Giessen 46 ers gegen Ratiopharm Ulm 09.02.19 18.00 Uhr

There are 159 replies in this Thread. The last Post () by AR_.

  • da-fro


    Wenn dir nicht die Mühe machen willst, meine Beiträge komplett zu lesen, dann interpretier es für dich so und gut.


    Das wars dazu.

    Ich habe deine letzten Beiträge komplett gelesen und deine Aussagen eben so interpretiert. Vielleicht bin ich zu doof um deine tiefgängigen Posts zu verstehen... du darfst mich gerne aufklären!

  • Es gibt halt Forumsteilnehmer die sich nur melden wenn Ulm verliert. Dann wird der Leibenath Thread wieder hervor geholt und die ganze Nummer zelebriert. Kann ich verstehen, da wartet man wochenlang und es juckt in den Fingern und dann gewinnt Ulm vier mal in Folge. Gott sei Dank ging die Leidenszeit gestern vorüber.


    Kritik am gestrigen Spiel ist sehr wohl angebracht. Es gab aber auch genug zu kritisieren solange man gewonnen hat. Aber um sachliche Kritik ist des den Kollegen noch nie gegangen.

  • Anmerkung als Moderator... wer hier noch was zum Spiel schreiben mag sehr gern.
    Wenn man aber lieber diskutieren will wer wann was wie und wo schreiben mag und darf, dann macht das doch bitte im Thread Diskussionskultur.
    DANKE

  • Anmerkung als Moderator... wer hier noch was zum Spiel schreiben mag sehr gern.
    Wenn man aber lieber diskutieren will wer wann was wie und wo schreiben mag und darf, dann macht das doch bitte im Thread Diskussionskultur.

    Lieber Moderator.


    Das ergibt sich aus dem Verlauf der Antworten heraus.


    Man kann doch nicht jedes mal in die Diskussionskultur switchen, wenn von bestimmten Leuten deren geistiger Erguss kommt, der bei denen nur bei Niederlagen aufblitzt.


    Das gestrigen Spiel war eines der schlechteren in dieser Saison. Und das hatte nichts damit zu tun, dass man wie viele Teams u.a. den JB nicht in den Griff bekommt.


    Gestern hatte ich wieder msl das Gefühl, dass einfach nicht alle"wollten". Können tun sie es ja. Leider hat es der Coach nicht geschafft, die die wollten und können zeitgleich auf's Feld zu bringen!


    Zum Glück, gab es auch andere Teams die gestern Federn lassen mussten. Gut für uns...

  • Anmerkung als Moderator... wer hier noch was zum Spiel schreiben mag sehr gern.
    Wenn man aber lieber diskutieren will wer wann was wie und wo schreiben mag und darf, dann macht das doch bitte im

    Man kann doch nicht jedes mal in die Diskussionskultur switchen, wenn von bestimmten Leuten deren geistiger Erguss kommt, der bei denen nur bei Niederlagen aufblitzt.

    Gutes Beispiel, sowas meine ich: "geistiger Erguss"... Das ist abwertend! Sowas kann man sich als erwachsener Mensch einfach sparen, finde ich!

  • Es kommt auf Leibenath an ob er eine Lösung findet.

    Keine Play Offs und ich denke dann wird es auch keine Vertragsverlängerung geben ( wäre logisch und konsequent

    klar kommt es darauf an ob er eine Lösung findet, nur warum sollte er ausgerechnet jetzt die Lösung finden nach der er schon 2 spielzeiten sucht? Ich persönlich und wohl auch sehr viele treue ulmer basketballfans glauben nicht daran.

  • Das beste am Spiel waren bisher die Einrad fahrenden Drachen in der Auszeit... zumindest aus Sicht meiner Tochter...

    Die versteht einfach was 😂😂😂

    Gruß Gerhard


    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Es kommt auf Leibenath an ob er eine Lösung findet.

    Keine Play Offs und ich denke dann wird es auch keine Vertragsverlängerung geben ( wäre logisch und konsequent

    klar kommt es darauf an ob er eine Lösung findet, nur warum sollte er ausgerechnet jetzt die Lösung finden nach der er schon 2 spielzeiten sucht? Ich persönlich und wohl auch sehr viele treue ulmer basketballfans glauben nicht daran.

    Genau darum dreht sich ja die Kritik die hier öfter eben kommt. Ich denke jeder freut sich über Siege, wenn sie schön anzusehen sind dann noch umso mehr. Es dürfen auch einige optimistisch sein bzw bleiben. Aber wenn man seit einigen Monaten immer wieder keine Verbesserung sieht und das Team in alte Muster verfällt, dann ist doch Kritik angebracht. Man hatte ja gehofft durch die vier siege zuletzt nun langsam weiter zu sein, aber das war durch die Tabellensituation der Gegner ein Fehler.


    Es kann ja jeder optimistisch sein, dass sich noch etwas ändert und man auch die Playoffs erreicht. Aber wie von Arena11 gesagt. Wenn man es seit vielen Monaten nicht schafft Lösungen für die Spielweise des Gegners und seine eigene Spielweise zu finden, dann ist es durchaus schwer daran zu glauben, dass sich diese plötzlich in der kommenden Länderspielpause hervortut.


    Wer eben Bayreuth gegen Vechta sieht, Korner mit guten Anpassungen und gutem In-Game-Coaching. Nachdem Vechta das erste Viertel dominiert und mit +16 führt, doppelt Bayreuth im Post und switcht gegen die Off-Ball-Screens von Vechta im zweiten Viertel. Dadurch bekommt Topscorer Hollins seinen Parade Spielzug weggenommen und auch Hinrichs ist aus dem Spiel als zweite Option. So etwas würde man bei Ulm eben auch gerne mal sehen.

  • Man kann doch nicht jedes mal in die Diskussionskultur switchen, wenn von bestimmten Leuten deren geistiger Erguss kommt, der bei denen nur bei Niederlagen aufblitzt.

    Gutes Beispiel, sowas meine ich: "geistiger Erguss"... Das ist abwertend! Sowas kann man sich als erwachsener Mensch einfach sparen, finde ich!

    Abwertend ist es nicht. In dem Zusammenhang jedoch nicht unbedingt positiv gemeint.


    Mehr dazu in der Diskussionskultur, bevor der Mod hier zu macht.