Ratiopharm Ulm Eurocup Saison 2019 / 2020

There are 475 replies in this Thread. The last Post () by The Great Fragstein.

  • Europäisch kommt für Hayes min ein Jahr zu früh. Per - so gerne ich dich spielen sehen habe - geh in Rente. Schilling lernt es nicht mehr. Ich wär für einen zusätzlichen PG - und Hinrichs oder Willis setzt aus. Oder gebt Harvey die Eins und bringt Hayes nur noch von der Bank - zumindest europäisch. Das uns eine Mannschaft mit 34% Trefferquote in eigener Halle schlägt...... Danke Chris das du uns nicht abgeschossen hast.

    Also Schilling fand ich die ersten Spiele diese Saison echt stark.


    Heute allerdings geb ich Dir Recht. Da erinnerte er mich wieder an die letzte Saison. Aber da gabs andere Fehler heute, die das Spiel gekostet haben.

    ————————————————————

    Einmal Ulmer - immer Ulmer!!! 🧡🧡🧡


    slam_dunk

  • Fakt ist einfach - es reicht bei Per nicht mehr. Er soll diese Saison in Ruhe noch spielen - aber als Backup reichts derzeit nicht mehr. Und so ist das Business.

  • Dragic muss zu viel Last tragen.

    Und auf der 1 sollte rechtzeitig nachverpflichtet werden.

    Und was bringt das?

    Einen besseren Spielaufbau und Entlastung für Hayes!?

    Schön. Und welchen Ausländer setzt du für den neuen 1er auf die Tribüne? _blink

    Das hat wohl heute jeder gesehen, dass es nur mit Hayes nicht funktioniert.

    Der Druck auf Hayes ist viel zu groß für ihn, er kann das nicht alleine tragen, deshalb muss und wird auch reagiert werden.

    Hoffe, man wartet nicht zu lange....

  • Per - so gerne ich dich spielen sehen habe - geh in Rente.

    Also im Frühjahre habt Ihr Per zugejubelt und gefeiert

    und nun solche Sätze .... ich finde das hat er nicht verdient ...

    Das ist halt der ständige Zwiespalt bei einem solchen Helden und Publikumsliebling. Und ich hadere da auch von Woche zu Woche mit mir.....mal überwiegt die eine und mal die andere Seite

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • Per - so gerne ich dich spielen sehen habe - geh in Rente.

    Also im Frühjahre habt Ihr Per zugejubelt und gefeiert

    und nun solche Sätze .... ich finde das hat er nicht verdient ...

    Das ist halt der ständige Zwiespalt bei einem solchen Helden und Publikumsliebling. Und ich hadere da auch von Woche zu Woche mit mir.....mal überwiegt die eine und mal die andere Seite

    Sicher ein sehr verdienter Spieler, keine Frage. Läuft aber seit Jahren schon nicht mehr rund. Ist ja nicht so, dass er mal kurzzeitig schwächelt. Wenn Ulm sich das leisten kann, gut.

  • Ok und dafür lässt du wen draußen?

  • Ich fasse das, mittlerweile gestrige, Spiel mal mit einem Wort zusammen: Deprimierend!


    Es gibt einige Baustellen...


    Hayes wirkt im Spielaufbau teilweise überfordert und kriegt wenig Entlastung, da Per leider ein Schatten seiner selbst und Harvey einfach kein Point Guard ist (wobei zuletzt genannter sicherlich die deutlich stärkere Variante als Backup für Hayes ist).


    Es gibt zu wenig Zug zum Korb, da ausser Dragic keiner regelmäßig den Korb attackiert und damit Räume für die vielen Schützen schafft. Da wäre ein Miller eine klasse Option gewesen...


    Das Inside Scoring unserer Bigs ist ausbaufähig, auch wenn Jerrett hier ab und an ganz gut agiert. Schilling fällt in den letzten Spielen leider zurück in die letzte Saison und liefert vor Allem offensiv viel zu wenig.


    Es gibt aus meiner Sicht zu wenig Bewegung abseits des Balles. Teilweise stehen die Spieler sich gegenseitig auf den Füßen anstatt sich das Feld sinnvoll aufzuteilen.


    Ausserdem wirkt gerade Heckmann oftmals wie ein Fremdkörper auf dem Feld. Da muss deutlich mehr kommen bzw. er muss mehr in das Offensivspiel eingebunden und mutiger werden.

  • Nach den beiden gewonnenen Spielen gegen Vechta kommt nach diesem Spiel nun langsam die Ernüchterung: Hayes, ein tolles Talent, aber phasenweise überfordert (was zu erwarten war). Per, der sich keinen Gefallen getan hat, mit einer Weiterverpflichtung und immer mehr zur tragischen Figur wird. Schilling wieder auf dem , schlechten, Niveau wie in der vorherigen Saison. Die Verpflichtung Heckmanns habe ich nicht verstanden und verstehe sie bis heute nicht.


    Dragic, Jerret und auch Willis auf der Höhe, mit Abstrichen noch Hinrichs, aber das war es auch. Bin gespannt, wo es mit dem Ulmer Experiment 2019/2020 noch hingeht, aber die leichte Euphorie vom Anfang ist verflogen.

  • Der gegnerische Korb wird einfach zu wenig und zu selten unter Druck gesetzt. Das haben die Gegner mittlerweile auch gescoutet.


    Wir haben kaum Penetration, weil Hayes im Pick-and-Roll großteils unter dem Block verteidigt wird und wir sonst eigentlich keinen Spieler haben, der das als Stärke im Portfolio hat. Unsere Großen sind auch keine "Rim-Runner", sprich sie sind einfach keine echte, unmittelbare Gefahr für den Korb direkt aus dem Pick-and-Roll heraus.


    Wenn man die gegnerische Defense aus dem Pick-and-Roll heraus nicht wirklich bewegen kann oder noch besser in eine defensive Rotation zwingen kann, hat man offensiv einfach ein Problem, sich dauerhaft gute Wurfoptionen zu erarbeiten. Und das sieht man in den letzten Spielen.


    Wir haben mit Hayes nur einen wirklichen "Playmaker". Dragic ist eher Scorer, Harvey und Obst als weitere Ballhandler auch eher. Per ist kein wirklicher Faktor mehr.


    Vielleicht wäre es sinnvoll etwas öfter Curls zu laufen, oder mit anderen Aktionen abseits des Balles für Mismatches zu sorgen. Klappt aber auch nur, wenn die Blocks absolut präzise sitzen.


    Das Pick-and-Roll ist eben heutzutage der "Bread-and-Butter"-Spielzug. Daraus entsteht offensiv ein sehr großer Teil der Offensivaktionen. Ich bin sehr gespannt, wie Lakovic das lösen will.

    Edited once, last by fr70 ().