NBA Saison 2019/2020

There are 8 replies in this Thread. The last Post () by Domspatz.

  • Jetzt nachdem die meisten free Agent Deals durch sind eröffne ich doch mal einen Threads für die nächste Saison. Die Talentansammlung im Staples Center ist jetzt schon krass 😁 natürlich ist die free Agency noch nicht vorbei, aber die ersten Tendenzen sind durchaus schon abzusehen...


    Western Conference

    Der Westen ist jetzt erstmals seit ein paar Jahren wieder ganz offen und es werden einige Teams sich das Ziel setzen den Westen zu gewinnen. Das sind dann wohl die Lakers (meiner Meinung nach eher unberechtigt 😁, sollen erstmal in die Playoffs kommen), Clippers (nochmal Gratulation), Nuggets, Rockets und natürlich Utah. Das macht schon 5 Teams!!! Komplett vernachlässigen sollte man dann auch nicht die trail Blazers und die Warriors, immerhin die letztjährigen CF Teilnehmer _grin_grin Das Playoff-Rennen wird also entsprechend wieder knüppelhart mit den Teams danach (Spurs, Thunder ohne PG, Kings und etwas /ziemlich dahinter natürlich noch die Mavs, Pels und wolves). Das Memphis und Phoenix nichts mit den Playoffs zu tun haben wird, da lege ich stand jetzt meine hand ins feuer.


    Eaatern Conference

    Hier sehe ich das ganze etwas anders. Ich glaube Milwaukee und die Sixers werden das wohl dieses jahr unter sich ausmachen, danach werden dann wohl Boston, Indiana, Nets kommen und danach noch wohl irgendwo miami.

    Bei den Raptors muss man natürlich schauen was jetzt nachdem Kawhi weg ist passiert. Die Veteranen die sie haben sind zwar alle gut, ob sie aber in einem Trade soooo viel einbringen bezweifle ich, insofern würde ich von einem Jahr Playoff-Contender ausgehen und danach ein ziemlicher Rebuild (laufen ja quasi alle Verträge aus, siakam wird man halten). Hinter diesen Teams fürchte ich fast dass das Playoff Race wieder eher ein Schneckenrennen wird. Versuchen werden es hier dann wohl wieder Charlotte, Detroit, Orlando, Washington +evtl hawks (vielleicht trügt aber auch die zweite Saisonhälfte).


    Ich freue mich auf jeden Fall auf die Saison! Auf wenige Verletzungen, eine Regular season ohne Defense und schön Playoffs. Die diesjährige lottery hat aber gezeigt dass sich Ranking nicht mehr so krass lohnt, vielleicht wird ja ausnahmsweise etwas weniger getankt 😁 mögen die Spiele möglichst bald beginnen.

  • Jetzt brauche ich Hilfe.


    Warum gibt GSW Iggy plus einem Erstrundenpick an Memphis und bekommt dafür einen Spieler, der „nur“ einen 2-Way Vertrag hat?


    Da stimmt doch die Balance nicht in meinen Augen.


    Hoffe das versteht jemand und kann es erklären.

  • Man könnte noch hinzufügen dass man KD per sign and trade nach Brooklyn geschickt hat damit die Dubs überhaupt noch einen Gegenwert bekommen. Um Memphis den Deal schmackhaft zu machen bekommen sie noch einen (top 4 geschützten) Pick für 2024.


    So ganz verstehe ich die Nets nicht. Den Weg mit jungen Spielern finde ich klasse. KD fällt ein Jahr aus und keiner weiß wie er zurück kommt. Man hätte Russel noch weiter entwickeln können und ihm einen guten Shooter an die Seite stellen können.

  • Ob der Iggy move jetzt wirklich gut war weiß ich aber nicht... Gut möglich dass man zumindest nicht unbedingt hätte drauf zahlen müssen, weil der Pick ist echt schlecht geschützt (und liegt weit in der Zukunft). Da Iggy eigentlich schon noch ein Spieler ist der weiterhilft kommt mir das schon wie ein sehr hoher Preis vor

  • Gutes Spiel der Mavs. Vor allem die zweite Hälfte war ein Ausrufezeichen.


    Luka ist ein Phänomen. Ich kann irgendwie nicht glauben dass er erst 20 Jahre alt sein soll. So eine Spielintelligenz sieht man selten auf diesem Level. Seine Cuts und diese step back 3er machen es schwer ihn zu verteidigen. Sollten die Mavs noch einen guten FA an Land ziehen kann es nächste Saison ganz weit nach vorne gehen.

  • Luka ist auch der Beweis, dass in den Staaten inzwischen zwar Euro-Basketball und -Baller respektiert werden, aber immer noch mit gewisser Skepsis angesehen werden. Ein Teenager, der mit 18 Jahren die Euroleague (zweitbeste Liga der Welt, meilenweit vor jeder NCAA-Division) in Grund und Boden spielt und dominiert, ist in einem Draft-Jahrgang ohne einen LeBron oder Davis sowas von eindeutig der No.1-Pick. Aber nein, da werden ein Ayton und gar Bagley vorher gepickt. Wie oft man sich in Phoenix und Sacramento wohl schon in den Allerwertesten gebissen hat, und wohl auch in Atlanta.

    Luka ist 20, und das "Schlimme" ist, der müsste ja noch nicht einmal mehr besser werden, um Superstar und Franchise-Player zu werden. Hält er auch nur sein jetziges Level ist er das längst. Dabei bin ich sicher, dass er sein Limit noch nicht erreicht hat. Fast beängstigend.


    Umso besser für Dallas. Ist auch für Doncic der perfekte Fit.

  • Dieser Kerl ist „Schuld“ daran das ich mich seit vielen Jahren Pause wieder intensiver mit der NBA beschäftige! Was macht das für einen Riesen Spaß dem Jungen zuzusehen. Ja er ist für mich ein Jahrhunderttalent und das möchte ich einfach weiter verfolgen! Vielleicht schwärme ich auch zu viel aber so einen Spieler der mich so mitnimmt kommt seltenst vor ich hoffe so sehr das der Junge verletzungsfrei bleibt und alles in Grund und Boden spielt Thats_right

    Nachts lange aufbleiben oder extra aufstehen um Basketball zu schauen gab es lange Zeit nicht doch das wird sich jetzt ändern für mich.