Eurocup-Finale Valencia - Berlin 2019

There are 61 replies in this Thread. The last Post () by PapaMoll.

  • Da es nicht so oft vorkommt, dass ein deutsches Team ein eutropäisches Finale bestreitet, habe ich einen eigenen Thread eröffnet. Zunächst mal toll, dass es Berlin ins Finale geschafft hat. Ist nicht nur für Berlin, sondern auch für die Stellung des deutschen Basketballs wichtig. Live zu sehen bei Magentasport.


    Ich will auch gar nicht lang rumsabbeln. Viel Glück für Berlin! Holt euch den Titel!


    Hier der Vorbericht Berlin:

    https://www.albaberlin.de/news…-am-dienstag-in-valencia/

  • es wäre enorm wichtig auch unter dem gesichstspunkt, was die EL bei einem sieg von alba macht. hätten wir dann wirklich 3 deutsche vertreter in der EL? wild card bayern, sieger eurocup, deutscher meister (oder vize bei dm fcb). oder wäre gar der dritte der bbl qualifiziert, falls bayern und alba im bbl finale stünden und ihre EL -tickets schon in der tasche hätten?

  • Dazu kommt noch, dass Valencia noch Chancen hat, sich über die ACB für die Euroleague zu qualifizieren. Und da die Euroleague nicht mehr als 4 Teilnehmer aus einem Land erlaubt, könnte dann kein spanisches Team über die ACB nachrücken. Bekommt dann Alba als Finalverlierer den Eurocup-Platz in der Euroleague?


    Als Alba-Fan hoffe ich natürlich auf einen Alba-Sieg. Dann brauchen wir da auch gar nicht spekulieren.

    __________________________________________


    Alex Frisch: "Der Korb ist in Ringhöhe."

  • Interessant finde ich, dass das grundlegendeTeilnahmerecht für den Eurocup-Champion ja gar nicht in den Bylaws der Euroleague verbrieft ist. Faktisch bekommt erst einmal nur der Euroleague-Champion eine Lizenz für die Folgesaison. Nur, wenn der Euroleague-Champion gleichzeitig auch selbst eine Lizenz hat (vertraglich oder über die heimische Liga), bekommt der Eurocup-Sieger dessen Platz in der Euroleague.


    Vermutlich hat in jüngster Vergangenheit zwar noch (so gut wie) nie ein Euroleague-Team ohne A-Lizenz die Euroleague gewonnen, aber im Hinterkopf müssten wir die ursprüngliche Regelung schon behalten.


    Sei es wie es sei, in diesem Jahr haben nur Teams mit A-Lizenz die Playoffs der Euroleague erreicht, sodass Alba und Valencia nicht zittern müssen.

    Dazu kommt noch, dass Valencia noch Chancen hat, sich über die ACB für die Euroleague zu qualifizieren. Und da die Euroleague nicht mehr als 4 Teilnehmer aus einem Land erlaubt, könnte dann kein spanisches Team über die ACB nachrücken. Bekommt dann Alba als Finalverlierer den Eurocup-Platz in der Euroleague?

    Der Fall, dass sowohl der Euroleague Champion als auch der Eurocup Champion über eine A-Lizenz oder die heimische Liga eine Lizenz für die Euroleague 2019/2020 haben (was der Fall wäre, sollte Valencia Meister in Spanien werden), ist klar geregelt: Es würde eine Wildcard geben.


    Sollte ALBA den Eurocup-Titel holen und ein drittes Team neben Bayern/Alba Deutscher Meister werden, gibt es keine Regelung, die gegen drei deutsche EL-Teams 2019/2020 spricht.

  • Hier geht's ja erstmal ums EC Finale und ein Erfolg der Berliner wäre ne tolle Sache für den deutschen Basketball.

    Sehe beide Teams auf Augenhöhe. Valencia zwar mit Heimvorteil, aber ich trau es den Albatrossen zu.

  • Schon nach 90sec - krass, was die laufen lassen - da wären wir in der BBL schon bei 5 Fouls oder so :-D

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • schon stark was Valencia bis dato spielt.

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)