BCL 2020/21 2. Spieltag Bilbao - Brose Bamberg Dienstag 10.11.2020 / 20:00 Uhr

  • Brose Bamberg will in Bilbao zweiten BCL-Sieg

    Brose Bamberg reist am 2. Spieltag der Basketball Champions League zu RETAbet Bilbao Basket. Spielbeginn ist am Dienstag um 20 Uhr. DAZN überträgt die Partie der Gruppe F wie gewohnt live und exklusiv. Aus dem Palacio de Deportes de Bilbao kommentiert Alex Vogel.


    Ich hoffe auf eine Reaktion wie nach der LUBU Niederlage und eine weitere Verbesserung ... _blink

  • Da bin ich auch auf die Bamberger Reaktion auf das kleine Debakel der zweiten Halbzeit in Hamburg gespannt.

    Bilbao hat laut FT einen 2,17 m großen Center in seinen Reihen, mal sehen wie unsere Langen das matchen, und auch der Ex-Bamberger Arnoldas Kulboka spielt mittlerweile bei den Basken.


    Viel Glück Brösel(s), mit großem oder besser größerem Einsatz kommt vielleicht auch der Erfolg im zweiten BCL-Spiel der Saison.

    Brose_Bamberg         Steter Tropfen höhlt den Stein - Constant dripping wears away the Stone.


  • Danke für die Threaderöffnung Snake.


    Viel Zeit um an den Fehlern zu arbeiten, blieb dem Team um Coach Johan Roijakkers nicht. Man hat am Sonntag Abend das Spiel gegen Hamburg nochmal im Videostudium analysiert.


    Jetzt gilt es dies in die heutige Begegnung mitzunehmen. Sicherlich muss an der Reboundschwäche aus der letzten Begengung gearbeitet werden, ebenso muss man die Defensive, wie vor allem im 2. Viertel gegen Hamburg über ein ganzes Spiel aufs Parkett bringen, die Intensität muss aufrecht erhakten werden.

    Was aber einige Spieler verinnerlichen müssen, ist sich von einer schlechten Phase im Spiel nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Als Beispiel sei Larson genannt. Im FT stand gestern ganz richtig, dass zum wiederholten Male auffällt, wenn sein erster Wurf nicht sitzt, ist sein Selbstvertrauen nicht da und er mutieft zum Nullfaktor.


    Einfach wird es heute sicher nicht, aber esgilt auch Schwung für die anstehenden und für mich wichtigeren Aufgaben in der Bundesliga mitzunehmen. Das nächste planmäßige Spiel ist erst am 20.11.2020, da das Heimspiel gegen Chemnitz Coronabedingt abgesagt wurde.

  • Ausfallen wird heute Abend wieder Kenneth Ogbe, der wartet weiter auf sein erstes Kind! Es gab zwar den Gedanken den Team hinterher zu fliegen, aber da er seid Sonntag wenig schlaf hatte hat man darauf verzichtet. Ausserdem ist die Geburt eines Kindes wichtiger als ein Basketballspiel!

  • Bilbao hat laut FT einen 2,17 m großen Center in seinen Reihen, mal sehen wie unsere Langen das matchen, und auch der Ex-Bamberger Arnoldas Kulboka spielt mittlerweile bei den Basken.

    Wir hatten auch schon ähnlich Große, die wenig gerissen haben und hast Du die Stats von Kulboka gelesen? Haut einen nicht um...

  • Der Reisebericht aus Bilbao:

    https://www.brosebamberg.de/sa…ich-willkommen-in-bilbao/


    Für solche Mails, wie sie ThoVo erwähnt bzw. abbildet, habe ich kein Verstädnis. Bei aller Liebe zum Sport, zum Verein, zur Stadt, Kritik ist natürlich in Ordnung, das Spiel in Hamburg gab ja durchaus Anlaß, aber Beleidigungen oder Sprüche, die Mannschaft sollte in den Steinbruch geschickt werden, lassen jedes Hirn und jeden Anstand vermissen. Ja man leidet mit, ich auch, aber ich käme echt nicht auf die Idee, solch eine Mail rauszuhauen, um die die Sachlichkeit einen großen Bogen gemacht hat.


    Jede Person, die sowas raushaut, sollte zunächst mal überlegen, ob man selbst auch so behandelt werden will.

  • Das sind für mich auch keine wirklichen Fans. Solche Leute haben sicher auch in den besten Zeiten nur das Haar in der Suppe gesucht! Da gibt es ja auch den ein oder anderen auf Facebook der nur negativ schreibt!

    Pfui Teufel, Kritik ist erlaubt, aber solche Fans hat kein Verein der Welt verdient!

  • Ich kann mir die Bewegründe solche Nachrichten, abgesehen vom vermissen lassen jeglichen Anstands, nur so erklären, dass die Person die letzte Saison als Maßstab herangezogen hat, in der Hamburg für mich das mit Abstand schlechteste Team war. Vom Spiel konnte ich nur wenige Teile aus der ersten und zweiten Halbzeit sehen, und mal losgelöst vom Ergebnis ist die Spielanlage doch offenkundig viel besser und erfolgsversprechender als die letzten zwei Saisons. Sich inhaltlich zu beschweren, womöglich auch mal seine Eindrücke zur Einstellung der Mannschaft wiedergeben, mache ich beides regelmäßig, aber nur wenn ich den notwendig Kontext habe.


    Deshalb ein wenig Kontext - nur basierend auf Statistiken, Ergebnissen und Highlight-Videos - zum heutigen Spiel: Bilbao steht zwar in der ACB mit einer 1:7 Bilanz schlecht da, hat bisher allerdings auch gegen die Plätze 1-6 gespielt, dazu noch gegen den Neunten Manresa und den 17. Gran Canaria, die nun wahrlich auch keine Laufkundschaften sind. Brown (Scorer), Balvin (Pick & Roll, Post), Serron (Leader) und Hakanson sind allesamt tolle Basketballspieler, auf denen das Hauptaugenmerk liegen sollte. Mit Kulboka, Aaron Jones und Moses hat Bamberg die letzten ein, zwei Jahre ihre Erfahrungen auf die ein oder andere Weise gemacht, mit Tendenz zum Negativen - wobei Jones und Moses in der jungen Saison bisher noch überhaupt nicht funktionieren. Kulboka hat ordentlich Muskelmasse aufgebaut und seine Defense verbessert, sowie allgemein eine Reifeentwicklung als Spieler genommen. Mit Mumbru hat man eine Vereinslegende an der Seitenlinie, der seit 2018 coacht und Bilbao im ersten Anlauf aus der 2. Liga Spaniens in die spanische Oberklasse geführt hat. Dort beendet man die letzte Saison auf einem starken achten Platz. Die Statistiken von Bilbao lesen sich wahnsinnig unauffällig, einzig die mageren 14,4 Assists stechen ins Auge, was darauf hindeuten könnte, dass es beim Team noch nicht klick gemacht hat und/oder man viel Eins gegen Eins spielt. Insgesamt liest sich der Kader in der Breite etwas dünn und man hat wohl seinen Superstar und zwei weitere enorm wichtige Spieler verloren, aber für mich liest sich der Kader von Bilbao dennoch gut. In der ACB müsste man laut meiner Einschätzung, die _nicht_ auf "Spiel-Eindrücken" beruht, so im Bereich 8-12 landen