Brose Bamberg Saisonende 2020 / 2021

  • Wie zufrieden seit Ihr mit der Saison 2020 / 2021 ??? 59

    1. Zufrieden ... war doch ne ganz gute Saison (22) 37%
    2. Unzufrieden , trotz der spannenden Play OFFs (21) 36%
    3. Sehr unzufrieden - kein Ziel wurde erreicht , für unsere Ziele und unseren Etat , war das ein Jahr zum vergessen :-( (15) 25%
    4. Sehr zufrieden !!! :-) (1) 2%

    Wieder geht eine BBL Saison zu Ende - wenn auch eine ungewöhnliche ( Ohne Fans ) aber mir einen neuen Trainer und einen neuen Team.


    Vor der Saison wurden von den Verantwortlichen einige Ziele genannt , es wurde von einen Etat unter der ersten 3- 4 gesprochen , wenn ich das Recht in Erinnerung habe.


    Der neue Trainerstab bekam viele Wünsche erfüllt und während der Saison bekam man soagr noch einen Extra Bonus zur Nachverpflichtung von Alex Ruoff von Brose Chef Herrn Stosckek , als der Baum schon ewtas brannte.


    Fazit :


    - Basketball-Pokal: Bamberg verpasst Top Four

    - Zwischenrunde Champions League: Bamberg verabschiedet sich mit Niederlage

    - BBL Play Off Ausscheiden in der ersten Runde mit 3 : 2 gegen Ludwigsburg


    Wie bewertet der Fan das ?

    Es darf diskutiert werden.

    Nichtquali Bamberg für Europa ... nach 19 Jahre _weinen Trainer kommen / Trainer gehen ....

  • Was bringts noch ? Paar gute Dinge haben wir gesehen in der Saison, aber auch viel zu schwache waren darunter. Zwei starke Heimspiele in den Playoffs haben bisschen Euphorie erzeugt. Insgesamt ist es aber zu wenig für Bamberger Ansprüche. Ich hoffe auf die nächste Saison, eine gönn ich mir noch, mindestens. Hoffentlich mit Fans, wie früher.

    Es grüßt der Erich

    Edited once, last by Erich ().

  • Schade Snake das dein einleitender Text so einseitig ausfällt.


    Zb die positive Entwicklung von Bennet, die Verlängerung von Chris.

    Die gute Medienarbeit - Lob an ThoVo. Die Fangespräche.

    Das geile Video, die Unterstützung trotz Corona.

    All das gehört doch auch zu einer Saison oder nicht ?

  • Echterfan


    Mach doch bitte einen extra Thread auf wenn dich dieser stört ...

    oder wenn du einzelne Nebenschauplätze oder einzelne Spieler besser darstellen willst ...


    Mir geht es schlicht um die sportlichen Vorgaben & Versprechen VOR der Saison - und was man dann sah während der Saison.

    Nichtquali Bamberg für Europa ... nach 19 Jahre _weinen Trainer kommen / Trainer gehen ....

    Edited 2 times, last by Snake ().

  • Die Dinge, die du aufzählst, sind doch unbestritten, Echterfan. Also ich steh da absolut dahinter. Aber zu oft passierte auf dem Spielfeld halt das, wie es heute passiert ist. Es ist vorbei und ich bin gespannt, was man sich für die Zukunft einfallen lässt.

  • Die Frage lautet doch wie zufrieden man mit der Saison ist und nicht wie zufrieden man mit dem sportlichen Abschneiden ist ?????

    Für mich ist das ein Unterschied sorry.

    Aber das dürfen die User ja selbst entscheiden, von daher.

  • Es war sicherlich nicht alles schlecht diese Saison! Mir persönlich hat diese Mannschaft auch ab und an Spaß gemacht muss ich sagen. Zumindest mehr als die letzten Jahre zuvor.

    Jedoch muss man ganz klar festhalten, gemessen an dem erwähnten Etat vor der Saison und den dazugehörigen Zielen die genannt wurden, war es einmal mehr einfach zu wenig was erreicht wurde. Wie auch schon die enttäuschenden Jahre zuvor!


    Bin gespannt was sich alles tun wird nach dem erneuten frühzeitigen Aus!

  • Ich bin maßlos enttäuscht, weil mich letztlich das Endergebnis mit Platz 8 und somit Ausscheiden in der 1.Runde, sowie das Verfehlen aller Ziele beim 3. oder 4. größten Etat, niederschmetternd auf den Boden der Tatsachen geholt hat.

    - Keine Selbstkritik beim Coach zu sehen (Mit Platz 8 kann man nur zufrieden sein, wenn man was daraus macht und mindestens ins Halbfinale einzieht).

    - Mir fehlt die sportliche Führung. Da sind einfach viel zu viele nicht Basketball affine Menschen versammelt. Deshalb wurde m.E. auch der Kader falsch zusammen gestellt. Man hat das große Problem PG nicht gesehen, bzw. sieht es noch immer nicht.

    - ich habe die letzten Jahre, wo es auch schon nicht gut nach der AT Triologie lief, den Verein immer unterstützt. Das gleiche Geld bezahlt, wie zu glorreichen Zeiten. Ob ich das weiter so machen werde kann ich Stand jetzt nicht sagen. Muss das alles mal sacken lassen.

  • Schwierige Frage - einerseits ist es wirklich so, dass einige Spieler eine tolle Entwicklung genommen haben. Kann mich erinnern, dass manch einer zu Beginn noch über Sengfelder geschimpft hat - und was für eine Entwicklung. Ogbe nach der mehr als übertriebenen Schelte von JR mit ebenfalls einer tollen Reaktion. Dazu dann auch noch die Nachverpflichtung von Hall, der eine Bereicherung war.

    Auf der anderen Seite steht eben diese imho unausgewogeme Zusammenstellung der Mannschaft. Die Verplichtung von insgesamt 3 reinen Brettcentern, von denen 2 (Odiase und Thompson) nie wirklich eine Rolle gespielt haben. Und dann der Verzicht auf der Point Guard Positiom Verstärkung zu holen, obwohl es augenfällig war, dass dort der größte Bedarf ist. Vitali, Fieler und Kravish - teils gute Verplichtungen mit mir aber unbegreiflichen Leistungsschwankungen.

    Um es kurz zu machen: ich würde gerne alle deutschen Spieler wiedersehen - den Importspielern werde ich wohl vielleicht mit Ausnahme von Hall nicht wirklich nachweinen. Aber dazu vielleicht irgendwann mehr.

    Die Playoffs haben ein bisschen versöhnt und ließen bei endlich wieder etwas basketballfieber aufkommen, aber es bleiben auch einige arg uninspirierte Auftritte während der Saison hängen. Und das Spiel 5 von gerade reiht sich hier ein.