Auswirkungen von Corona auf den Basketball

  • Der Staat kann nach meinem Rechtsverständnis nur durch unterschiedliche Regelungen, die Nutzung von 2G für den Veranstalter attraktiver machen aber nicht 2G als Pflicht vorschreiben. Wenn aber 2G durch höhere Teilnehmerzahlen evtl. keine Maskenpflicht so viel attraktiver ist für Sportvereine, Restaurants etc. kommt es im Endeffekt, wie du es ja auch gesagt hat, aufs gleiche hinaus.


    Ich habe dazu inzwischen einige Einschätzungen gelesen. Fazit: 2G in der Privatwirtschaft ist kein Problem. Die Veranstalter können im Grunde selber entscheiden wenn sie rein lassen solange die Auswahl nicht gegen das AGG verstößt. Dieses Gesetz umfasst allerdings nicht den Impfstatus. Es wäre also rechtlich in Ordnung Ungeimpfte von privaten Veranstaltungen auszuschließen. Ein Modell wie im Hamburg (Veranstalter können selber entscheiden ob 2G oder 3G) wird sich daher meiner Meinung nach in den nächsten Wochen bundesweit durchsetzen.

  • Ich stelle mir gerade vor, der FC Bayern München oder wer auch immer bestreitet sein Gastspiel in Bamberg. Die Brose Arena ist mit 6150 Zuschauern restlos ausverkauft.

    Da ist doch das totale Chaos jetzt schon verprogramiert. Der Sicherheitsdienst ist ja bei normalen Spielen schon überfordert, und die sollen jetzt auch noch 2G oder gar 3G überprüfen. Dann im Foyer unser Impfzentrum, ich Frage mich wie das funktionieren soll.

  • Vielleicht schaut man sich um, wie das in den anderen Bundesländern gehandhabt wird, bif_. Der Busshuttle verkehrt evtl 2 Stunden vor und nach dem Spiel, paar Kontrolleure am Eingang mehr. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

  • Ich stelle mir gerade vor, der FC Bayern München oder wer auch immer bestreitet sein Gastspiel in Bamberg. Die Brose Arena ist mit 6150 Zuschauern restlos ausverkauft.

    Da ist doch das totale Chaos jetzt schon verprogramiert. Der Sicherheitsdienst ist ja bei normalen Spielen schon überfordert, und die sollen jetzt auch noch 2G oder gar 3G überprüfen. Dann im Foyer unser Impfzentrum, ich Frage mich wie das funktionieren soll.

    Imfzentrum und Vollauslastung Arena wird sicher ein Problem werden.

    Aber 3G kontrollieren am Einlass... wo soll da das Problem sein?
    Man zeigt einfach zum Ticket zusätzlich seinen Nachweis.
    Ist minimaler zeitlicher Mehraufwand, der sich durch bisschen mehr Personal sogar beschleunigen lassen würde.

    Wir hatten in Ulm schon EuroCup Spiele die als Risikospiel eingestuft waren und man achtete dort auf das personalisierte Ticket, das dann per Ausweisdokument kontrolliert wurde.
    Das ging auch ohne Probleme und ist vergleichbar auch nicht weniger Aufwand. (ok EC ist die Arena nie komplett voll muss man auch sagen)

  • Das Gerät liest sich gut. Checkt QR Code und geht auf grün. Ist da aber ein Abgleich vorhanden, der überprüft, ob der QR Code zum Benutzer gehört ? Sonst könntest mit jedem beliebigen gültigen QR Code ( zb von meiner Oma) in die Halle.


    Sinn macht ja nur Code plus Ausweisdokument oder nicht ?

  • Das Gerät liest sich gut. Checkt QR Code und geht auf grün. Ist da aber ein Abgleich vorhanden, der überprüft, ob der QR Code zum Benutzer gehört ? Sonst könntest mit jedem beliebigen gültigen QR Code ( zb von meiner Oma) in die Halle.


    Sinn macht ja nur Code plus Ausweisdokument oder nicht ?

    Berechtigter Punkt. Aber du kannst ja theoretisch jetzt schon das Zertifikat deiner Oma in der App einscannen und ins Restaurant gehen. Bei mir hat das noch nie jemand mit dem Personalausweis abgeglichen. Solange das Handy nach dem Einlass nicht nach hinten durchgereicht wird sollte das klar gehen. Wobei ich davon ausgehe dass jeder QR Code ohnehin nur einmal gescannt werden kann.