Boulogne Levallois - ratiopharm ulm 17.11.20, 20:00 Uhr

  • Ulm kann es sich einfach nicht leisten auch noch den Ausländern Zeit zum Einspielen zu geben.

    Wobei heute nicht nur Landers schwach war. Eine enttäuschende 2. Hälfte. Was mich am meisten ärgert war die Körpersprache. Kein galliger Kampf und das in einem Spiel, in dem es für Ulm de facto um alles ging. So hat man das Weiterkommen auch nicht verdient.

    Jodelfranz und der Flieder - ein BUND fürs Leben...

  • Bei nem offensiv gebrauchten Abend nach 4 Siegen in Folge wirds schwer für den Rest der Saison? Klar wird Landers wohl in keinem Spiel Topscorer des Teams werden, aber Dylan wird auch nicht viele solche Abende haben...wegen diesem Spiel auf den Rest der Saison zu schließen, ist frech_blink

  • Ulm kann es sich einfach nicht leisten auch noch den Ausländern Zeit zum Einspielen zu geben.

    Wobei heute nicht nur Landers schwach war. Eine enttäuschende 2. Hälfte. Was mich am meisten ärgert war die Körpersprache. Kein galliger Kampf und das in einem Spiel, in dem es für Ulm de facto um alles ging. So hat man das Weiterkommen auch nicht verdient.

    Wow. Sind wir der FC Bayern oder wie? Ich bin eigentlich ganz zufrieden, was man sich in dieser Coronasaison trotz allem für ein Team leisten kann. Dass man hier und da Abstriche machen muss ist doch klar.

    Dass heute einiges gefehlt hat war nicht zu übersehen, aber es geht um Sport, da gibt es solche Tage. Ich hatte nie das Gefühl es sei kein Wille da, vorne ging aber nun mal überhaupt nichts zusammen. Mund abwischen, weitermachen.

  • Ich hatte nie das Gefühl es sei kein Wille da

    Das hat auch niemand behauptet, aber der allerletzte Wille, das Spiel gewinnen zu wollen, der hat mir gefehlt.


    Außer Per und Wilkins, vielleicht noch Heckmann keiner mit Normalform.

    Jodelfranz und der Flieder - ein BUND fürs Leben...