsen".

    14 : 32, das war ein Offenbarungseid, ein wirklich nicht wieder gut zu machender.

  • Also es tut mir leid, die Analyse ist doch Mist. "....dann plötzlich aufgehört und gedacht, das Spiel wäre vorbei." Die Niederlage war ein riesiger Nackenschlag noch vor Saisonbeginn, wenn du da als Trainer in der ersten PK mit einem Einstellungsvorwurf an deine eigene Mannschaft die Niederlage begründest, wie soll daraus eine gute Einheit werden, die es jetzt irgendwie werden muss für die kommende BBL-Saison? Im Prinzip schmeißt du damit deine Mannschaft vor den Bus. Ich dachte, diese Saison haben wir viel mehr auf Charakter und sowas geachtet beim Scouting? Und JR will uns erzählen, dass seine Mannschaft bei diesem unfassbar wichtigen Spiel, auf das wochenlang hingearbeitet wurde, einfach dachte, "es wäre vorbei", und er konnte das in 13 Minuten auch mit 2 (3?) Auszeiten und der Viertelpause nicht stoppen oder korrigieren? Was sagt das über den Charakter und die Einstellung der Mannschaft?


    Und das mit der Erfahrung beim Gegner kann ich auch nicht mehr hören. Bei Bamberg spielt auch kein Rookie oder irgendein 18-jähriges Talent, sondern lauter gestandene Spieler mit viel Erfahrung in internationalen Wettbewerben. Immer sind die Gegner erfahrener, oder athletischer oder irgendwas mehr als wir, dabei hat JR das x-fache an Geld für seinen Kader zur Verfügung. Die haben am Ende einfach ihre Stärken ausgespielt und ein paar Würfe getroffen, während Bamberg keine klaren Aktionen mehr gefunden hat und defensiv weiter keine Antworten auf Miller hatte.

  • Jeder hat Schuld ...aber nie der Trainer ... Amen.


    Wie halt schon in der letzten Saison.... die gleichen Sprüche ....man gewöhnt sich an Alles.

    Nichtquali Bamberg für Europa ... nach 19 Jahre _weinen Trainer kommen / Trainer gehen ....

    Edited once, last by Snake ().

  • Diese Spiel spiegelt 1:1 die letzte Saison!

    Letzte Saison haben einige die Schulde / Fehler teilweise der Mannschaft gegeben, man könnte auch sagen, na ja war evtl. nicht die alleinige Schuld des Coaches.

    Ich befürchte es geht genau so weiter wie letzte Saison. Ist dann wieder die Mannschaft unfähig?

  • Klar liegt ein solcher Einbruch auch am Trainer. Allerdings darf man hier die Mannschaft nicht rausnehmen, die sich ja ebenfalls schon im Ziel gesehen hat. Hier braucht es Führungsspieler und einen Coach, die den Rest der Mannschaft mal verbal zusammenfalten und dann selbst mit vollem Einsatz vorweg gehen. Es hat zumindest keiner geschafft die Anderen mitzureißen und nochmals voll zu motivieren.


    Das ist eine Niederlage mit der man das relativ positive Gefühl und jegliche Euphorie seitens der Fans mit einem Schlag vernichtet hat. Für mich muss es nach so einem Spiel Konsequenzen geben und wenn es nur doppelte Trainingseinheiten für 2 Wochen sind. Am besten wäre es aber eigentlich den Trainer vor die Tür zu setzen, weil der sämtlichen Kredit bei dem Fans aufgebraucht bzw. bereits überzogen hat.

  • Ich war echt auf der Seite von JR, aber nach diesem ausscheiden und vor allem dieser schwachen Aussage auf der pk muss ich sagen, ich habe wirklich die Schnauze voll. Das schlimmste ist eigentlich, dass es mir langsam egal ist, was mit dem Bamberger Basketball passiert. Ich wollte dieses Jahr endlich wieder regelmäßig in die Halle gehen, aber das hat sich wohl erledigt. Am Wochenende geht es bei mir eh nicht, Champions League wäre besser gewesen. Ich kann es kaum glauben, aber dann schau ich eben die Bayern in der Euroleague. Es tut echt weh, aber da is wenigstens Kampf und Feuer zu sehen.

  • Ich war echt auf der Seite von JR, aber nach diesem ausscheiden und vor allem dieser schwachen Aussage auf der pk muss ich sagen, ich habe wirklich die Schnauze voll. Das schlimmste ist eigentlich, dass es mir langsam egal ist, was mit dem Bamberger Basketball passiert. Ich wollte dieses Jahr endlich wieder regelmäßig in die Halle gehen, aber das hat sich wohl erledigt. Am Wochenende geht es bei mir eh nicht, Champions League wäre besser gewesen. Ich kann es kaum glauben, aber dann schau ich eben die Bayern in der Euroleague. Es tut echt weh, aber da is wenigstens Kampf und Feuer zu sehen.

    Wegen einer Niederlage ändert man SO seine Meinung? ich versteh es einfach nicht!