ratiopharm Ulm vs LDLC Asvel 05.02.2019

There are 23 replies in this Thread. The last Post () by BigBall.

  • Mich hat der Auftritt von Bretzel auch begeistert. Nur Frage ich mich, warum er teilweise in der ProB echt mehr als durchschnittliche Stats auflegt. Mit dem Potenzial sollte man davon ausgehen, dass in der ProB im Schnitt 20/10 drin sein sollten. Er legt aber ca. jeweils die Hälfte auf. Auf jeden Fall ein Mann mit riesen Potenzial, macht Spaß zuzuschauen _zustimmung

    Tja, es gibt Spieler, die haben bei bestimmten Spielen einen Adrenalineinschuss. Bretzel scheint so einer zu sein.

    Jetzt sollte man ihm eben einmal sagen, dass der Weg in die BBL nun mal über die PRO B läuft.

    Ein Akpinar sollte hier neben Krämer als Vorbild dienen. Er hängt sich in JEDEM Spiel rein.


    Bretzel kann es eindeutig. Bleibt zu hoffen, dass er es auch immer will !

    Das Herz denkt schneller als der Verstand....

  • Bei Bretzel glaub ich halt auch, dass es schon an den Mitspielern mit auch liegt.
    Wenn man geniale Blöcke setzt, bringt es halt wenig wenn die MItspieler sie nicht nutzen.
    Oder wenn man passend unterm Korb steht, brauchts halt auch einen der ihn anspielt.
    Klar das macht nicht alles aus... aber nen Teil würd ich schon dem auch zuschreiben.

  • Sollte auch kein Vorwurf sein. Ich denke auch, es gibt eben Spieler, die blühen richtig auf, wenn sie eine Herausforderung haben.

    Ich bin eh ein Fan von ihm und fand es schade, dass er so selten in der BBL eingesetzt wird. Ich denke, man sollte ihn öfters spielen lassen oder zumindest mal nominieren. Gerade jetzt, wo Fotu fehlt.

    Das Herz denkt schneller als der Verstand....

  • Mich hat der Auftritt von Bretzel auch begeistert. Nur Frage ich mich, warum er teilweise in der ProB echt mehr als durchschnittliche Stats auflegt. Mit dem Potenzial sollte man davon ausgehen, dass in der ProB im Schnitt 20/10 drin sein sollten. Er legt aber ca. jeweils die Hälfte auf. Auf jeden Fall ein Mann mit riesen Potenzial, macht Spaß zuzuschauen _zustimmung

    verrückt, dass ein Spieler in der selben Verfassung unter dem völlig unfähigen TL besser performt und es dort Systeme gibt, die ihn besser in Szene setzen, als in der ProB. Und das obwohl Ulm doch viel zu wenig auf junge Spieler baut und denen nichts zutraut...


    Kurz noch ernst: Liegt sicher zu einem großen Teil auch an den besseren Playmakerqualitäten der Mitspieler bei ru und dadurch effizienteres Einsetzen eines Spielertyps, der eben auf Anspiele angewiesen ist. Aber nen NBA-Veteranen im Griff zu haben spricht eindeutig für nen Haufen Talent... Den werden wir immer öfter sehen und mittelfristig auch fest in die Rotation einbauen...