Corona-Virus und seine Auswirkungen

  • Ich kann die BBL da schon verstehen. Solange man die Saison nicht für beendet erklärt, besteht die Möglichkeit, dass finanzielle Ansprüche in Form von Sponsorenleistungen weiterhin möglich sind. Wenn man die Saison für beendet erklärt, gibt es keinen Anspruch mehr. Angesichts der existenzgefährdeten Lage sehr vieler Vereine ist das nachvollziehbar, dass man dieses Vorgehen wählt, um auf Zeit zu spielen. Die Saison für beendet zu erklären, kann man später immer noch.

  • Wie könnte ein Szenario aussehen die Saison geordnet zu Ende zu spielen, wo viele Verträge mit Spielern schon aufgelöst wurden?

    sehe ich auch total unrealistisch und auch dann unfair ... nicht jeder Verein wird wieder alle Spieler zurückbekommen , viele Kader sind eh schon unterschiedlich groß ...

    dazu noch wohl ohne Zuschauer ( wo ist da noch der Heimvorteil ) ... reines Wunschdenken nach meinen Gefühl .

  • ThoVo hat im Radio gesagt, dass er hoffe (ich denke, ich habe das richtig verstanden), dass die Saison quasi komprimiert innerhalb eine kurzen Zeit abgespult werden könne.

    Ich glaube nicht daran, denn bei fast allen Vereinen sind die Ausländer ja abgreist und die werden wohl kaum zurückkommen können und wollen...

  • Dann werden halt die um die Meisterschaft spielen, sofern man wirklich die Saison fortsetzt, die ihre Teams noch beinander haben.

    Könnte sich dabei um Oldenburg, München und Berlin (?) handeln. Noch ein vierter Club dazu, der Lust und noch viele Spieler bevorratet, und schon spielst ein Final-4 um den Titel.

    Die restlichen Teams gucken dann eben durch die Röhre und würden sehr wahrscheinlich auch keinen Bock auf Fortsetzung haben.

    Meistertitel 2020 mal anders.


    Ich mag mir so ein Szenario in keinster Weise vorstellen, aber was macht so manch einer nicht alles, heutzutage.

    Brose_Bamberg    STOOD ALIVE    Brose_Bamberg


    Edited once, last by Erich ().

  • Ich war grad joggen und muss sagen, mir hat es den Vogel rausgehauen was für Arm .leuchter unterwegs sind.

    Am Montag hat's noch super geklappt auf dem Feldweg. Da wurde Abstand gehalten, die eine Richtung alle links und in die andere alle rechts gegangen.

    Jetzt waren einige Paare unterwegs spazieren mitten auf dem Weg, sind auch nicht auf Seite gegangen, so dass ich über den Acker ausweichen musste. Dann welche mit ihren Kindern, auf der einen Hälfte des Weges stand der Kinderwagen, auf der anderen die Family mit den Kindern. Also wieder über den Acker.

    Wenig später ein Trupp von 4 Personen, alle nebeneinander, also wieder über den Acker. Das ganze dann noch zweimal.


    Da scheinen viele die Problematik noch nicht gecheckt zu haben.

    Meiner Frau ist gestern im Aldi an der Kasse auch eine auf den Pelz gerückt. Da hat sie dann was gesagt.


    Wenn die Menschen das Thema nicht endlich alle verinnerlichen, dann dauert das Ganze noch Monate, weil es dann immer wieder von irgendwo reingeschleppt wird.


    Sorry, das musste raus. Ich bin nicht ängstlich, aber auch ich habe eine chronische Erkrankung. Das macht einen vorsichtig.

  • Man will bis Ende April warten - die Realität wird diesen Beschluss schneller einholen als man denkt. Wie blauäugig sind die Klubs eigentlich ? Mit welchen Spielern soll gespielt werden ? Die meisten Ausländer sind weg - und da kommt auch wahrscheinlich keiner wieder. Selbst wenn einige wiederkommen sollten gehts erst mal in 14 tägige Quarantäne. Zudem laufen die meisten Verträge Anfang Mai aus. Nochmal Geld für 4 Wochen Vertragsverlängerung reinpumpen ? Welcher Klub ausser eventuell München kann sich das leisten ? Für mich ist das nur der Versuch bereits bezahltes Geld (z.B. für DKs) zu behalten. Auch wird der eine oder andere Sponsor einfach seine Zahlungen einstellen sofern er nicht die Saison vorfinanziert hat. Hier wirds für einige seit einigen Wochen schon ums Überleben gehen. Die Saison ist vorbei. Wollen wir hoffen das es eine Saison ab Oktober gibt.

  • ich denke auch dass es unrealistisch ist die saison fortzusetzen, hier geht es wohl tatsächlich um evtl. Regressforderung von dk inhabern u Sponsoren. Die aussage von stefan holz ist ja wohl ein witz indem er das eigenmächtige verhalten von clubs wie lubu kritisiert hat die verträge mit ihren amis ausgesetzt bzw. Beendet haben. Was sollen denn die klubs sonst machen? Der holz zahlt deren gehälter schliesslich nicht weiter

  • Vermute mal, dass jeder Club fieberhaft über Spendenaktionen nachdenkt, mit denen er die Fans zur Unterstützung gewinnen kann.


    So angelehnt an die virtuelle Stadionwurst.


    Ich würde mich beteiligen um meinem Club zu helfen

    Wenn wir alle schlagen, können wir es schaffen
    Horst Hrubesch dt. Fußballnationalspieler

  • ich denke auch dass es unrealistisch ist die saison fortzusetzen, hier geht es wohl tatsächlich um evtl. Regressforderung von dk inhabern u Sponsoren. Die aussage von stefan holz ist ja wohl ein witz indem er das eigenmächtige verhalten von clubs wie lubu kritisiert hat die verträge mit ihren amis ausgesetzt bzw. Beendet haben. Was sollen denn die klubs sonst machen? Der holz zahlt deren gehälter schliesslich nicht weiter

    Hast du den Bericht, indem Stefan Holz die Vereine kritisiert?