Bayern München - Rund um den Münchner Basketball

  • Nach dieser heftigen Kritik an seinem Team scheint es ja wohl Fakt zu sein, dass die Herren nur dann ihre Arbeit machen, wenn sie Bock drauf haben, was anscheinend hauptsächlich für die Euroleague zutrifft.

    Oder ist das nur ne Inszenierung nach außen, um diesen Eindruck zu vermitteln ? Andernfalls würde er sein Team in der BBL hier und da nicht wirklich erreichen.


    Wie auch immer, ich bin aufs nächste Spiel am Freitag bei Anadolu Efes gespannt, ob sie da auch überspielt sind.

    Zwei oder drei Verlängerungen wärn dabei nicht schlecht, aus purem Eigennutz selbstverständlich.

    Liebes Saisonende, komm bitte schnell.

  • Es hat auch immer was mit Kommunikation zu tun.

    Lockt man die Spieler mit der großen tollen Euroleague und sagt, wir spielen auch Bundesliga... Na dann ist es klar.

    Ich kenne natürlich die Interna nicht, reine Vermutung. Aber es hat immer was mit dem Kopf zu tun, wieviel Prozent ich auf dem Platz gebe. Und da sind wir wieder bei der Aufgabe des Trainers.


    Grundsätzlich sehe ich die Euroleague durch die Nachrücker auch als schwächer an, im Gegensatz zu den Vorjahren.

    Ich weiß nicht, wieviel Kredit AT in München hat, aber wenn weder international die Playoffs noch national ein Titel passiert, na dann denke ich wird es auch für AT dünn. Auch wenn ich ihn persönlich durch seine Interviews mag, die sind einfach etwas anders. Unter ihm spielen möchte ich nicht, das will er aber auch nicht 😅

  • Denke das ist der Anfang vom Ende. So war es bei uns zuletzt auch, ich vermute stark, dass die Bamberger Mannschaft gegen ihn gespielt hat. Und soviel ich weiß, war auch Elias nicht ATˋ s größter Fan.

    Aber warten wir mal ab, auf jeden Fall wird sich Bayern und AT kein weiteres Jahr ohne Titel leisten können. Noch tanzen sie auf allen drei Hochzeiten, wobei die Aussicht auf die EL Playoffs in weiter Ferne sind.

  • https://www.bblprofis.de/index…ri-uebt-deutliche-kritik/

    Vielleicht steht's schon wo anders....


    Danke, Player.


    Habe mir dieses Statement augedruckt und zu dem Ordner "große Erinnerungen" gelegt.

    Andrea T. hängt für seine Clubs und sich selbst die Messlatte halt immer extrem hoch.

    Da ergibt es sich zwangsläufig, dass er öfters mal drunter durch springt.

    Wenn jetzt keine große Siegesserie kommt, war es das für ihn im erfolgsbesessenen München. .