19. Spieltag Bamberg - Göttingen Sonntag 3.2.2019 15:00 Uhr

There are 14 replies in this Thread. The last Post () by Bart-S.

  • Sonntag nachmittag kommt Göttingen. Die Südniedersachsen haben letzte Woche mit dem Sieg gegen Alba aufhorchen lassen. Wie gefährlich Göttingen vor allem aber in eigener Halle ist, haben wir auch schon ab und zu erfahren. Nichtsdestotrotz kann ich immer wieder nur betonen, dass ich es ganz klasse find was dort auf die Beine gestellt wird und was Johann Roijakkers leistet verdient absolut Respekt. Von den 7 Siegen konnte Göttinge dreimal in fremder Halle (MBC, Frankfurt und Gießen) punkten.


    Bamberg ist in dieser Partie natürlich der Favorit. Letztlich ist aber die Frage, wann kommt der anscheinend nicht vermeidbare Einbruch während des Spiels? Welche Auswirkungen hat der? Bekommt Göttingen eventuell so Oberwasser, dass wir wieder eine Klatsche bekommen? Davon gehe ich nicht aus, aber unsere Mannschaft ist leider nicht in der Lage 40 Minuten fokussiert zu spielen.


    Wer keine Magenta-Sport hat, Sport1 zeigt das Spiel auch.


    Hier der Vorbericht Bamberg:


    https://www.brosebamberg.de/sa…ten-mal-gegen-goettingen/

  • Danke für die Threaderöffnung, @Bamberg-Freak.


    Göttingen - Südniedersachsen - Dreierschützen vor dem Herrn wenn man sie lässt.

    Ich würde unser Team doch bitten es zu vermeiden, dass die Gastmannschaft am Sonntag relativ hoch in Führung geht;

    es ist zwar anerkennenswert, als man zuletzt selbst quasi uneinholbare Rückstände wieder aufholen und auch drehen konnte;

    aber für den gemeinen Fan ist es schwer ertragbar, wenn dies ständig passiert.


    Ich vertraue aber auf Coach Perego und wenn jetzt auch unsere Altstars wieder liefern müsste das Göttingen-Spiel eigentlich positiv verlaufen - aus Bamberger Sicht.


  • Körner meinte gerade, es gab Querelen mit Cliff Alexander und er muss heute wegen disziplinarischen Gründen aussetzen, da er für heute suspendiert wurde vom Staff. Nach dem Spiel mag man über weiteres sprechen.


    Oh man, da kommt keine Ruhe rein in Bamberg.

  • Auf jeden Fall ist heute, bis auf einen Durchhänger im ersten Viertel bisher mehr Struktur im Bamberger Spiel. Es werden vermehrt Systeme gelaufen, was auch Hickman anscheinend gut tut, bisher tolle Vorstellung.

  • So langsam lässt sich die Handschrift von Perego erkennen, die wirklich öfter an die Spielweise unter Trinchieri erinnert. Der Coach selbst wächst auch mehr und mehr in die Headcoach-Rolle hinein. Hat er früher auf mich wie das stille Mäuschen gewirkt, gibts jetzt auch mal Contra dem Schiri gegenüber. Gefällt mir gut. Perego ist jung und entwicklungsfähig, vielleicht bleibt er ja eine kostengünstige Lösung auch über die Spielzeit hinaus.


    Die Mannschaft selbst zeigt sich heute von ihrem besseren Gesicht, grade auch für eine erste Halbzeit. Jetzt fehlt nur noch die Konstanz, denn garantiert ist es nicht, dass das nächste Spiel genauso gut läuft, geschweigedenn das nächste Viertel.


    Ich hoffe, die Sache mit Alexander, was auch immer vorgefallen ist, bringt nicht übermäßig Unruhe in das wachsende Konstrukt.

  • Nach der wiederholten schlechten Defense, die kurz vor der Pause zum Dreier für Göttingen geführt hat, ist Perego ganz schön abgegangen an der Seitenlinie, war stinksauer.

    Auf jeden Fall scheint er es zu schaffen Struktur in den Haufen zu bekommen. Eigentlich eine gute erste Hälfte von Bamberg. Ich dachte im ersten Viertel es geht wieder los wie immer.

    Nochmal zu Hickman, mir kommt es heute so vor, dass er dann git spielt, wenn Rice draußen ist, weil da weniger System gespielt wird.

  • Am Ende deutlicher Sieg mit 100:77 nach starker zweiter Hälfte. Endlich mal ohne Stress. Hatten wir schon länger nicht mehr. Das ganze Team verdient Lob. Bin gespannt, was da jetzt mit Alexander los war.

  • Im Bus hieß es, Alexander hätte Bilder mit Systemen gepostet.


    Bei aller Nörgelei die letzten Wochen, heute hats mir gut gefallen. Ein kleiner Durchhänger zwar am Anfang, aber dann ging es stetig bergauf. Tolle Mannschaftsleistung, aus der für mich Hickman und Heckmann herausgeragt haben.


    Jelovac anscheinend ohne Zukunft in Bamberg. Durfte nicht mal ran als Bamberg mit 20 geführt hatte.