Alles Rund um " Andere BBL Clubs " die hier keinen eigenen Thread haben

  • Da ich nicht wußte wo ich sowas reinstellen könnte , hab ich jetzt hier mal einen neuen THREAD eröffnet um

    Dinge die bei anderen Bundesligisten sich " rund um den Basketball dort drehen " ( ähnlich wie bei den Threads wie Ulm & Bamberg )


    In Braunschweig gibt es ja auch einen " Alleingesellschafter " mit Denis Schröder

    und was für Stoll & Oettel , die zwei Ulmer Doppel - Gesellschafter die Farbe Orange ist


    möchte nun Schröder die Farben : „Schwarz-Gold

    Neue Farben, neues Logo: Die Löwen werden „Schwarz-Gold“




  • Klappt woanders auch mehr oder weniger gut. Halt immer so lange es dem Geldgeber passt.

  • Ich glaub auch nicht, dass er es fürs Ego braucht - könnte ja auch ein kleines/großes Danke an den Standort sein. Ich glaube die Amis (so seh ich ihn) sind da oft anders geprägt als wir - zumindest was soziales Engagement betrifft.

    Gruß Gerhard


    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Ich finde das Logo durchaus gelungen und bin mal auf den neuen Look gespannt. Mit diesen Farben hebt sich Braunschweig deutlich vom Rest der Liga ab.


    Vor dem Engagement von Dennis Schröder in Braunschweig kann ich nur den Hut ziehen.

  • Vor dem Engagement von Dennis Schröder in Braunschweig kann ich nur den Hut ziehen.

    Sehe ich genauso villain. Es ist auch nun mal so, dass die Basketball-Standorte in Deutschland davon leben, dass es jemanden gibt, der sich dafür besonders ins Zeug legt. Ohne diese Personen, die auch finanziell engagiert sind, gäbe es einige Standorte nicht in der jetzigen Form oder überhaupt nicht.

  • Verstehe auch ehrlich gesagt nicht, warum in Deutschland es oftmals als negativ empfunden wird, dass Einzelne sich besonders in einem Club engagieren. Auch finanziell. In der NBA käme niemand auf die Idee Marc Cuban dafür zu verurteilen oder zu kritisieren, dass er einen ganzen Club besitzt.

  • Für mich sind solche "Neidereien" auch unerklärlich, denn was außer Neid und Missgunst sollte es sonst darstellen ?

    Klar, mir wären in Bamberg 3 - 5 Michael Stoscheks auch nicht unangenehm, die Geld in unseren Basketball pumpen in Größenordnung der Firma Brose.

    Zumal es hier ja viele Gönner und Unterstützer gibt, die neben der Firma Brose Basketball in immer noch hoher Qualität ermöglichen; auch die dürfen niemals unerwähnt bleiben.


    Was Schröder da in BS jetzt macht ist doch ne tolle Sache und warum sollte er damit so schnell wieder aufhören ? Ich wünsch ihm mit BS gute Erfolge, er macht die BBL dadurch noch attraktiver als sie eh schon ist.

    Brose_Bamberg         Steter Tropfen höhlt den Stein ...........


    Edited once, last by Erich ().

  • Gibt ein Zitat von Mario Basler (kann jeder von halten was er will): "Michael Jordan verdient 100-Mio., da klatschen die Nachbarn Applaus. Bei uns musst aufpassen, dass sie am nächsten Tag die Reifen nicht klauen." Basler


    Gerade bei Schröder versteh ich nicht, warum hier in Deutschland alles was er macht (Modelabel, Lebensstil, Engagements jeglicher Art...) so negativ gesehen und auf seinen Charakter bezogen wird