Brose Bamberg - EWE Baskets Oldenburg

  • Mangels Spieltagsthread meine Einschätzung des gestrigen Spiels, Oldenburg hat ganz einfach 5 bis 6 sehr taugliche Akteure, Brose Bamberg wie man sehen konnte maximal 2.

    Schon nach Ende des (wirklich ansehnlichen) ersten Viertels habe ich gesagt, dass wir das Spiel am Ende relativ deutlich verlieren werden; mein Bauch war´s - um genau zu sein.

    Rice tat mir gestern leid, der in der ersten Halbzeit quasi den Alleinunterhalter spielen musste; später kam Rubit noch zu Punkten.

    Oldenburg ist zu Recht Tabellenzweiter, hat ein sehr ausgeglichenes Team mit den Spielern Paulding, Mahalbasic, Boothe, Massenat und natürlich Cummings, die allerdings von Drijencic von der Einsatzzeit her

    sehr "gemolken" werden. Tadda nicht zu vergessen als "Abwehrchef" des Teams, der von einem ebenfalls sehr brauchbaren Schwethelm begleitet wird.

    Die 5 Erstgenannten müssenin Oldenburg fast immer mehr als 30 Minuten "gehen", aber sie machen das wirklich ausgezeichnet. Tolle und treffsichere Dreierschützen, für mich auch ein A & O im Basketball neben

    den ebenso wichtigen Defenseverhalten.


    Was unsere Herren gestern wieder verballert haben ist schier unerträglich, und gestern waren die Körbe doch gar nicht hart sondern es waren die in der eigenen Arena.

    Einzig mit Sonderlob muss ich Tyrese Rice zugestehen; ein Vorzeigeprofi, der sich garantiert nicht noch eine Saison in Bamberg antun wird; bockstarke Leistung von ihm - Respekt Mr. Rice !!!


    Der Sieg der Oldenburger geht zu 100 % in Ordnung - da kann Herr Dirks sich beim Manager Klaric mal erkundigen, wie man solche Leute mit sehr wahrscheinlich geringerem Geldeinsatz als bei Brose und OHNE internationale Einsätze in dieser Saison an sich binden kann. Außer Cummings haben meines Wissens alle von mir genannten Akteure ihre Verträge verlängert.


    Daher herzlichen Glückwunsch an die EWE Baskets und weiterhin viel Erfolg für die restliche Saison.