Giessen 46 ers gegen Ratiopharm Ulm 09.02.19 18.00 Uhr

Es gibt 159 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von AR_.

  • Es kommt auf Leibenath an ob er eine Lösung findet.

    Keine Play Offs und ich denke dann wird es auch keine Vertragsverlängerung geben ( wäre logisch und konsequent

    klar kommt es darauf an ob er eine Lösung findet, nur warum sollte er ausgerechnet jetzt die Lösung finden nach der er schon 2 spielzeiten sucht? Ich persönlich und wohl auch sehr viele treue Ulmer


    Wer eben Bayreuth gegen Vechta sieht, Korner mit guten Anpassungen und gutem In-Game-Coaching. Nachdem Vechta das erste Viertel dominiert und mit +16 führt, doppelt Bayreuth im Post und switcht gegen die Off-Ball-Screens von Vechta im zweiten Viertel. Dadurch bekommt Topscorer Hollins seinen Parade Spielzug weggenommen und auch Hinrichs ist aus dem Spiel als zweite Option. So etwas würde man bei Ulm eben auch gerne mal sehen.

    Weil Du gerade Bayreuth - Vechta ansprichst, bei dem gerade Vechta führt...…

    Wir haben gegen beide Gegner auswärts gewonnen!

  • Es gibt halt Forumsteilnehmer die sich nur melden wenn Ulm verliert. Dann wird der Leibenath Thread wieder hervor geholt und die ganze Nummer zelebriert. Kann ich verstehen, da wartet man wochenlang und es juckt in den Fingern und dann gewinnt Ulm vier mal in Folge. Gott sei Dank ging die Leidenszeit gestern vorüber.


    Kritik am gestrigen Spiel ist sehr wohl angebracht. Es gab aber auch genug zu kritisieren solange man gewonnen hat. Aber um sachliche Kritik ist des den Kollegen noch nie gegangen.

    Wenn Kritik geübt wird, wenn das Team gewinnt möchte ich mal die User hören. Und ob die Kritik sachlich ist oder nicht kann ja jeder selbst entscheiden.

    Gruß Gerhard


    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Wenigstens einer hat den wahren Grund für die Niederlage erkannt... :-D

    Eigtl hat er ja Recht. Ähnlich wie noch einen letzten Wurf zu nehmen wenn alles entschieden ist. Muss man nicht machen.

    Aber man könnte sich auch mal eher mit sich selbst und den Gründen für die Niederlsge beschäftigen als sich über solche Sachen aufzuregen. Von Strobl kennt man das eher weniger

  • Wenigstens einer hat den wahren Grund für die Niederlage erkannt... :-D

    Eigtl hat er ja Recht. Ähnlich wie noch einen letzten Wurf zu nehmen wenn alles entschieden ist. Muss man nicht machen.

    Aber man könnte sich auch mal eher mit sich selbst und den Gründen für die Niederlsge beschäftigen als sich über solche Sachen aufzuregen. Von Strobl kennt man das eher weniger

    1. Satz: Klar... vor allem, weil ja nach dem Timeout so gar nichts mehr passierte... ;-)

    2. Satz: Genau, das meine ich!

  • Hat TL auch schon gemacht. Einfach um die Situation zu üben. Könnte ja mal notwendig sein. Eine bessere Übung als beim Livespiel gibt es nicht.

    Auch wenn es doof aussieht. Jeder hat das Recht.

    Ich finde Strobl hat recht. Das ist eine ganz schön miese Nummer gewesen.

    Eine Auszeit um anschließend den Ball direkt an den ref zu übergeben lässt sich nur schwer nachvollziehen.


    Und warum sollte man darüber hinweggehen.

    Nur weil man das nicht ignoriert vernachlässigt man ja nicht seine anderen Pflichten.

  • So, 10.02.2019

    Defensiv den Sieg festgehalten

    Die OrangeAcademy ringt den Tabellenzweiten Schwenningen mit defensiver Härte 59:55 (31:38) nieder und verteidigt zwei Spieltage vor Hauptrunden-Ende damit ihren Playoff-Platz.

    https://orangeacademy.one/news…en-sieg-festgehalten-349/


    Mo, 11.02.2019

    Defensiv zum Derby-Sieg

    Regio-Herren bezwingen Ludwigsburg zuhause und verteidigen Platz Zwei in der Tabelle – Damen können in Heidelberg nur über ein Viertel mithalten und bleiben zum dritten Mal in Folge sieglos.

    "... Head Coach Chris Ensminger zeigte sich nach dem Spiel vor allem mit der Ulmer Defensivleistung zufrieden: „Wir haben heute stark im Team verteidigt und insgesamt nur 61 Punkte zugelassen. ..."

    https://bbu01.com/news/defensiv-zum-derby-sieg-352/


    Schon interessant zu lesen wie unsere Teams der 2ten Reihe mit defensiver Spielweise Spiele gewinnen und unser Vorzeige BBL Team am gleichen Wochenende 99 Punkte in Giessen kassiert. Möglicherweise sollten sich die Trainer hier einmal intensiver austauschen!?

    „Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 40 Minuten“

    frei nach Sepp Herberger