FC Bayern Basketball - Kader 2021/2022

  • Aus Sicht vom Verein macht mir das keine Kopfschmerzen.

    Für Bayern ist das m.M.n. sogar ein richtig guter Deal. Obisie ist immer noch super jung und trotz der etwas enttäuschenden letzten 2 Jahre eines der besten dt. Talente. Zudem ist er Münchner und wird wissen, welche Zeit es geschlagen hat. Noch dazu wird er zum jetzigen Zeitpunkt nicht allzu teuer sein, da die meisten Teams auf den dt. Positionen schon besetzt sind.


    Wenn es nichts wird, ist die Fallhöhe für den Verein auch sehr gering. Hätte mich über den Deal auch in Ulm gefreut...

  • Hätte mich über den Deal auch in Ulm gefreut...

    In Ulm wäre er mit Sicherheit weitaus besser aufgehoben gewesen, weil er dort mit Lakovic einen Top Mentor gehabt hätte und sicherlich weitaus mehr Spielzeit bekommen hätte.
    Im Grunde genommen hätte er auch perfekt ins Ulmer Spielerentwicklungsbild gepasst, aber ich denke, in Ulm reichts dann auch irgendwann mit deutschen Slots _blink

  • Ich sehe die Verpflichtung von Obiese auch alle andere als kritisch an. Auf der PK wurde ja darauf hingewiesen, dass man mit Euroleague und BBL einen wirklich großen, einen größeren Kader als in der vergangen Saison brauche. Das wird nun wohl offenbar umgesetzt.


    Wie wird es denn bei Obiese abgelaufen sein? München ist sein daheim, im fernen Würzburg war er nicht so happy, also lotet man mal aus was in der Heimat geht. Irre teuer sollte er nicht gewesen sein. Der junge Bub ist erst 21 und man kann ich jetzt mal unter die Fittiche nehmen und schauen wo die Entwicklung hin geht. Wenn er sich ordentlich rein hängt, dann werden sicher ein paar BBL Minuten abfallen, weil München seine EL-Stars sicher etwas mehr schonen wird.

  • Obiese kann im Backcourt alle Positionen abdecken, hat einen guten Wurf und ist auch recht flink auf den Beinen. Für mich hat er großartige Anlagen, allerdings stagnierte er in Würzburg, vor allem war seine Entscheidungsfindung meiner Meinung nach weiterhin ausbaufähig. Insgesamt eine interessante Verpflichtung. Vom Talent her kein abwegiger Deal, aber eigentlich braucht er Rhythmus und Einsatzzeit. Mal sehen, zu was es reichen wird.

  • Ohne den Baskets zu nahe treten zu wollen: Die letzte Saison war dort keine gute Umgebung für junge Spieler, um sich weiterzuentwickeln. In München hat er vollkommen andere Rahmenbedingungen/Perspektiven und auch wenn er kein FCBB-Gewächs ist, hat er jetzt wieder sein Umfeld zurück. Ich halte durchaus viel von ihm und bin gespannt, welchen Weg er einschlägt.

    FC_Bayern_München Münchner - Bayer - tiefrot