ALBA Berlin verzichtet zukünftig auf Dance-Team

There are 57 replies in this Thread. The last Post () by Snake.

  • Ich kann es zwar nicht belegen, aber gefühlt hat Alba noch nie so eine breite nationale mediale Beachtung erhalten....


    Auch ein Abbild des aktuellen Status vom Basketball in Deutschland!

  • Ich kann es zwar nicht belegen, aber gefühlt hat Alba noch nie so eine breite nationale mediale Beachtung erhalten....


    Auch ein Abbild des aktuellen Status vom Basketball in Deutschland!

    die Frage ist nur ob diese Berichterstattung positiv ist.
    Geht man nach den Kommentaren in facebook usw. dann sind mindestens 2/3 des ganzen eher negativ gegenüber der Baldi Gender Entscheidung

  • Die Begründung ist durchaus unglücklich formuliert und lässt, wie hier nachzulesen großen Interpretationsspielraum. Zwei Sachen möchte ich aus meiner Sicht allerdings festhalten...


    1. Es geht, und so verstehe ich das, Alba Berlin darum, den Basketball verstärkt in den Mittelpunkt zu stellen. Daher verstehe ich die Entscheidung, denn Alba ist Basketball für alle Menschen.


    2. Wenn Alba die Dancers nicht mehr bei den Spielen dabei haben möchte, dann brauchen sie dafür nicht deren Einverständnis. Mein Chef bräuchte auch nicht mein Einverständnis, um mich zu entlassen. Eine einvernehmliche Lösung ist natürlich schön, aber sie war wohl nicht machbar.

    __________________________________________


    Alex Frisch: "Der Korb ist in Ringhöhe."

  • Die Begründung ist durchaus unglücklich formuliert und lässt, wie hier nachzulesen großen Interpretationsspielraum. Zwei Sachen möchte ich aus meiner Sicht allerdings festhalten...


    1. Es geht, und so verstehe ich das, Alba Berlin darum, den Basketball verstärkt in den Mittelpunkt zu stellen. Daher verstehe ich die Entscheidung, denn Alba ist Basketball für alle Menschen.


    2. Wenn Alba die Dancers nicht mehr bei den Spielen dabei haben möchte, dann brauchen sie dafür nicht deren Einverständnis. Mein Chef bräuchte auch nicht mein Einverständnis, um mich zu entlassen. Eine einvernehmliche Lösung ist natürlich schön, aber sie war wohl nicht machbar.

    Also:

    zu 1.

    - Seit 25 Jahren war Basketball, wegen den Alba Dancers, nicht im Mittelpunkt....

    - "denn Alba ist Basketball für alle Menschen" _grin_grin_grin_grin die Alba Dancers haben also 25 Jahre daran schuld gehabt, dass Basketball nicht für alle Menschen ...wie was

    Diese Aussagen übertreffen sogar Baldis Geschwätz hahahahahahahah

  • um etwas, das vorher so gut wie gar nicht bei den spielen von alba präsent war, näher in den fokus zu bringen, ist "nur" etwas anderes wegzulassen definitiv der falsche weg.

    wenn nun die auszeiten dafür da sind, die basketballerinnen zu präsentieren, okay, dann würde es passen. aber ich glaube nicht, dass das passieren wird.


    edith glaubt, dass es nur eine ausrede für andere gründe ist. und zwar eine billige ausrede, weil man denkt, man sei schlauer als alle anderen.

  • du kannst meine Aussage ganz in deinem Sinne interpretieren und darüber lachen... das sei dir unbenommen... ob das einer sinnvollen Diskussionskultur förderlich ist, sei dahingestellt... aus meiner Sicht ist es das nicht.


    Natürlich war der Fokus auch jetzt schon der Basketball... Alba richtet sich nur noch stärker darauf aus. Und ich habe in keinster Weise den Dancers irgeneine Schuld zugewiesen.


    Aber nachdem ich mir schon überlegt hatte, ob ich überhaupt dazu etwas schreibe, verabschiede ich mich an der Stelle. Ich wollte zur sachlichen Diskussion beitragen. Aber das ist hier wohl nicht möglich.

    __________________________________________


    Alex Frisch: "Der Korb ist in Ringhöhe."

  • Ich sehe keinen Grund, einen Thread zu schließen, solange ordentlich diskutiert wird. Wann genug Worte gewechselt worden sind, zeigt sich einzig und allein durch sie Threadaktivität und wird nicht von einem einzelnen User festgelegt.