Finalserie 2018/2019 / Bayern München vs. Alba Berlin / ab 16.Juni

There are 283 replies in this Thread. The last Post () by Ray_Lewis.

  • Das eigene Team sieht man immer lieber gewinnen. Serienmeister gab's schon oft. Na und. Der Sport bleibt der gleiche. Ob nun ein Mäzen, ein Konzern oder sonst wer sponsert. Wer viel Geld hat, spielt oben mit. So ist der Profisport nun mal.

    Ich gönns den Bayern, sie haben den Spagat EL und BBL ganz gut gemeistert.

    Mal schauen wie dies Berlin in Zukunft löst.

    Anmaßung ist der Kopf der Schlange

    (Martin Luther)

  • Serienmeister gab's schon oft.

    Richtig - aber dafür muss München die nächsten Jahre einiges tun um erstmal auf die Titelzahl von Berlin, Bamberg und vor allem Leverkusen zu kommen. Mal sehen ob der Basketball irgendwann nach UliHs Abgang in München so weiterläuft.

  • Das stimmt. Es ging ja darum das manche meinen es würde langweilig werden. Ich kann Basketball auch mit nem Serienmeister geniessen.


    Und wie du schon sagst, erstmal die nächsten Jahre abwarten.

    Anmaßung ist der Kopf der Schlange

    (Martin Luther)

  • Ich sehe die Gefahr das es langweilig werden könnte - und mir ist ein spannendes Meisterschaftsrennen sicher auch lieber.

    Aber wie hier ja schon mehrfach angemerkt wurde - irgendwie ist ein dominanter Serienmeister im Basketball (zumindest wenn man es wie ich schon ca. 30 Jahre lang verfolgt) fast schon der gewohnte Normalfall...Und ich schaue es trotzdem nach 30 Jahren immer noch und habe die Serienmeister aus Berlin, Bamberg und Leverkusen auch überlegt ohne die Lust am Basketball zu verlieren.

    Also werde ich auch einen Serienmeister Bayern München überleben

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • Sogar im BR-Fernsehen im Sportteil der Rundschau am gestrigen späten Abend sprach man bereits von der gleichen Vorherrschaft im deutschen Basketball, wie sie der FCB schon im Fußball besitzt.

    Damit weiß es jeder BR-Fernsehgucker seit gestern offiziell - es ist Fakt.


    Gibt Dinge im Leben, die kannst und brauchst vor allem nicht aufhalten, für was auch bitte ?

    Simonius sieht es ganz richtig, er und viele andere werden auch einen Serienmeister Bayern München Basketball überleben.


    Und als kleine erste Hilfe, jedem dem diese Erkenntnis Bauchschmerzen macht, Ratiopharm hat ganz sicher was im Sortiment was dämpfend wirkt.



    Brose_Bamberg     .......... meine ganz persönliche Meinung oder Vermutung - Fakten sind als solche gekennzeichnet, es wird jedoch kaum der Umstand eintreten, dass ich welche zu verbreiten habe ...........

  • Ich meine, wenn Bayern mit vielfachem Etat der anderen Mannschaften den Durchmarsch macht ist ja eine Sache, aber es liegt auch ein wenig an den unterlegenen Mannschaften, dass die Serie mit lauter Sweeps oder fast Sweeps beendet wurden. Können ja die Gewinner nix dafür, dass die anderen Mannschaft so schlecht gespielt haben.

    Was ich damit sagen will: Das Langweilig mag sich wohl auf Bayerns Überlegenheit beziehen, in der Gesamtheit jedoch gab es auch die anderen Partien, in denen nicht Bayern gespielt hat. Kann doch Berlin nix dafür, dass Ulm so schlecht war.


    Glückwunsch an Bayern zum verdientem Meistertitel. Trotz Spieleretat und stark besetzter Individualkünstler: Sie hatten eine Mannschaft mit gutem Trainer und gutem Spielstil. Defense und Mannschaftszusammenspiel stimmten. Und dafür gibt es Anerkennung von mir.

    Das Herz denkt schneller als der Verstand....

  • Ich meine, wenn Bayern mit vielfachem Etat der anderen Mannschaften den Durchmarsch macht ist ja eine Sache, aber es liegt auch ein wenig an den unterlegenen Mannschaften, dass die Serie mit lauter Sweeps oder fast Sweeps beendet wurden. Können ja die Gewinner nix dafür, dass die anderen Mannschaft so schlecht gespielt haben.

    Was ich damit sagen will: Das Langweilig mag sich wohl auf Bayerns Überlegenheit beziehen, in der Gesamtheit jedoch gab es auch die anderen Partien, in denen nicht Bayern gespielt hat. Kann doch Berlin nix dafür, dass Ulm so schlecht war.

    Schlecht gespielt hat sicher keine der Mannschaften - weder Bonn, Braunschweig noch Ulm. Nur Bamberg blamiert sich gegen Vechta, eines der Teams mit dem geringsten Etat der Liga. Kommt halt vor und soll die Klassesaison von Vechta nicht schmälern.


    Nur ist es halt so, das wenn man Vechta rausnimmt, die Klubs im HF waren die die höchsten Etats in der Liga haben. Und daran wird sich nicht allzuviel in den nächsten Spielzeiten ändern. Breiter werden nur die PO-Kandidaten ab Ulm auch mit LuBu, Bonn, Bayreuth, Würzburg und wahrscheinlich Hamburg, Gießen, Frankfurt und Braunschweig. Vieleicht auch Vechta. Der Rest der Liga zählt zu den Abstiegskandidaten. Ausnahmen nach oben und unten werden die Ausnahme von der Regel werden.

  • Serienmeister gab's schon oft.

    Richtig - aber dafür muss München die nächsten Jahre einiges tun um erstmal auf die Titelzahl von Berlin, Bamberg und vor allem Leverkusen zu kommen. Mal sehen ob der Basketball irgendwann nach UliHs Abgang in München so weiterläuft.

    Heidelberg wird da oft unterschlagen. Die haben auch 9 Meisterschaften vorzuweisen.

  • Nur ist es halt so, das wenn man Vechta rausnimmt, die Klubs im HF waren die die höchsten Etats in der Liga haben. Und daran wird sich nicht allzuviel in den nächsten Spielzeiten ändern. Breiter werden nur die PO-Kandidaten ab Ulm auch mit LuBu, Bonn, Bayreuth, Würzburg und wahrscheinlich Hamburg, Gießen, Frankfurt und Braunschweig. Vieleicht auch Vechta. Der Rest der Liga zählt zu den Abstiegskandidaten. Ausnahmen nach oben und unten werden die Ausnahme von der Regel werden.

    Jetzt hast du bis auf Crailsheim, MBC und Göttingen alle Vereine der Liga aufgezählt_grin

    Das spricht ja eher für eine super ausgeglichenen Liga_zustimmung


    Ich verstehe nicht, warum Bayern für einige auf die nächsten 7-10 Jahre als Meister feststehen soll?!

    Gerade jetzt haben sie doch ein weiteres EL-Team als ernst zu nehmenden Konkurrent in der Liga.


    Edit: der 2. Teil bezieht sich nicht auf das Zitat