CL Brose Bamberg vs KK Monar Bar - Dienstag, 5.11.2019, 20 Uhr

There are 24 replies in this Thread. The last Post () by MichaelMe.

  • Das war erneut schwerste Kost, muss ich leider für mich so festhalten. Ich sehe keine Systeme in unserem Spiel. Zwei Amis bei Bar mit jeweils 19 erzielten Punkten brachten Brose in höchste Not. Schlagt mich ruhig, dieses Gegurke macht einfach keinen Spaß. Tut mir leid.


    Die Edit erinnert, dass wir gewonnen haben. Stimmt !



    Brose_Bamberg     .......... meine ganz persönliche Meinung oder Vermutung und alles rein aus mein Bauch raus - Fakten sind als solche gekennzeichnet, es wird jedoch kaum der Umstand eintreten, dass ich welche zu vermelden hätte ...........

    Edited once, last by Erich ().

  • Im Nachgang möchte ich dann doch noch einen Thread erstellen. Zwei mMn limitierte Teams auf dem Feld. Die beiden Amis Pullen und Needham von Bär brachten uns zuhause an den Rand einer Niederlage. Bin mal gespannt, ob es da Gegenstimmen dazu gibt. Nur Mut, für mich wars größtenteils schlimm da ohne System. Was unser Coach da denkt erschießt sich mir nun mal nicht. Tut mir leid.



    Brose_Bamberg     .......... meine ganz persönliche Meinung oder Vermutung und alles rein aus mein Bauch raus - Fakten sind als solche gekennzeichnet, es wird jedoch kaum der Umstand eintreten, dass ich welche zu vermelden hätte ...........

  • Also ich war gestern zufrieden und sah ein sehr gute kämpferische Einstellung und mir als Reboundliebhaber gefielen die 47 davon _zustimmung trotz einen Gegner mit ein paar sehr großen Spielern.


    Wenn man auch fairerweise dazu sagen muss , das man auch aufgrund einiger 2 & 3. Chancen am Korb direkt Rebounds hatte , weil man da "einfache Layer " verlegte.

    ABER !!! und das ist das schöne dabei , man setzte nach und machte letztendlich die Murmel rein.


    Man passte besser auf den Ball auf und spielte auch die 1.Halbzeit konzentriert von Anfang an. Im 3.Viertel dann der kleine Einbruch aber dafür war man im letzten Viertel wieder voll da.


    Sehr gefallen haben mich auch gestern Lee ( nur 1 TO ) & Mc LEAN die endlich auch mit Selbstbewußtsein gescorrt haben. ( Am Anfang der Saison war ja bei beiden sehr viel Unsicherheit dabei ) ich hoffe nun das man das in den nächsten Spielen stabilisieren kann .

    Dazu Carrera für mich auch mit einen sehr guten Spiel auch wenn man das in den Stats nicht ganz so gut sehen kann. Ich denke es war sein bisher bestes Spiel für Bamberg und er kommt auch langsam in die Systeme - wenn auch noch nicht perfekt.


    Die anderen auch mit guter Leistung jeder auf seiner Weise ... Stuckey & Baylor ohne Minuten ...


  • Mornar Bar war richtig qualitiv besetzt. Gegen so ne erfahrene Mannschaft ist es nie leicht. Was soll immer diese Behauptung es gäbe kein System??? Haben wir jetzt Wettbewerbsübergreifend insgesamt schon 8 Spiele ohne System gewonnen ?? Dann müssen unsere Gegner echt allesamt GurkenMannschaften gewesen sein ! Schau mal nach Bonn, aber die zeigen uns bestimmt die Grenzen auf...

  • Ich fand das Spiel auch gut! Leider vor der Halbzeit zwei unkonzentrierte Minuten die die Gäste wieder ran kommen ließen! Ebenso im 3. Viertel ein Durchhänger. Aber ich bin der Meinung dass sich die Mannschaft langsam findet. Bei Lee und McLean sieht man die letzten 2-3 Spiele eine gewisse Entwicklung. Harris und Marei mit gutem Insideplay. Carrera ist auch stark verbessert. Obasohan braucht glaub ich noch. Er läuft die Systeme noch nicht so bzw. zeigt sie nicht so an. Defensiv sah das ganze auch ordentlich aus. Monar hat viele schwierige Würfe getroffen

  • Aber ich bin der Meinung dass sich die Mannschaft langsam findet.

    das HOFFE ich auch , bin mir aber da noch nicht so sicher ... _augenrollen wichtig wäre halt das Baylor auch langsam wieder zurückkommt .

    Stuckey hat ja schon gegen Göttingen gute Ansätze gezeigt .

  • Haben wir jetzt Wettbewerbsübergreifend insgesamt schon 8 Spiele ohne System gewonnen ?? Dann müssen unsere Gegner echt allesamt GurkenMannschaften gewesen sein !

    Komplett ohne System sicher nicht.

    Aber zumindest haben die besiegten Gegner nicht das Niveau mit dem sich Bamberg dauerhaft messen sollte:

    Bayreuth (12.), Gießen (13.), MBC (15.), Hamburger (16.), Göttingen (17.), Gaziantep (11. in der Türkei), Mornar Bar (Montenegro, 6. der ABA)


    Dafür hat man die Spiele in der Liga konsequent gewonnen, was nicht selbstverständlich, und gegen Berlin ein sehr starkes Spiel gezeigt.


    In der Champions League ist das aber schon sehr zäh und für den neutralen deutschen Zuschauer nicht schön anzusehen.

    Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass sich Bamberg da doch eher schwer tut

  • Lese mit großem Interesse eure Einschätzungen des gestrigen Abends.

    Dann liegt es wohl doch eher an mir, wenn mir so eine Vorstellung "nicht so recht mundet".

    Ich seh´s halt einfach so, das war dritte europäische Liga, Bar ein Team mit zwei starken Amis, die uns nach Belieben um ein Haar fast alleine abgeschossen hätten.

    Aber es hat ja am Ende noch gereicht, Danke vor allem an Harris, Marei und McLean; auch Lee verbessert - muss ich auch erwähnen.


    Jetzt geht´s nach Bonn und anschließend nach Riga und dann bekommen wir Besuch aus Ulm.

    Au weierla ...........



    Brose_Bamberg     .......... meine ganz persönliche Meinung oder Vermutung und alles rein aus mein Bauch raus - Fakten sind als solche gekennzeichnet, es wird jedoch kaum der Umstand eintreten, dass ich welche zu vermelden hätte ...........