Spieler verkabelt - Sinn oder Unsinn!

  • Nachdem heute das erste BBL Spiel stattgefunden hat, bei dem Spieler verkabelt waren, würde ich gerne Eure Meinung wissen.

    Es gibt ja einen Verantwortlichen, der sich schon dazu geäußert hat. _zungeraus



    Und Micha Körner ließ sich nicht lange bitten zu antworten. _grin

    Also ich finde das Quatsch und brauche das nicht!

  • Je mehr verkabelt wird, desto mehr Milchbubis züchtet man sich heran, die nichts mehr sagen dürfen.

    Man muss auch mal intern jemanden ein Schimpfwort an den Kopf knallen können ohne dass dabei ganz Deutschland zuhört und man dafür an den Pranger gestellt wird.

    Das Herz denkt schneller als der Verstand....

  • Es gab viele Dinge, die zu erwarten waren, weil es logisch ist, dass Spieler das tun. Mitspieler pushen, beim Schiedsrichter reklamieren, Anweisungen zum Switchen geben, usw.

    Interessant war eigentlich nur zu hören, als Harris den Mitspielern erklärte, dass sie ruhiger spielen sollen, wenn die Shotclock abläuft und nicht sofort den erstbesten Wurf nehmen sollen in solchen Situationen. Haut einen aber jetzt auch nicht vom Hocker.


    Ich denke so etwas funktioniert nur, wenn man Spieler wählt, die tatsächlich Trashtalker oder eine gewisse unterhaltsame Attitüde zeigen. Lucic ist da zu sehr Profi durch und durch, der ist voll im Tunnel während eines Spiels, nur bei Harris war es kurz mal unterhaltsam, als er King auf dem Feld mit den Worten begrüßte, dass „wir zwei alte Säcke“ noch gemeinsam auf dem Feld stehen oder so ähnlich.


    Diese Verkabelung ist also eher eine etwas unterhaltsame Geschichte und führt nicht dazu, wirklich mehr Einblicke zu erhalten.

  • Also ich brauch das jetzt nicht nochmal. Die 30-Sekunden Zusammenfassungen waren jetzt nicht so, dass man dadurch den absoluten Mehrwert hat.


    Was ich viel besser und interessanter finden würde, wäre eine Verkabelung der Schiris - analog zur WM im Sommer. Das wäre wesentlich interessanter _zustimmung

  • Also ich persönlich bin froh, das es hier nicht so ist wie in den USA. Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung und hat nur sehr bedingt mit dem Thema "wired or not" zu tun

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • Also ich persönlich bin froh, das es hier nicht so ist wie in den USA. Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung und hat nur sehr bedingt mit dem Thema "wired or not" zu tun

    1. Da du das ja so genau bewerten kannst: Wie oft warst du denn schon in den USA?


    2. Mein Beitrag war auf den (Basketball-)Sport in den USA bezogen. Aber dass du Off-Topic unterwegs bist, hast du ja schon selber bemerkt...

  • Ich beziehe mich auf das was ich aus den Medien mitbekomme. In erster Linie aber auf Basketball und den NBA Spielstil. Darum geht es doch in diesem Forum. Wüsste nicht warum ich dazu dort gewesen sein müsste.

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)